Beiträge von Streetfighter

    Hallo Ralf,


    ich fahre das oben erwähnte Procycle Öl auch schon über 50.000km ohne Problem und kann es uneingeschränkt empfehlen. Ich habe mit 70.000km immer noch die erste Kuppplung drin und sie ist auch noch nie gerutscht. Das Procycle Öl wird übrigens bei Pentosin abgefüllt einem renomierten Ölhersteller.


    Gruß


    Jürgen

    Hallo Tobi,


    schau mal hier


    http://gs-500.info/index.php?title=E85



    ganz informativer Beitrag bezogen auf die GS 500. Grundsätzlich ist das Problem, dass das Kraftstoff/Luft Gemisch beim E85 anders sein sollte, damit es ordentlich funktioniert. Ohne Änderungen laufen Motoren nicht optimal und auch der Kraftstoffverbrauch ist nicht ideal.
    Was ist denn Deine Motivation das zu tun? Ist das E85 super günstig in der Schweiz?


    Gruß


    Jürgen

    Von irgendwelchen Experimenten mit anderen Schrauben würde ich Dir dringend abraten! Es handelt sich bei den Schrauben um eine sicherheitsrelevante Verschraubung, die im Fahrzeugbau speziell abgesichert werden. Wenn Du dann andere Schrauben verwendest kann es sein, dass die Betriebsfestigkeit bzw. -sicherheit nicht mehr gegeben ist. Problematisch sind hierbei immer unterschiedliche Werkstoffe von Schraube und Gewinde (u.a. wegen unterschiedlicher Ausdehnungkoeffizienten) und eine Änderung der Oberfläche (Reibverhältnisse im Gewinde und unter dem Kopf). Da ich in der Fahrwerkentwicklung eines großen Automobilherstellers unter anderem für solche Verschraubung verantwortlich bin, kann ich hier auf einige Erfahrung zurückblicken.
    Meine Empfehlung besorg Dir die Originalschrauben und wenn sie unbedingt schwarz sein sollen kannst Du die Köpfe schwärzen - aber bitte nicht die Unterseite (Auflagefläche).

    Hallo Karl-Heinz,


    Danke für die Infos. Scheint ja wirklich einigermaßen unkompliziert zu sein. Ich hatte irgendwie im Kopf man bräuchte aus Russland eine Art Einladung, um ein Visum zu bekommen. Ist Kartenzahlung verbreitet oder muss man entsprechend Rubel umtauschen?
    Der Hinweis jede Tankstelle mitzunehmen gilt teilweise auch für Lappland gerade wenn man einen kleinen Tank hat. Mit meinem Einzylinder schaffe ich da oben bei dem moderaten Tempo aber immer 400km.


    Gruß


    Jürgen

    Hallo ToFu,


    was heißt denn ganz leichter Schlag? Ich habe schon öfter Fahrradräder nachgezogen oder neu eingespeicht. Ein bis zwei zehntel Millimeter hat schon der Stoß der Felge. Wenn man in den Bereich kommt ist das schon ein absoluter Topwert. Man sollte dabei auch bedenken, das die Reifen noch ungenauer sind. Man kann einen Höhenschlag durch nachziehen der Speichen wieder rausbekommen, wenn er nicht riesig groß ist.
    Hierzu findest Du im Netz viele Anleitungen. Google einfach mal nach "Laufrad einspeichen".

    Hallo somsali,


    ich überlege nächstes Jahr von Helsinki nach Murmansk zu fahren und zurück über Kirkenes, Inari und dann durch Schweden. Ich würde gerne wissen wie das genau mit den Formalitäten in Russland aussieht und wo man in Murmansk übernachten kann. Wie sind die Straßen da oben? Braucht man eine Enduro? Wie ist das mit dem Sprit ist der problemlos zu tanken?


    Gruß


    Jürgen

    Ich nehme zwar keinen Vergaser Reiniger, denn ich habe eine GS mit Einspritzung aber ich nutze die Benzinsystempflege 5108 von Liqui Moly. Ich nutze es nicht dauernd sondern nur zum Einwintern (letzte und vorletzte Tankfüllung). Das aber mit spürbarem Effekt. Nach dem Winter spring auf Schlag an als ob man sie gestern erst abgestellt hätte. Bevor ich die Benzin System Pflege genutzt habe war das Anspringen nach einem Winter immer wesentlich zäher. Da brauchte die F doch ein paar Sekunden bis sie kam.
    Da der Sprit jetzt immer mit Ethanol versetzt ist (egal ob E10 oder E5) besteht die Gefahr von Korrosion im Benzin System. Speziell dafür wurde dieBenszin System Pflege konzipiert. Sie wird auch von Oldtimerzeitschriften für Jungtimer mit Einspritzanlage empfohlen.
    Beworbener Minderverbrauch ist wenn überhaupt marginal und sicher kein Kaufargument. Allerdings ist das Laufverhalten etwas besser.

    Hallo,


    ich habe mein elktrisches Ventil vom Öler auch am Rücklicht angeklemmt. Ich habe das Kabel am Steck mit angelötet und dann einen Schrumpfschlauch drübergemacht. Das mit dem Tropfen bei Zündung an im Stand ist überhaupt kein Thema. Denn es reicht den Öler sehr mager einzustellen (alle paar Minuten ein Tropfen). Er muß nur die Rollen leicht geschmiert halten, da moderne Ketten innen eine Lebensdauerschmierung (vorausgesetzt keine Reinigung mit Kaltreiniger) haben und gedichtet sind. Ich habe festgestellt, dass bei einer fetteren Einstellung das Öl nur auf der Felge und am Heck landet.
    Empfehlenswert ist bei einer mageren Einstellung eine Kette mit rostfreien Gliedern zu nehmen, da sonst die Seiten Flugrost ansetzen können.


    Viel Erfolg!

    Ach ja: Falls nicht bekannt, die Ablasschraube nicht mit den von BMW angegebenen 40 Nm anziehen! Das ist zu viel, dabei geht häufig das Gewinde kaputt. Ich ziehe immer mit 20 Nm an und wenn sie dann noch undicht ist kann man immer noch etwas nachziehen.