Beiträge von gipsy

    Hallo Sven,


    hast du die Fußrasten schon verbaut? Ich gehe davon aus dass die Aufstandsfläche für die Stiefel bei den Rasten weiter vorne und tiefer liegt. Mich würde interessieren wie genau sich die Position im Vergleich zum Original ändert.

    als ich anfing, war 50PS die Obergrenze. Dann kam plötzlich die Max mit 130Ps.

    Auf welches Land beziehen sich die 50 bzw. 130PS Obergrenzen?
    Seit 1978 gab es eine freiwillige Selbstbeschränkung der Hersteller auf 100PS für Deutschland. Es entwickelte sich dann ein sogenannten "grauer Markt" bzw. "graue Händler" die Motorräder aus anderen Ländern nach Deutschland importierten um dieses 100PS Limit zu umgehen. Nicht zuletzt deswegen fiel dann ca. 20 Jahre später diese Selbstverpflichtung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Motorrad

    Hier ein Zitat aus diesem Link (fast am Seitenende unter Kritik)

    "Bereits 1978 waren die Hersteller eine freiwillige Selbstverpflichtung eingegangen, in Deutschland keine Motorräder mit mehr als 74 kW/100 PS anzubieten. Diese Absprache wurde jedoch im Jahr 1999 aufgekündigt.

    Weltweit halten seit dem Modelljahr 2001 Serienmotorräder ein

    Geschwindigkeitslimit von 299 km/h ein, und die Tachometeranzeige endet bei 300 km/h."

    Ist das sicher eine Gummimutter?

    Ich dachte es ist eine Blindnietmutter.


    https://www.google.com/search?…oECAwQBA&biw=1280&bih=607


    Es ist genau so eine Gummi-Blindnietmutter wie JustMe sie beschreibt, also eine Blindnietmutter die in einer Gummitülle steckt. Ich konnte das Teil nicht wieder festziehen und hab sie deswegen noch hier liegen. Muß ich aber demnächst einkleben.


    Ist da wirklich ein Durchgang in die Airbox, ich dachte das sei ein Sackloch?

    https://www.zak.de/Nachrichten…emonstrierten-140878.html
    Leider ist der Artikel ohne Abo nicht lesbar, aber ich mag einfach das nostalgische Bild.

    Vor ziemlich genau 30 Jahren war ich mit meinen Motorradfreunden auf der Demo gegen ein Wochenend-Fahrverbot am Lochenpass. Statt Fahrverbot kamen eine Geschwindigkeitsbegrenzung, Warntafeln und Appelle an die Vernunft. Ein toller Sieg für uns Motorradfahrer.

    17 oder18 Jahre später waren wieder Sperrungen im Gespräch, es hatte gehäuft Unfälle gegeben auch tödliche. Und wieder wurde zu einer Demo aufgerufen aber diesmal blieb ich zu hause. Mir war einfach klar geworden dass es immer A.... (die Zensi schreibt ich darf das nicht sagen) geben wird die mit Krawalltüten knieschleifend die Strecke rauf und runter rasen. Ich hatte und habe inzwischen Verständnis für die Befürworter der Steckensperrung. Sehr lehrreich war dann noch 2009 eine Rückfahrt aus Südtirol an einem Sommersonntag über das Timmelsjoch. Die Akkustik in den Bergen ist schwer beeindruckend, da möchte ich nicht wohnen müssen.

    Diese Geräte in Kombination mit hohen Strafen sind meiner Meinung nach ein vielversprechender Ansatz und ich hoffe dass sie bald in großer Zahl auch in Deutschland vertreten sind:
    https://www.auto-motor-und-spo…-fallen-gegen-auto-poser/


    Den Typen würde ich gerne im Rollstuhl sehen. Da kann er keinen schaden mehr anrichten

    Ich mag einige deiner Beiträge weil sie nicht immer so Mainstream sind. Mit so einer Aussage stellst du dich jedoch für mich auf die gleiche Stufe wie Motorradgegner die Öl in Kurven kippen. Radikal ist immer Scheiße, egal ob von links, rechts, oben oder unten. Die Radikalen sind immer der irrigen Meinung dass sie mit ihren Ansichten und ihren Taten nur Gutes im Sinn haben.

    Proviant an Bord

    Ich liebäugle ja immer mal wieder mit der F800GS, komme aber immer wieder zu dem Schluß dass ich mit der F650GS (seit 2004) eigentlich super zufrieden bin. Der super praktische "Tisch" für die Brotdose sagt mir aber eindeutig dass ich meine Einstellung hin und wieder neu überdenken sollte.
    You made my day :thumbup:

    Ich bin früher mit dem Mofa und Gepäck nach der Schule mehrere Hundert Km durch die Beneluxstaaten gefahren. Ging auch.

    Ich verstehe jetzt nicht ganz wieso du dir dann eine F650 gekauft hast.

    Nach knapp 10 Jahren Straßenmotorrad habe ich meine erste Enduro gekauft, eine XT 350. Einen Kurztripp an den Laggomaggiore zu zweit fand ich ja noch ganz nett. Zu zweit mit der 350erXT übers Rhonetal nach Südfrankreich und über die Alpen zurück nach Hause ging auch, aber ich hätte das kein zweites mal machen wollen.

    Nach diesem Urlaub hab ich die XT350 gegen eine XT600Tenere eingetauscht (ich mußte aber schon noch ordentlich was drauf legen). Ab da machte das Reisen zu zweit richtig Spaß. Ich bin froh dass es damals noch kein Forum gab in dem jemand den Maßstab für Hubraum und Leistung festlegte.

    Warum glaubt der gemeine Europäer heutzutage dass man sich unter 100 PS nicht mehr gescheit fortbewegen kann?

    Glaubt er das?
    Also ich kenne Motorradfahrer von der XL350 bis zur 1250er GS und fahre mit allen gerne zusammen. Ich verstehe warum jemand eine 12er GS fahren will und verstehe auch weshalb jemand niemals seine XL350 eintauschen würde. Jeder wie er will.

    Aber mit meiner F650GS falle ich ja anscheinend auch aus dem Rahmen des gemeinen Europäers.

    was ist deine Antwort?


    Wurde früher oft am Vorderrad verbaut; ist richtungsweisend; ist als Einfach... quasi banal; man erfreut sich (eher unbewußt) daran wenn man sich beschwingt aus Motorrad setzt; gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen wie verstellbar, nicht verstellbar, gezogen, geschoben, starr, einarmig....; und ist an deinem Gespann gleich drei mal vorhanden. Darfst dir hier meine Lösung aussuchen:

    Federbein, Schwinge, Hinterrad, Bremsscheibe, ABS Sensor, Heckrahmen, Rücklicht

    Ne zeitlang fand ich das Rätsel spannend, zwischendurch aber fast schon irgendwie nervig. Ich bin aber auch immer noch mega gespannt auf die Auflösung. Jetzt hab ich mir sogar schon Bilder von der CRF angeschaut. Nichts, absolut nichts was die Lösung sein könnte ist mir da aufgefallen.
    Und dann war er da, der Geistesblitz. Es geht nicht um die CRF im allgemeinen sonder um deine CRF. Dann hab ich mir Bilder von deinem Gespann angeschaut und, wie ich dann erwartet habe, genau jenes Bauteil entdeckt von dem ich ̶d̶̶e̶̶n̶̶k̶̶e̶ dachte dass es die Lösung ist. Jetzt ̶i̶̶s̶̶t̶ war mir auch klar warum du gesagt hast dass es bei deinem Töff mehrmals vorhanden ist (und du dich nicht auf zweimal festgelegt hast)...........

    Und dann war sie da, die Ernüchterung. Ich werd echt wahnsinnig, ich war mir sehr sicher. Eigentlich brauch ich meine Antwort gar nicht mehr abschicken weil ich falsch liege. bwm hatte dieses Bauteil ja schon in der dritten Antwort zur Frage vorgeschlagen. Ich schick die Antwort nur um zu zeigen dass auch im Hintergrund kräftig mitgerätselt wird.

    Jetzt bin ich aber um so mehr gespannt auf die Auflösung.