Beiträge von gipsy

    Hallo Frankie,

    vor einiger Zeit hab ich mal meine Meinung zu der digitalen Uhr in diesem schönen analogen klassischen Cockpit, zugegebenermaßen nicht besonders diplomatisch, kundgetan.

    Heute einfach nur mal eine kleine Anregung von mir. Mir gefällt dein Frontumbau wirklich sehr gut. Schau dir einfach mal deinen recht filigranen Spritzschutz am Vorderrad an und vergleich diesen mit dem hinteren Spritzschutz. In meinen Augen sind die Proportionen eher suboptimal. Schau dir zum Vergleich mal das Heck von Black F650 an, ich finde so würde dein Bike harmonischer oder stimmiger wirken.

    Die erste Amtshandlung bei meiner F650GS war das Ummelden auf mich, die zweite war das entfernen dieses multifuntionalen Design-Spritz-und Kettenschutzes. Die Geschmäcker sind aber gottseidank verschieden, sonst würden lauter gleiche Moppeds rumfahren. Also nicht als Kritik verstehen sondern als Anregung. Dir muß dein Motorrad gefallen, nicht mir.

    Gruß Lothar
    36922-dsci5270-jpg

    Und wer seine Freundin mal auf so einem Tank gevög...... hat,

    Hast du mal ein Bild von dem Tank?
    Ich möchte kein Bild von dem Gutachten.
    Ich möchte auch kein Bild von deiner Freundin.

    Ich möchte einfach nur ein Bild von dem Tank. Oder noch besser ein Bild nur von dem Tank und ein weiteres Bild von dem Tank wenn er auf dem Motorrad montiert ist.

    Im Voraus besten Dank.

    Nicht auf die Hersteller schimpfen, die bauen nur das was Kunden wollen. Wollte ein Kunde das nicht bzw würde sein Moped woanders kaufen, weil die es haben oder leicht machen es nachzurüsten, gäbe es sowas nicht.


    Nicht die Firma BMW macht Krach sondern der der es kauft. Und wenn er es nicht verlangen würde und damit den Marktanreiz dafür schafft, würde es auch nicht gebaut. Hersteller bauen das was wir wollen. Wir können dann nicht die Verantwortung drauf schieben, das DIE es ja herstellen, ich kaufe und fahre es nur, also sind DIE Schuld.

    Mir gefällt z.B. die R nineT richtig gut, ich bin allerdings erschrocken als ich das Teil dann mal gehört hab. Ich bin echt verwundert dass diese Lautstärke legal ist.

    Ich würde mir eine R nineT zulegen weil ich sie echt schön finde. Deiner seltsamen Logik nach, hätte ich mir dann aber auch gewünscht dass BMW dieses Motorrad so baut dass es ordentlich krach macht, obwohl ich das gar nicht mag.

    Vielleicht sollte ich mal nachfragen ob sie für mich eine Sondermodell in normaler Lautstärke bauen können, dann hättest du mit deinem Marktanreiz tatsächlich recht.

    Ich würde mir eine leisere R nineT auch gerne von einem anderen Hersteller kaufen, leider habe ich noch keinen gefunden der dieses Modell in seinem Angebot hat.

    Hallo Uli,


    zu 1. Ist halt nicht so einfach zuzuordnen, wenn man zu viel auf einmal ändert.

    zu 2. Also ich mach das Gas auch gerne unter 4000 mal schnell auf ;)

    Das hat sich halt so schön euphorisch gelesen und jetzt diese doch recht nüchterne Erkenntnis......


    Ich hab auch noch nen Hattech daliegen, aber ich glaub den mach ich eh nimmer dran, aber wenn ich wollte könnte ich, deswegen hab ich ihn auch noch nicht verkauft. Aber eigentlich bin ich eh zu alt für zu laut.
    Das Schnorcheltuning wäre da schon eher was für mich.

    Gruß Lothar
    Edit sagt, dass in deinem Posting von 2009 noch was von aufgebohrtem Originalauspuff steht und nichts von Hattech. Aber ist auch egal.

    Bei meinem Honda-SLR-Gespann hatte ich ein ähnliches Problem, Gaszug blieb ab und zu leicht hängen. Zunächst hab ich mich auch informiert über gängige Schmiermethoden bei Teflonzügen, aber wie immer bei solchen Streifzügen durchs Internet habe ich verschiedenste Lösungen gefunden, die von anderen gleich widerlegt wurden.


    Letztendlich hat es aber ausgereicht den Zug etwas anders zu verlegen und das Teil flutscht wieder wie es soll. Btw. das Gespann ist ziemlich verbastelt und wohl nur die wenigsten Teile sind noch originalverlegt. Ich kann mir vorstellen dass das bei dir auch klappen könnte, da der Zug ja nicht in Originallage ist. Hast du den defekten Zug schon entfernt?

    Die Geschmäcker sind verschieden. Als ich das Cockpit mit der Digitaluhr gesehen hab, ging es mir wie Ekkehart. Ich schätze diese Uhr hätte ich wohl nur unter Gewaltandrohung mit den schönen nostalgischen Instrumenten der F verheiraten können, ich bin aber auch schon ein bisschen Ü-Fünfzig.

    Die Platzierung der Uhr zwischen den beiden Rundinstrumenten gefällt mir gut. Es gibt so schöne analoge Uhren, z.B.
    https://www.louis.de/artikel/t…a13cfd05b0f9b3cd0dc4827d0


    Sorry, aber ein bisschen mitlesen was der Threadstarter und andere Foristi so schreiben schadet echt nicht.

    Du meinst den Threadstarter, der bisher nicht mal auf die ganzen Vorschläge z.B. wegen alten Sprits reagiert hat? Mmmhh....

    Och bitte, ich schätze dein Niveau in technischen Bereichen wirklich sehr!!! Ich hab aber absolut keine Lust auf eine Unterhaltung auf aktuellem Politiker-Niveau.

    Lies doch bitte einfach was ich geschrieben hab und antworte darauf. Ich kritisiere lediglich dass es nicht zielführend ist wenn in jedem dritten Posting ein Zündkerzenwechsel empfohlen wird (obwohl im Eingansposting steht dass diese neu sind).

    Ich kann jetzt auch echt nicht nachvollziehen was das mit deinem Verdacht bezüglich altem Sprit zu tun hat.

    Neue Woche --Neues Glück

    Wie oft wurde das Kühlmittel auf dem 129.000km gewechselt ?

    maximal einmal, da die Dakar nur beim 40 000km-Kundendienst in der Werkstatt war.

    Das ist doch mal ne Ansage, Besten Dank.

    Beim lesen dieses Threads hab ich mir immer mal wieder überlegt ob ich mal die Kühlflüssigkeit wechseln soll oder ob das eher kontaproduktiv ist. Meine F650GS Bj 2004 Doppelzünder hat bei Kilometerstand 32.000 noch die Originalflüssigkeit drin. rotax , dein Statement sagt mir ich sollte es auch dabei belassen.

    Ein einfaches "du, dein Link funktioniert nicht" hätte es auch getan.

    Sorry, war nicht so gemeint.

    Bin allerdings davon ausgegangen dass das Absicht war weil du deine Bilder irgendwo auf einer Wolke bunkerst. Ob der Link funktioniert kann ich nicht sagen, da ich gar nicht versucht habe mich anzumelden.

    ....fahre ja einen der Sägezahn bildet und dann nach etwa der hälfte (oder wenn der Sägezahn deutlich störend wird) drehe ich ihn einfach rum und fahre ihn "Rückwärts" ab.

    Hab ich früher auf der XT 600 auch immer gemacht. Wenn ich mich richtig erinnere waren die Reifen aber auch noch nicht Laufrichtungsgebunden. (Vielleicht war ich aber auch nur etwas sorgloser, aka jünger.)

    Was fährst du denn so für Reifen?
    Ist da die Laufrichtung gekennzeichnet?


    Bucht nicht immer billig .



    Ich wollte kein Statement pro oder contra Fachhandel bzw. Ebay abliefern.

    Mein Posting bezog sich auf die beiden (in diesem Thread) verlinkten Ritzel und die nicht ganz richtige Aussage von Hauke über deren Preis.

    Ach ja, noch was zum Thema:
    Auf meiner F650GS fahre ich seit diesem Jahr auch ein 15er Ritzel und bin begeistert.