Beiträge von gerreg

    Das ist auch meine Einschätzung. Schade eigentlich, denn nach dem, was ich im direkten Vergleich (Youtube-Video) gesehen habe, ist der Nachrüst-LED-Scheinwerfer vs. Original-H7 nicht so der Hit: der LED-SW hat kein asymmetrisches Abblendlicht, und so geht gerade am rechten Fahrbahnrand Reichweite verloren. Davon abgesehen verdient das LED-Fernlicht seine Bezeichnung nicht, wo man beim Serienscheinwerfer - so habe ich es gemacht - mit den "Plus-x%"-Leuchtmitteln noch etwas "nachhelfen" kann.


    Nachgerüstetes LED-Licht täuscht gewöhnlich über seine höhere Farbtemperatur ein "besseres" Licht vor. Wäre es tatsächlich so viel besser, wäre entsprechend den Bestimmungen mindestens eine automatische LWR erforderlich.


    Hallo,


    hier muss sich dir widersprechen. Der F Scheinwerfer hat kein asymetrisches Abblendlicht.


    Zitat aus der Bedienungsanleitung:


    Zitat von Bedienungsanleitung Seite 57

    Scheinwerfer

    Scheinwerfereinstellung Rechts-/Linksverkehr


    Dieses Motorrad ist mit einem symmetrischen Abblendlicht aus gestattet. Bei Fahrten in Ländern, in denen auf der anderen Straßenseite als im Zulassungsland des Motorrads gefahren wird, sind keine weiteren Maßnahmen notwendig.


    Ich kenne die Twin F Scheinwerfer schon mehrer Jahre, da in unserer Familie mittlerweile die dritte Twin F gute Dienste leistet. Der Unterschied ist nicht nur die Lichtfarbe, sondern auch die Leistung.


    Als ich meine umgerüstet habe, hatte ich den Eindruck ich hab das Xenon Licht von meinem Audi umgebaut.


    Das Licht ist wesentlich heller als das Serienlicht. Für mich ein absoluter Sicherheitsgewinn.


    Ich hab den Scheinwerfer sogar ein wenig höher eingestellt, grade so das das Fernlicht nicht auf den Boden geht. Ich bin KFZ Mechaniker und hab dem Scheinwerfer nach dem Umbau mit einem Profigerät eingestellt. Das war mir dann etwas zu tief.


    Ich bin mittlerweile bestimmt 3000 km tagsüber und auch Nachts gefahren. Und hab noch keine negative Reaktion von den anderen Verkehrsteilnehmern erhalten.


    Im Gegenteil, das Licht ist wesentlich breiter und reicht auch auf der Straße weiter.


    Wir haben mittlerweile alle drei Twin Fs auf diesen Scheinwerfer umgerüstet.


    Wie schon geschrieben, war ich neulich mit einer auch beim TÜV, hier auch alles ohne Probleme!


    Ich kann das Teil empfehlen, auch ich alter Blindfuchs sehe wesentlich mehr. Die vorher geplanten Nebelschweinwerfer die ich als Zusatzlicht anbauen wollte, hab ich mittlerweile zu den Akten gelegt. Die sind einfach nicht mehr notwendig


    Zusätzlich hat der Scheinwerfer eine EU Zulassung mit der Zulassung auf die F Modelle. Hier ist es auch rechtlich keine Grauzone!

    gerreg


    Dann versteh ich dein Post mit meinem Zitat irgendwie nicht.Meine Antwort bezog sich auf die Frage eines Kollegen mit einer F650St. Dort ist eine H4 Leuchte verbaut. Und kein Doppelscheinwerfer. Deswegen mein Posting. Bin immer sehr irritiert, wenn jemand ein Posting zitiert und eine Antwort generiert, ohne gelesen zu haben auf was ich mich beziehe. Und dann einer F650St einen Doppelscheinwerfer hinzudichtet, weil er ein solches Moped fährt. Die F wurde seit 95 gebaut. Seit damals wurde sehr viel geändert. Da ist nichtmal mehr die Bezeichung über geblieben.

    F800GS im Threat Titel?


    Daher mein Zitat, ich dachte Du hattest nicht realisiert, das es um ne Twin F geht.


    Ansonsten nix für Ungut.

    H7 hat nur einen Glühfaden als Fernlicht. Das wird prinzipiell nicht funktionieren, da wir H4 Licht haben. Heist 2 Glühfäden in einem Leuchtmittel und einen Reflektor über dem Abblendlicht.


    Wenn dann müsste maan eine H4 Variante holen. H7 sind die Mopeds die 2 Scheinwerfer haben, jeweils einen für Abblend und einen für Fern. Und fast alle neueren Autos haben das so.

    Hallo, bei den Twin F650, F700 unf F800 sind jeweils eine H7 Birne für Fern und Abblendlicht verbaut.

    Soweit ich weiß, gibt es dafür noch keine Freigabe.


    Bei den zugelassenen Fahrzeugen muss man sich ein Freigabe Dokument runterladen, welches man bei einer Kontrolle vorzeigen muss.


    Wir haben den LED Scheinwerfer aus Ebay in unseren F800 und F700 GS Modellen verbaut.


    Da gab es letzten Monat keine Probleme als ich mit der F800 beim Tüv war.

    Hallo,


    Richtig, aber auf dem Seitensränder und Lenker nach links eingeschlagen, damit der Handbremszylinder der höchste Punkt ist.


    Am anderen Morgen dann in der Parkposition die Bremse lösen und ein paarmal betätigen.


    Dann müsste es besser sein.

    Ich bin vom Fach, und würde Dir Raten die Finger von dem Thema zu lassen, bevor Du Dich umbringt!

    Ich denke, das hier ein tiefergreifendes Problem vorliegt.


    Eine Undichtigkeit wie beschrieben würde, auch bei schnell oder fest gezogenen Bremse lecken.


    Ich könnte mir vorstellen, das die Dichtungen in Deinem Bremssattel einen Defekt haben der nur bis zu einem gewissen Druck eine Leckage erlaubt. Durch höheren Bremsdruck dichten die Dichtungen dann wieder.


    Klare Anweisung Wäre, nach einer Vorführung der Leckage, das das Repariert werden muss.


    Was genau ersetzt werden muss, oder ob der Sattel überhaupt repariert werden kann. Kann erst nach einer Zerlegung festgestellt werden.


    Nicht böse sein, aber ich denke bei nem Bremsthema, sollte man seine "Geiz ist Geil" Mentalität etwas zurückstellen und auf den Rat des Fachmans hören. Auch wenn er nur spanisch spricht.

    Moin Thomas,

    ich hab mir das Wilbers Ecoline Federbein bei Louis bestellt. Beim Bestellvorgang musst du ein PDF ausfüllen wo du dein Kampfgewicht einträgst und deine überwiegenden Einsatz also mit oder ohne Sozius, überwiegend ohne oder mit Gepäck ect. Dann wird dir das Federbein aufgrund deiner Angaben für dich hergestellt. Ich hab das Ecoline 530/540 gewählt und bin super zufrieden. Ein "Ausgleichsbehälter" bzw externe Federvorspannung hat es nicht. Das Federbein wird mit Hakenschlüssel ganz klassisch vorgespannt. Im Vergleich zu dem ausgenudelten 25 Jahre alten Original Federbein schlägt sich das Wilbers richtig gut.


    Wir haben unsere F800GS auch mit Wilbers bestückt.


    Wir haben das Federbein bei http://www.tills.de bestellt. Im Herbst gibt es dort immer Rabatt im Rabmen des Wilbers Oktoberfestes.


    Mein Sohn Andy meinte das das lästige Pendeln mit Koffern bei 130 komplett weg ist.


    Ich kenne Jürgen aus dem http://www.flyingbrick.de Forum, auch wenn keine F / G im Menue zu finden ist, einfach eine Mail schreiben, er kümmert sich darum.

    Also ich habe irgendwie das Gefühl, das die ganzen Rennsportler bzw die dortigen Ingenieure zu dumm sind und nur die Boulevard Cruiser Ahnung haben. Den im gesamten Rennsport wird kein ABS eingesetzt. Jeder Moped kann jederzeit blockierend gebremst werden, jeder Strassensportwagen ebenfalls. Die müssen wohl alle zu dumm sein zum Fahren.

    ich verstehe Deinen aggressiven Ton nicht!


    Im Rennsport wird auf ABS hauptsächlich aus Gewichtsgründen verzichtet. Dazu kommt, das ein Rennprofi auch bewusst blockierende Räder einsetzt. Außerdem ist auf Rennstrecken immer eine Ausreichende Auslaufzone oder ein Reifenstapel als dämpfendes Element vorhanden wenn die Grenzen der Physik mal überschritten wurden.


    Ein Normalfahrer sollte immer mit ABS fahren, da hier zu keiner Zeit die Routine eines Rennfahrers vorhanden ist. Zusätzlich kommen noch diverse Verschmutzungen und unbekannte Strassenzustände auf den öffentlichen Strassen dazu die im Renneinsatz selten vorkommen.


    Ich selber fahre schon 30 Jahre von 6,5 bis 131 PS Yamaha, Honda, Mz und hauptsächlich BMW über 300TKm. Würde mir aber nicht anmaßen zu behaupten das ich besser bin als ABS.

    Hallo,


    mit der Rechtschreibkorrektur des Tabletts muss man aufpassen wie verrückt!


    Besorgen Dir auch die zwei O - Ringe (am besten vier, bei mir ist einer wegen unachtsamkeit kaputt gegangen) für den Anschluss der Kühlverrohrung an den Wärmettauscher mit. Die Leitungen sollten mit abgenommen werden. Zum Zahnradwechsel muss eine der Nockenwellen raus.

    Wollte ich schreiben!


    Bei uns haben die Maschinen knapp 40.000 drauf, da wird dann gleich das Ventilspiel mit gemacht!


    Aufpassen beim wieder zusammenbauen. Nach dem Einfüllen des Wassers die Entlüftungsschraube an der Pumpe öffnen, da der Kühler nicht der höchste Punkt im Kühlsystem ist, ansonsten kocht Dir der Kühler dauernd über!

    Hallo,


    Das ist das Dichtungspaket der Wasserpumpe. Beim ☺ gibt es einen Reparatursatz. Durch die ab Werk verwendeten Metallzahnräder zum Antrieb der Pumpe geht durch die Schwingungen das Dichtungspaket kaputt.


    Der Reparatursatz beinhaltet eine neue Pumpe und zwei Kunststoff Zahnräder und eine Gehäuse Dichtung. Bei uns sind bei beiden F 800 die Abdichtungen defekt.


    Die erste hab ich schon repariert, da musste ich im Motorgehäuse ein Gewinde mit einem Helicoleinsatz reparieren.


    Besorgen Dir auch die zwei Originals für den Anschluss der Kühlverrohrung an den Wärmettauscher mit. Die Leitungen sollten mit abgenommen werden. Zum Zahnradwechsel muss eine der Nockenwellen raus.