Beiträge von richi2063

    • 200.120 km, xt5, F650 GS Dakar (Stand 29.03.2014)
    • 186.336 km, takudrache F650GS Dakar, EZ 11/02 (Stand 06.06.2016) >> Sie hat mir den Hintern gerettet. Leider hat uns dieser Tag und nicht der TÜV geschieden.
    • 184.500 km, xt5/Anja, F650 GS Dakar (Stand 19.09.2013)
    • 175.453 km, tuxbrother, F800 GS, EZ 05/2010 (Stand 12.09.2016) - wieder aufgebaut nach Unfall bei 111 Tkm
    • 170.180 km, MotoRisto, F650GS, EZ 04/2001 (Stand 10.08.16)
    • 170.000 km, Kira (Andreas), EZ 03/05, F 650 GS Dakar (Stand 08/14)-------------verkauft :wave:
    • 162.789 km, alteskaelbchen, EZ 09/04, F 650 GS Dakar (Stand 29.03.2014)
    • 142.000 km, Kira, F650GS, EZ 03/06 (Stand 11/12) in meinem Besitz seit 11/06 übernommen mit 3.000km--steht zum Verkauf :wave:am 10.1.15 in gute Hände abgegeben :smile:
    • 141.822 km, Isarflimmern, F650GS (Stand 22.10.2011) (nach Sensorausfall 6600km per zumo dazugerechnet)
    • 129.100 km, Rotax, F650 GS Dakar, EZ 04/01 (Stand 25.09.2016) >> Zweitmopped (30TKM Radlager hinten / 40TKM Öldruckschalter / 99TKM LKL / 115TKM WDR Ausrückwelle / 129TKM WaPu / 3xKabelbruch)
    • 128.500 km, Lorenz F 650 CS, EZ 2005 (Stand 09.11.2014) bei mir seit 08/2007, übernommen mit 7.400 km
    • 127.547 km, Michel, F650 GS Dakar, EZ 2000 ( Stand 31.12.2015) >> Reisemopped
    • 124.200 km, ich, F650GS Dakar, EZ 2001 (Stand 24.12.2015)
    • 116.262 km, 2meDakarRay, F650 GS TT39, EZ 2000 ( Stand 01.10.2012) Ex-AndreasHülsmann-> Australien-Mongolei-KursOst1+2 usw.
    • 114.000 km, macgyver, F650 Baujahr 1993 ( Stand 31.10.2015)
    • 112.500 km, benji123, F650 GS, EZ 07.2005 ( Stand 04.02.2013)
    • 111.701 km, Toby F650 GS, EZ 2002 (Stand 23.10.2016) am 23.10.16 mit 111.701km gekauft.
    • 108.000 km, fiep, 05er Dakar verkauft 24.11.12
    • 104.059 km, Teckel, F650GS, Bj 06/2004 (Stand 04.07.2016) Familienbesitz seit 06/2004
    • 102.537 km, Schorpi & Marga,s F 650 GS EZ 04.2003
    • 101.802 km, Mx650, F650 GS Dakar, EZ 2004 (Stand 25.06.16)
    • 100.986 km, Lehdseggl, F650GS Dakar (Stand 20.08.2016)
    • 098.700 km, LGW F650 GS Dakar, EZ 2001 (? 9.6.2012 - Unfall)
    • 096.686 km, Hagon, F650 GS, EZ 2002 (Stand 10. 5. 2011)
    • 096.600km, jonobi93, F650 Bj 1996 (Stand 12.09.2016 - April 2014 mit 54.000km übernommen) (demnächst als Schlachtfest im Forum zu bestaunen) Aktuell
      laufen diverse Wiederbelebungsversuche :love:
    • 094.400 km, DakarBGD, F650GS Dakar Rallyeumbau, EZ 2006 (Stand 10.03.2016 - von mir zugelassen in 07/11 mit 42.084 km)
    • 094.010 km, Fussel, F650GS, EZ 2003 (Stand 31.05.2011) - im Mai 09 mit 60.000 km gekauft
    • 092.050 km, Wicht, F650 ST, EZ 03/1996 (Stand 09.08.2014)in meinem Besitz seit 03/2000 übernommen mit 11.600 km
    • 087.163 km, Trabbelju, F650 GS, EZ 08/2005 (Stand 08.10.2016)
    • 084.222 km, KöfferliRebel F650 (0162) EZ 1997 (Stand 25.07.2016)
    • 084.200km, spinatpaula, F650 GS, EZ 05/2007 (Stand 24.07.2016) (gekauft 09/2013 mit 57.450), übernommen von bwm 04/2015 mit 65.800 km
    • 083.000 km, Kieler, F650 GS Dakar, EZ 2006 (Stand 16.10.2015) - seit 09.2010 (12.000 km) in meinem Besitz
    • 080.822 km, PozBlitz, F650GS Dakar, EZ 8/05 (Stand 14.04.2015), übernommen Nov 2011 mit 30.383 km
    • 078.700 km, richi2063, F650 GS, EZ 2003 (Stand 13.11.2016), übernommen 2007 mit 19.000 Km
    • 078.642 km, Ellen F650 GS, EZ 2003 ( Stand 01.07.2012)
    • 075.410 km, Lady Ur-F650, EZ 14.03.1994 (Stand 15.08.2012); fahre sie seit Mai 2001 (KM-Stand: 6.000km)
    • 075.300 km, Holzländer, F650GS Dakar, EZ 2003 (Stand 30.06.2013)
    • 072.325km, Michel F650 GS, EZ 2001 ( Stand 18.06.2011) >> Spaßmoppedumbau Schwenkergespann Motorrad und Beiwagen wieder getrennt>>>>>>Verkauft
    • 069.500 km, mammoth, Ur-F650, EZ 03/1994 (Stand 24.07.2014)
    • 069.307 km, mammoth, F650, EZ 1993 (Stand 08/2010) (?Vorfahrtsunfall mit Totalschaden)
    • 067.799 km, racingeddi F650GS Dakar, EZ 2000 (Stand 14.08.2012/
    • 067.205 km, Peter S, Ur-F650, EZ1994 (Stand 12.10.2015)
    • 065.023 km, VonDrago, F650GS, 2004 ( Stand 07.08.2011 )
    • 063.154 km, stone19, G650GS Sertao, EZ 03.12 (Stand 09.10.2016)
    • 063.150 km, Kada1999, F650GS, BJ. 07/2000 (Stand 20.06.2016)
    • 062.548 km, Dieter_N, F650GS, EZ 06.2000 (Stand 16.10.2004) verkauft
    • 062.129 km, Mitro, Ur-F650, EZ 30.03.1994 (Stand 15.06.2012)
    • 062.111 km, ekki650, Ur-650, EZ 04-1994 (Stand 30.06.2013)
    • 060.721 km, Moritz, F650 ST, EZ 1998 (Stand 09.05.2011)
    • 057.800km, Toby, Oryx Enduro (EZ 2000, Umbau 2003), Stand 31.12.15, gek. 04/12m.17'400km, April '16 den Spätfolgen eines Unfalls erlegen (?)
    • 057.238 km, Alfker, F 650GS Dakar (Stand 31.10.2015) übernommen von BMW Peter am 10.10.2015 mit 55918 Km
    • 057.218 km, Mitro, Ur-F650, EZ1994 (Stand 15.06.2012) Die Rote
    • 056.319 km, BAKI, Ur-F650, EZ 08/1993 (Stand 23.09.2012)
    • 054.901 km, wølfi, Ur-F650, EZ 04/94 (Stand 31.01.2012)
    • 052.712 km, LGW G650 GS Sertao, EZ 09.06.12 (Stand 10.06.2015)
    • 051.320 km, delong F650 CS, EZ 04/2002 (Stand 02.05.2013)
    • 051.150 km, Twiggl, F650 GS, EZ 09/2004 (Stand 20.07.2013) übernommen mit 38004km am 23.07.2012
    • 050.600 km, Arrow, F 650, EZ 12/1997 (Stand 21.09.2012) übernommen mit 48811km
    • 050.000 km, Pechvogel, F650 GS Dakar, EZ 05/2005 (Stand 21.09.2013)
    • 049.777 km, DAndre, F 650 GS, EZ 10/2002 (Stand 08.10.2012)
    • 047.001 km, Paradero, F650 GS Dakar, EZ 04/2002 ( Stand 24.7.2016)
    • 047.000 km, bwm, F650 GS Dakar, EZ 09/2004 (Stand 24.07.2016) (gekauft 03/2015 mit 26.300)
    • 046.644 km, gnome, F650GS, EZ 05/2001, gekauft 07/2015 mit 28.700km - verkauft am 26.10.2016
    • 045.212 km, Landy-Paule, F650 GS Dakar, EZ 2002 (Stand 01.11.2015) - in meinem Besitz seit 06.2012 (21500 km)
    • 044.464 km, algerie812 (Stand 07.01.2013), selbst gefahren 41.794
    • 044.462 km, Sandra, 650 GS Twin, EZ 03/10 ( Stand 7.11.14), gekauft mit 5700 KM im Okt. 10
    • 044.337 km, CC98, F650 ST (Stand 09.10.2012)
    • 043.700 km, Frankiboy, F650 Dakar, EZ 05/2000, Stand 06/2014 - gekauft mit 043.490km
    • 041.968 km, Michel, F650 GS, EZ 2002 (Stand 31.12.2015)>> Spaßmoppedumbau Supermoto
    • 041.926 km, polarvux, F650 GS, EZ 2005 (Stand 09.05.2011) - in meinem Besitz seit 05.2008, gekauft mit 6000 km
    • 040.380 km, Ritzelkiller, G650GS, EZ 6/2011 (Stand 09.09.2016) - gekauft 11.08.2014 seit dem 35.659 km
    • 040.260 km, Paulie F650 GS Twin, EZ 08/2008, (Stand 21.10.2013) keine Ausfälle
    • 040.000 km, rennzitrone F650 GS, EZ 03/2001, (Stand 17.06.2016) :victory:
    • 039.985 km, Lüneburger, F650, EZ 03/1996 (Stand 14.08.2013)
    • 039.327 km, mototine, F650 GS, EZ 2005,(Stand 07.10.2016)
    • 038,679 km, Axel92, F650, EZ 1995 (Stand 18.01.2013)
    • 038.500 km, Olli, F650 ST, EZ 03.1999 (Stand 08.03.13)
    • 038.200 km, brummbaer, F650 ST, BJ. 1998 (Stand 20.06.2016)
    • 037.300 km, lordprotector, F650, EZ 1998 (Stand 24.06.2012)
    • 036.859 km, Kettensprenger ; F650 GS EZ 2006
    • 036.798 km, krx , F800 GS (Stand 02.07.2012) < seit 1.8.2012 ( ca 20.000km ) in meinem Besitz
    • 036.500 km, Toolman, 2000-er F650 GS (Stand 06/2014) seit 05/2013 in meinem Besitz, übernommen mit 26.500 km
    • 036.400 km, duneseeker's bEva, F650 GS Dakar, EZ '04 (Stand 27.08.2014) - erst seit 2014 die ihre mit 31xxx km)
    • 036.212 km, Roxi, F650 GS, Erstzulasssung 05/2008 Sommerfahrzeug
    • 034.000 km, Ralf_W, F650 GS, EZ 2006 (Stand 04.04.2016) (gekauft 11/2013 mit 24.000km)
    • 033.600 km, Ralph, Ur-F, Bj. 1996
    • 033.485 km, Dracon_draconus, F 650 Funduro (Stand 09.05.2011) >> für alles
    • 032.550 km, Jockel, F650 GS, EZ 2004 (Stand 14.06.2015) - gekauft 08/12 mit 20.661 km - Bruchstrich 03 bis 10
    • 031.896 km, Chicken Hawk, F650 ST, EZ 10/1996 (Stand 05.07.2016) - gekauft 06/2015 mit 29.500 km, Freizeit-Gondel
    • 031.000 km, 7uki, 2005er F650GS (Stand 12/2011)
    • 030.155 km, aSt, F650, EZ 10/95, (Stand 03.09.2016) - übernommen mit 25.991 km in 2016
    • 030 000 km, oildrop, 02er Dakar (Stand 22.07.16), erworben 5/16 mit 26000km
    • 029.865 km, Susanna, F650CS, EZ 2002 (Stand 8.8.2013) - - verkauft 08/2013 nach 10.000 aufregenden, gemeinsam gefahrenen km...
    • 029.362 km, Juhei,F650 GS Twin, EZ 4/2011,gekauft 12/2011(3090 km) Stand 29.09.2015
    • 027.800 km, pomi68, F800 GS, EZ 06.09.11 (Stand 03.04.14)
    • 027.560 km, Dalmies, F650 GS, EZ 09/2001 (Stand 18.07.2013) - übernommen mit 14.300 km in 2010
    • 027.047 km, Obermelsunger, F650 GS, EZ 2006, Stand 30.06.2012
    • 026.635 km, mmo-bassman, G650GS, EZ 05/2014, Stand 01.10.2016
    • 024.953 km, DAKARfreak, F650 GS DAKAR EZ 05/2001 Stand 20.08.2016 - übernommen mit 019.040 km in 03/16
    • 023.384 km, HexeLilly, F 650 GS, EZ 2002 (Stand 21.03.2014)
    • 022.760 km, Eibenbogen, F650, EZ unb. (Stand 24.12.2012) - gekauft 06/2012 mit 14000 km
    • 022.698 km, Stonehorn(Matthias), F650 GS Dakar, EZ 2003 (Stand 7.12.13) gekauft 06/2013 mit 14.000km
    • 022.586 Km, Bollogg, F650 GS, EZ 2000 (Stand 01.11.2012) - derzeit im Koma; ob es wieder erweckt wird entscheidet sich noch
    • 022.400 km, GS-Waldi, F650 GS, EZ 01 (Stand 01.06.2012)
    • 021.138 km, Bike-Didi, F650 GS, 08 (Twin) (Stand 09.05.2011)
    • 021.120 km, Joff, F650gs, EZ 2001
    • 019.000 km, Grandy, G 650 GS (Stand 12.08.2015)
    • 018.303 km, Old Scarver, F650 CS, EZ 2002, gekauft 08/2013 mit 9.505 km(Stand 27.10.2016)
    • 017.007 km, RalfF700GS, F700GS, Baujahr, 2012 gekauft am 11.1.2014 mit 7966 KM, (stand 27.1.2015)
    • 015.720 km, Footloose F650, EZ 1995 (stan 11.6.2015) gekauf 7.6.2015
    • 015.132 km, Immachon F650GS EZ 2004 (Stand 28.12.2013)
    • 014.850 km, maa, F650, EZ 05.1995, Stand 13.10.2016
    • 014.500 km, Nobbi, G 650GS Sertao, EZ 08/2012,( gekauft 17.06.2013 800 17.06.2013 800km) Stand 01.10.2014
    • 013.302 km, LPhiesel, G650 GS, EZ 08.07.11 (Stand 15.07.12)
    • 013.200 km, Baujahr 1956, F650 ST, EZ 1998, Rollatorersatz
    • 010.460 km, fiep G650 GS Sertao, Erstzulassung 07/2012, meins seit 9.1.13
    • 010.315 km, Roxi F650 GS, Erstzulassung 07/2007 meine Winterschlampe
    • 010.300 km, Hans-F650GS, G650GS, EZ 01.11, Stand heute
    • 010.003 km, maa, F650, EZ 05.1995, Stand 21.03.2016
    • 007.777 km, ca3sium, G 650 GS, EZ 2011, Stand 02.09.2013
    • 006.368 km, Alpen-Wolf, F650 GS Dakar, EZ 07/2005, am 01.05.2015 mit 5.200 km übernommen ( Stand 11.06.2015) :giggle:
    • 005.986 km, Michel, F800 GS Adventure, Neues Reisemoped, Dakar ist im Ruhestand, (Stand 05.07.2016)
    • 004.015 km, Susanna :wave:, F700GS, EZ 08.08.2013 (Stand 5.10.2013)
    • 002.750 km, Roadrunner2, G650GS, EZ 10.10.2012, Stand 6.8.2013
    • 001.356 km, Blacky, F800 GS, EZ. 20.5.11 (Stand 31.5.11)

    Auch von mir alles gute.


    Was du machst den Führerschein jetzt erst,


    da kann ich nur sagen du hast was verpasst in deinem Leben...


    Kanst ja immernoch nachholen...


    Gruß Richi

    Hallo Lüneburger,


    Ich bin mit den Därr Alukoffern, ,,BOX Bike`` 32Liter ganz zufrieden, die entsprechen genau den Pro Boxen von MotorradAluKoffer.de das ist
    kein Zufall.


    Meine Erfahrungen:


    Die Stabilität:
    reicht vollkommen aus. Die 1,2mm Wand stärke bilden ein guten Kompromiss zwischen Gewicht und Stabilität. Mein Rechter Koffer machte einmal Bekanntschaft mit der Leitplanke, das verformte Blech hab ich mit den Hammer wieder
    gerade gepocht, kein zerbrechen wie bei Plastik Koffern. Zum anbringen an den Träger ist das Material aber zu Dünn, das musst du zusätzlich
    verstärken. Siehe Bild.


    Das Gewicht:
    liegt bei ca.2kg


    Wasser und Staubdichtigkeit:
    Staubdicht ja. Bei Stark Regen kommt immer mal wieder ein Tropfen durch den Deckel hinein.


    Die Abmessungen:
    Platz ist genug in den Boxen, ein je ein Sechserpack 1,5l Wasserflaschen passt da z.B. rein.
    Höhe und Längesind Okay. Nur die 24cm Breiten Boxen sehen nicht gut an deinem Heck aus.


    Mein Fazit, solange du keine Weltreise Planst. Für den Alltag sind die Teile echt gut, haben viel
    Platzt, sind Stabil und Abschließbar.


    Bilder von den Boxen siehe
    mein Profil.


    Gruß richi

    Hallo,


    dieses Jahr gehts wieder zum F-Treffen.


    Ich wollte am Donnerstag Nachmittag auf
    dem Zeltplatz eintreffen. Fahre nicht über die Autobahn. Start
    ist in Erfurt die Route soll über Mühlhausen, Eschwege und
    Kassel gehen. Plus Kleine Änderungen.



    Wer Lust hat sich mir anzuschließen, oder unterwegs zustoßen möchte, kann sich bei mir Melden.


    Aus Sachsen und Sachsen- Anhalt sind
    vielleicht auch noch ein paar Leuts unterwegs.


    Gruß richi2063

    Hallo,


    Zu Alu Topcases kann ich dir nicht viel sagen,
    aber zu meinem Kunststoff Topcase kann ich dir folgendes sagen.
    Es ist das Original Topcase von BMW es Besitz ein Volumen von 31 Litern und die max. Beladung ist laut sicherheits- Hinweis 5Kg es geht aber auch mehr bis zu 10 Kilo. Das Tc ist nicht zu 100% Wasser dicht bei Starkregen gehen schon mal ein paar Tropfen rein, sonnst habe ich aber noch keine Probleme gehabt.
    Mit der Beladung mach ich das immer so, denn Helm bringe ich von außen am Motorrad an, mit einem Fahrrad Schloss sichere ich denn Helm dann. In das TC kommen dann die Motorrad Jacke und Wertgegenstände rein.
    Bei Regen Wetter geht das mit dem Helm nicht der muss dann im Tc verschwinden.


    In der Bucht wird z.B. so eins angeboten Link
    Eine Träger platte müsste es auch für die F 650 geben, an der GS ist sie in vielen fällen schon eine dran.


    Gruß Richard.

    Hallo,


    ich bin immer mit der Wunderlich Ergo Sitzbank tief unterwegs gewesen, jetzt habe ich die Standard Sitzbank von BMW unterm Arsch.
    Der Unterschied zwischen den Beiden ist schon sehr groß, die Wunderlich ist etwas Härter und breiter d.h. du hast eine größere Sitzfläche als bei der Normalen. Wenn jemand die Wunderlich in Normaler Höhe zum Verkauf anbot, würde ich sofort zugreifen. In der Tat mit der Wunderlich wahr das fahren auf Langen Strecken angenehmer.


    Machst du auch genügend Pausen, nach 200Km fahrt habe ich schon min. eine Pause hinter mir, und bei 4h Fahrt mache ich min. 3 Pausen.


    Gruß Richard.

    Hallo,


    So mach ich das,


    Motorrad auf den Hauptständer stellen das ist ja nichts neues.
    Hinterrad solange drehen bis der größte Durchhang entsteht, mit der einen Hand das Rad drehen mit der anderen Hand den Durchhang Testen durch hoch und Runter drücken. Die Kette ist normal ungleichmäßig ,,Straff".
    Nun zu deiner Frage ich nehme dabei die Oberseite der Kette, den größten Durchhang entnehme ich aus der Mitte der Kette, mit Mitte meinte ich den weg zwischen Kettenrad und Ritzel. (mein Anhaltspunkt, meine Mitte ist die Stelle an der der Gummischutz, an der Unterseite der Schwinge beginnt von Links gesehen).
    Dann nehme ich den Zollstock Halte ihn an die unterseide der Schwinge dran und gehe mit der Kette am Zollstock hoch und Runter.
    z.B. Unterseite Schwinge bis zur Oberseite der Kette 3 cm, die Kette wird dann nach unten gedrückt und wieder wird an der Oberseite der Kette gemessen z.B. 7,5cm, der durchhang ist dann...


    Keine Ahnung ob das dir weiter Hilft ich habe versucht die Richtigen Worte zu finden ich bin eben mehr ein Praktiker.


    Gruß Richi

    Guten abend,


    Das wurde auch mal zeit, das Forum kam mir in Zeiten von Web 2.0 langsam ein bisschen bieder vor, gute Arbeit.
    Ich bin gleich der erste in BW der sich in die Karte eingetragen hat und das funzt auch noch.
    Das sind ja nicht die einzigsten Neuerungen mal sehen was es da noch für Überraschungen gibt.


    plus, plus, plus gut


    Nachtrag vielleicht sieht man auf dem Satellitenbild meine F für der Haustür :D .

    Bollogg wieso musst du so auf der tiefer gelegten rumhacken ;) .


    MoNaGs wenn du dir die GS von einen Händler kaufst würde ich erst einmal die Hände davon lassen da irgend etwas zu verändern, wegen der Garantiere und so weiter.


    Ich beleibe bei Meinen Vorschlag eine Tieferliegende GS mit einer Niedrigen Sitzbank von W. oder T.
    Keine Ahnung was du mit dem Bike alles vorhast.
    Mir reicht es nur ein Bein auf den Boden zu bekommen, die Sicherheit kommt äh erst mit der zeit.
    Ich bin das erste Jahr wie auf Rohen Eiern gefahren, auch mit einer Niedrigen Sitzbank, mit beiden Beinen auf den Boden.
    Das dauert eben bis man/frau den Dreh raushat, der Bock wiegt ja immerhin 250 Kg (mit man und Maus), die müssen erst einmal bewältigt werden. Bei mir Funktionierst und ich bin kein Bär.


    Gruß Richard.

    Aus dem Forum

    Zitat

    Original von VonDrago
    Ich kenne Moppeds von 1998 die haben noch nie frisches Gabelöl gesehen. :pfeiffen:
    Na ja, wie dem auch sei. Ich werde es jetzt nach 28.000KM wechseln. Hatte es schon lange vor, kam aber nicht dazu. Im Fahrverhalten konnte ich bis jetzt keine Veränderung feststellen. :happy:


    Hallo,


    Fahre eine Werks tiefergelegte, mit 30.000KM.
    ich bin ebenfalls dabei Gabelöl und Gabel Simmerringe zu wechseln,
    bei mir habe ich 1,1 Liter ÖL aus beiden Gabeln rausgeholt.
    Plus den Schwund der durch denn defekten Gabel Simmerring erzeugt wurde, kann aber nicht soviel sein.
    Das sind 550ml für jede Gabel das kommt fast an die 610ml für die Normale GS ran.
    Ich hoffe auf dein Rückmeldung wie viel bei dir drin ist als vergleich.


    Gruß richi2063

    Hallo,


    Als erstes sei gesagt ich bin 1.68 groß, ich fahre eine Werks Tiefer gelegte GS, ist ca. 3cm tiefer als die normale.
    Bis vor kurzen wahr ich noch mit der Wunderlich ergo Sitzbank tief unterwegs, sehr breite Sitzfläche, sehr Po Freundlich, die Sitzhöhe betrug da ca. 720mm.
    In der Kombination gab es keine Probleme für mich ich bin mit beiden Füßen auf den Boden gekommen, als Anfänger wahr mir das sehr Wichtig!

    Jetzt bin ich mit der Standard Sitzbank unterwegs Sitzhöhe bei mir 750mm. Jetzt komme ich zwar nur noch mit den Fußspitzen runter, aber bei der Wunderlich gab es ein Problem nach längeren Fahrten bekam ich Knie Schmerzen, mein Knie Winkel wahr zu spitz, durch die zu niedrige Sitzposition.


    Bei mir hat das gut funktioniert zum einstieg die Wunderlich ergo tief und jetzt die Standard.
    Das kommt am ende auf jeden selber an manchmal können ein paar cm schon wunder wirken, du musst eben Kompromisse eingehen können.


    Gruß richi.

    Also Michel am Kühlkreislauf liegst nicht, das Motorrad war heute beim freundlichen.
    Wapu, Kühler usw. haben alle keinen Mangel.
    Er gibt zwei Ursachen an was es noch legen Kann.
    Die erste: Kopfdichtung im Arsch.
    Die zweite: der Verschluss vom kühler ist noch auf den altem stand (03er Modell) d.h. er besitzt ein loch aus dem bei hohen Temp. Wasserdampf entweichen kann, wie z.B. bei Autobahn Fahrten. Der Neue Verschluss soll dann dicht sein wenn ich das richtig verstanden habe. Das teil soll 15 Euro kosten wenn ich dann kein Wasser mehr verliere ist das auch gut.
    Noch was anders der Werkstatt Meister stellte bei seiner Probe Fahrt fest das Lenkkopflager ist Ausgeschlagen , ich glaube das kenne ich irgendwoher. Das Teil wird anstandslos ersetzt das war dann die gute Nachricht. Für mich war das Normal, ich kenne es ja nicht anders in der kurve in ein art Loch zu fallen, der WM hat mich aber eines besseren belehrt.

    Ich bin jetzt ca. 5000 Km mit meiner gebrauchten GS gefahren Öl benötigt sie so gut wie keines aber dafür Wasser.
    Nach einer längeren Autobahn fahrt kontrollierte ich den Wasser Stand ich stellte fest weit unter min. , ich fühlte dann Wasser auf, wie vorgeschrieben bei warmen Motor, dies war vor drei Wochen.
    Dieses Wochenende überprüfte ich denn Wasser stand wieder, mit dem Ergebnis wieder unter min.
    Der Kühler und alle Kühl Schläuche sind trocken also dicht.
    Am Motor sind auch keine Wasser pflegen zu erkennen.
    Wenn ich die GS abstelle spritz auch nichts aus dem Ausdehnungsgefäß raus.
    Was kann das sein habe schon was von Kopfdichtung im Forum gelesen.

    Ich komme aus dem Kreis Göppingen, versteht mich nicht falsch ich bin aber noch ein halber Thüringer. Meine F und ich sind aus beruflichen Gründen nach BW umgezogen. Habe aber noch keine Zeit und Muse gefunden meine F BW`ler Luft schnuppern zu lassen. Gegen eine kleine Samstags oder Sonntags Tour hätte ich also nichts einzuwenden.
    Dieses Wochenende ist aber schon verplant.


    Gruß Richard

    Das nennt man eine Reizüberflutung mit den vielen Smilies PUNKT


    Ich hab bei mir mal das Wasser aufgefühlt, das dauert nicht lange du muhst nur das Linke Tank cover entfernen da man sonst den Wasser stand nicht Richtig Kontrollieren kann.