Beiträge von Edi_G

    Hallo
    ich habe was für dich:
    http://www.enduristan.com/de/w…-2012/touristan-2012.html
    und
    http://www.enduristan.com/de/y…-offroad/321-offroad.html
    Link Nummer 1 ist was für dich, es geht um Mongolei und der Weg dort hin, der andere Link sagt ein wenig über KTM LC4 Motorräder. Ich bin kein KTM Fun, aber ich versuche mir ein Motorrad zu finden mit dem ich auch weiter fahren kann.
    Wichtig ist leichter als BMW GS Modelle und am besten weniger Technik(Elektronik). Bevor ich los fahre wird alles auseinander geschraubt, alle Schwachstellen beseitigen und neu abdichten. Natürlich das hat ein Vorteil, man kann Unterwegs selber reparieren.
    Ich möchte dir noch keine Antwort geben, ich würde gerne, aber es sind so viele Sachen die man zuerst regeln muss. Ich glaube du musst ab 2015 nicht mehr arbeiten und hast genug Zeit dafür, ausser dass man wegen Alter schnell entscheiden muss, jetzt oder nie.
    Meine Frage ist, mit welchen Budget rechnest du, hast irgendwelche Sponsoren, oder wie man mindestens an Ersatzteile, Bekleidung usw. verbilligt oder gesponsert kommt?


    Im diesen Jahr geht zuerst im Juni Richtung Nordkap und Ende September, wenn ich jemanden dafür finde nach Marokko.
    Ich werde hier alles beobachten und mich melden, wenn ich was 100% wissen sollte.
    Gruß aus Wuppertal

    Hallo
    würde gerne mitfahren, aber es geht einfach nicht.
    Ich bin hier im Forum geblieben obwohl ich keine F650 habe, fahre jetzt eine F800S auf R umgebaut ist aber nur für die Straße vorgesehen. Habe schon vor, irgendwann weiter zu fahren, also außerhalb Europa. Ich habe mir Gedanken gemacht, welches Motorrad dafür geeignet ist.
    BMW F650 oder F800 Modelle sind nicht schlecht, aber sie sind zu kompliziert (zu viel Technik) und einfach zu schwer. Irgendwo in der Mongolei kommt kein ADAC Engel einfach vorbei um Probleme zu beseitigt. Dort muss man alles selber machen, also eine einfache Technik hat schon ein Vorteil.
    Deswegen habe ich mich umgesehen, und finde dass eine KTM LC-E 400 Military (wie bei der Bundeswehr) mit original Bundeswehr Koffern das beste währe. Leicht, einfache Technik, man kann alle Benzin Arten fahren, was auch wichtig sein kann.
    Für den weiten Weg im Falle F800GS brauchst du im jeden Fall normale Felgen (keine Alu, da die mehr Nachteile als Vorteile haben). Was du kaufst wird bestimmt deinen Anforderungen am besten passen.
    Sollte die Tour doch kürzer werden, werde ich vielleicht doch bereit, aber jetzt kann ich das noch nicht sagen.


    Gruß aus Wuppertal

    Hallo, ich hatte eine CS wo genauso schwer die Schaltung ging. Probleme mit Leerlauf zu finden. Es war eindeutig die Kupplung, da Kupplungszug erneuert wurde. Öl wurde auch erneuert gegen ich glaube 10W-40
    Nach dem ich an der Kupplungsschraube noch nachgezogen hatte ging besser, aber die Kupplung hat gerutscht.
    Ich habe das nie repariert, da die CS verkauft wurde.
    Ich bin der Meinung dass die Kupplung hin ist.
    Gruß aus Wuppertal

    Hallo
    ich habe die Antworten, die F650CS hat Poly Chain GT 11-1892-26 (Teilung /Länge/Breite) mit 172 Zähnen und die F800 S/ ST hat CONTITECH CTD 11-1903-34 Extreme (Teilung /Länge/Breite) mit 173 Zähnen.
    Die Teilung ist gleich, Länge könnte passen aber die Breite ist anders wegen der Leistung die zu übertragen ist.
    Gruß

    Hallo
    dass die Riemen unterschiedlich sein können ist möglich, aber die Aussage dass die Nummer unterschiedlich sind und deswegen sind bestimmte Teile nicht baugleich ist falsch.
    Mir sind haufenweise BMW Autoteile bekannt die Baugleich sind, aber trotzdem andere Teilenummer haben. Bei BMW Motorrädern wird auch nicht anders sein. Bei anderen Herstellern kann man das gleiche feststellen.
    Ich werde mir die Maschine nächste Woche sehr wahrscheinlich kaufen, also bald kann ich die Riemen auch vergleichen, aber 100% erst wenn die Maschine auseinander geschraubt wird.
    Gruß

    Hallo
    das stimmt nicht ganz, nur wenn bei dem anderen Modell die Nummer wirklich gleich ist. Mir ist das bekannt dass viele Auto- oder auch Motorradteile baugleich sind aber trotzdem haben sie andere Teilenummer.
    Bei der Neukonstruktion werden auch schon vorhandene Teile verwendet, aber man gibt den Teilen andere OEM Nummer.
    Damit kommt aber die realoem Internetseite nicht zu Recht. Ich habe gestern nur ganz schnell die Zähne durchgezählt, ich glaube beide haben 170 Zähne. Ich kann mir nicht vorstellen dass die Teilung anders ist.
    Gruß

    Hallo
    mir ist ein Riemen von der CS geblieben, und deswegen die Frage.
    Ob die Werkstatt das sagen kann/will habe ich große Zweifel. Beide Riemen haben natürlich unterschiedliche Nummer, was nichts zu sagen hat
    Wie man sieht ist ein Riemen besser als man denkt, keine Kette wird 75tkm halten.
    Gruß

    Hallo
    meine Frage lautet, ist F650CS Antriebsriemen baugleich mit dem von F800 S und ST ?
    Da ich eine F800S kaufen möchte(Zweck Umbau) aber dort ist der Riemen schon fast am Ende.
    Gruß aus Wuppertal

    Hallo, ich hatte schon vor Monaten vor einen Beitrag zu schreiben, wie man Tachoeinheit reparieren kann.
    Heute nur ganz schnell, wenn die Tacho- oder Drehzahlnadel immer wieder nach Unten fällt, heißt es, Schrittmotor ist defekt. In Wirklichkeit ist nur ein Kupferdraht direkt an der Lötstelle gerissen. Deswegen Kontakt immer noch für kurze Momente vorhanden.
    Bitte Widerstand an den Schrittmotoren messen. Leider habe ich mir den Wert nicht aufgeschrieben, und es sind schon Monate vergangen. Mann kann die Schrittmotoren auch vertauschen, dann wird Drehzahlmesser nicht gehen.
    Man braucht aber schon ein Lötkolben was eine Höhere Temperatur gibt, und man soll nicht lange erwärmen.
    Wenn man ein Schrittmotor öffnet wird aussehen wie auf dem zweiten Bild. Der Kupferdraht ist sehr dünn ich schätze 0,02mm, man muss schon ganze Zeit mit Vergrößerungsglas arbeiten.
    Reparatur ist aber möglich, mir ist es gelungen. Fast gleiche Schrittmotoren sind bei Golf 4 verbaut, aber dort gehen die Lötfahnen nicht nach Unten sondern nach Oben, also Richtung Nadelachse. Ich wünsche viel Glück.
    Gruß aus Wuppertal

    Dateien

    • IMG_3973.JPG

      (241,25 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3324_k.jpg

      (199,04 kB, 72 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3328.JPG

      (129,68 kB, 64 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3327.JPG

      (164,57 kB, 63 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Herzlich Willkommen, tut mir Leid dass deine CS auch das gleiche hat.
    Ich glaube dass der Verkäufer schon vorher wusste, oder kurz vor dem Verkauf den Riemen zu doll gespannt hatte.
    Ich hoffe dass die "Anleitung" hier dir etwas einiges erleichtern wird. Wenn du Reparaturanleitung als Datei oder was anderes brauchst, bitte melden.
    Du musst im jedem Fall sehr kritisch die Sache von Metallspänen nachgehen(Lager Späne). Bei mir war die Nockenwelle mit der Lagerung ganz angegriffen und natürlich sehr viele Spänen im Rahmen.
    Also es kommen noch einige Materialkosten hinzu.
    Ich wünsche dir viel Glück.

    Hallo, dass die Uhr immer auf 0:00 geht kann zwei Ursachen haben. 1. Kommt keine Spannung und deswegen wird Resetet, oder Platine defekt.
    Dass Tageskilometer selbständig ein Wert einnehmt deutet fast Ausschließlich auf defekte Platine. Summa summarum eher defekte Platine.
    Jetzt gute Nachricht, ich habe Tachoeinheit rum liegen, bei Interesse bitte sich melden. Es sind etwas über 23tkm drauf.
    Gruß

    Hallo, auch wenn man sauber macht es wird sich während der Fahrt wieder schön alle Richtungen verteilen(auch nach Oben). Meine GS hatte das gleiche, habe gesucht und gesucht, und was war?
    Das Öl kam zwischen Zylinderkopf und dem Ventildeckel. Ich habe den Deckel abgeschraubt und wirklich alles super sauber gemacht. Jetzt ist alles trocken. Hat vorher auch keiner an dem Deckel rum gefummelt und die Schrauben waren auch angezogen.
    Gruß aus Wuppertal

    Hallo, hatte ich auch schon mal. Wenn man weiter macht wird auch nicht besser. Es ist nicht so schlimm wie bei Vergaser Maschinen, aber man muss schon abwerten( eine Stunde ist besser wie 15 Minuten) da durch orgeln ganze Zeit Benzin eingespritzt wird, was nicht verbrannt wird.
    Die Zündkerze ist nass, und wenn sie schon älter ist passiert sowas. Sinnvoll währe auch den Leerlaufregler neu kalibrieren. Wie schon oft hier beschrieben, Zündung an Gas voll bis Anschlag und ca. 5 Sekunden abwarten, Gas los lassen und wieder ca. 5 Sekunden abwarten .
    Die Prozedur 2-4-mal wiederholen. Starten immer ohne Gas gaben, weil wenn die Drosselklappe geöffnet ist, ist Leerlauf Bypass ohne Funktion.
    Gruß

    Hallo, wie ich sehe wurde schon alles ausprobiert. Es dürfte auch die Lambdasonde sein, auch wenn kein Fehler abgelegt wurde. Alte Lambdasonden arbeiten noch, sind aber zu langsam.
    Bitte den Lambdasonde Stecker abziehen und dann versuchen, Maschine wird im Notprogramm laufen, soll aber nicht mehr Ruckeln. Ich glaube du hast dich zu sehr auf die Zündkerze konzentriert.
    Habe noch vergessen, währe nicht schlecht die Batterie für mindestens 10-15 Minuten abklemmen.
    Ich wünsche dir viel Glück. Edi_G

    Hallo ich habe dich falsch verstanden, ist jetzt auch nicht wichtig.
    Habe zufällig bei ebay gesehen Motorgehäuse Gehäusehälften mit nur 3468km.
    Die Artikel Nr. ist 280912736284
    Viel Glück bei der Reparatur.

    Halo, ich möchte mich zurück melden. Zuerst die Antworten das Audio Staufach ist schon verkauft. Die Krauser Koffer habe einfach voll gemacht, es waren ca. 8-10kg pro Koffer.
    Alles hat gut gehalten, habe aber die Tour um ca. 1 Woche verkürzt, und gerade auf dem Rückweg viel im Regen gefahren.
    Ich bin in Wuppertal gestartet bis nach Lübeck/ Travemünde dann die Ostsee Küste entlang.
    Da ich kein Visum für Russland hatte/wollte bin ich durch die Masuren Richtung Litauen gefahren. Dann wieder an die Ostsee und weiter nach Norden durch Lettland, Estland und mit der Fähre nach Finnland. In Finnland habe ich überlegt und leider aufgegeben weiter nach Norden zu fahren.
    Erstens bin alleine gefahren und zweitens hatte ich nur Sommer Bekleidung + Regenbekleidung, was aber nicht ausreichend ist wenn das Wetter umschlägt.
    In Turku wieder auf die Fähre auf die Aland Inseln, mit jeder menge Harley die zu irgendeinen Treffen dort wollten. Schweden bis nach Malmö und von dort nach Deutschland wegen Regen Prognosen habe ich mich entschieden an zwei Tagen durchzufahren.
    Unter meinem Profil kann man sich paar Bilder anschauen.
    Gruß

    Hallo, ich möchte nachfragen ob du schon was entschieden hast, wie es repariert wird?
    Also ich habe schon Kaltkleber benutzt, es ist wirklich nix, damit kann man vielleicht was verfüllen wo keine Belastungen übertragen werden, da sehr spröde.
    Gehäusehälfte ist schon OK, aber bitte beide austauschen, auch wegen Kurbelwellen Distanzscheiben usw.
    Hier die wirtschaftlichste Lösung ist Schweißen, aber? Man braucht jemanden der wirklich Aluminium und Aluminiumlegierungen schweißen kann, und natürlich ein WIG Gerät.
    Im Bereich der Dichtung stark kühlen, da sonst die Dichtung kaputt geht und man doch auseinander bauen muss.
    Ein Profi WIG Schweißer wird das schaffen. Probe Schweißnaht kann man am irgendeinen Altteil machen(besorgen).
    Schweißstelle aus Erfahrung wird danach stärker als die nah liegende Stellen.
    Auch wenn die Lösung fehlschlägt kann man immer noch anders reparieren.
    Gruß aus Wuppertal