Beiträge von vosse

    Trägt das wirklich zur Lösung von Uli's - zwischenzeitlich nicht mehr existentem - Problem bei oder geht es mehr um Rechthaberei?

    Genau dieser Reifen ist zur Zeit nicht verfügbar. Nur der Schlauchlos Reifen.


    Da ich nicht warten wollte, habe ich den Metzler Tourance aufziehen lassen. War auch direkt verfügbar.

    Hättest auch einfach den TL-Reifen mit Schlauch montieren können. So ist das auch von Conti vorgesehen.

    Na du kannst ja freundlich sein....

    Ich habe dieses Jahr bereits 2x Reifen gewechselt und für mich ist der TA3 eben NICHT der Reifen der Wahl - solche Leute soll es ja auch geben.

    Viel Erfolg noch!

    Also zum Thema kann wohl niemand mehr etwas beitragen.

    Naja, der Reifen ist erst so kurz auf dem Markt, dass wohl kaum jemand eine vernünftige Aussage treffen kann. Die alte Funduro ist bei den meisten nur noch ein Zweitmotorrad, wo nicht innerhalb eines halben Jahres 15tkm oder mehr abgespult werden.
    Über 'einen ersten Eindruck" werden die Erfahrungen also kaum hinausgehen. Interessant ist doch eher wie die Performance nach 10tkm ist. Hat sie stark abgebaut oder passt es noch? Wie weit kann man den Vorder-/Hinterreifen überhaupt fahren.
    Ich befürchte dass man da noch mindestens eine Saison warten muss bevor es Aussagen speziell zur Vergaser-F gibt.

    Diese Bremsbeläge sind ab 1997 ausgegeben, passt das auch?

    Bremsbeläge

    Keine ahnung, was dein Problem ist, denn Louis schreibt doch selbst 1993-2000.
    Die Bremsanlagen sind für F650, F650 ST, F650 GS und G650 GS identisch! Das passt schon!
    Und falls es dich beruhigt: MCB 671 habe ich selbst verbaut.

    Die Stahlflesbremsleitung passt - wie Hauke schreibt - in die Original-Clipse. Alles ganz einfach! Lediglich das Entlüften der Hinterradbremse kann ohne Hilfmittel etwas anspruchsvoller sein. Ein Unterdruckentlüfter ist da sicherlich sinnvoll. Vorne hingegen klappt es immer auch ohne Hilfsmittel.

    In beiden Fällen lautet die Antwort ja! Ist für die F650 (93-99) und die F650 ST (Mitte 96-99). Für die F650 GS passen sie auch, aber das ist hier ja nicht gefragt.

    Die Stahlflexbremsleitung für hinten ist komplett von der Bremspumpe bis zum Bremssattel, d.h. die starre Originalleitung wird nicht mehr benötigt.

    Mein erster Google-Treffer ist für den Kupplungshebel: mvh
    Das ist ein guter Shop, wo Kundenservice noch großgeschrieben wird. Durfte ich selbst schon erleben.


    Auch in vernünftiger Shop ist mtp-racing. Dort gibt es

    Set kurz

    Set lang


    Das waren jetzt die ersten drei Google-Treffer in mir bekannten Shops. Aufwand unter 1 Minute.


    Gruß
    Jochen

    Wenn wieder in BW ein Treffen stattfindet würde ich gern mit teilnehmen falls die F endlich läuft und der Tüv gnädig war;););)

    Ich schätze mal, dass ab September wieder Stammtische in RT stattfinden werden.
    In der Vergangenheit habe ich (Marbach) dann Stuggi in S-Mitte aufgesammelt. Ich könnte ja auch in Zuffenhausen nochmal stoppen und dich einsammeln. ;)
    Mike aus Tamm wäre auch noch jemand für eine gemeinsame Anfahrt nach RT.

    Gruß
    Jochen

    hmm okay, bist du sicher das die 140er Düse die richtige ist?

    Kommt aufs Mopped an!

    ab Facelift (08/1996) haben alle F's einen U-Kat und somit die 132,5er-Düse.
    Vorher war der Kat als Sonderausstattung erhältlich, wurde aber nur SEHR selten geordert. Somit ist er bei frühen Baujahren fast immer eine 140er-Düse.

    Ich hatte ja mal mit einer SWM SuperDual geliebäugelt, aber wenn ich sehe, was bei Husqvarna aus diesem extrem zuverlässigen Motor gemacht wurde, dann lasse ich das wohl besser sein....


    Weshalb ist der Ölfilterdeckel gerissen? Zu fest angezogen oder zuviel Öldruck? Letzteres war hier kürzlich bei einer F650 CS. Das solltest du über die Suche finden können.
    Zum Baujahr: Ich würde die G650 GS als passend vermuten, aber das solltest schon du recherchieren, denn hier gibt es ansonsten keine Terras und somit auch nicht die passende Info.

    Krachen tut es im Stand beim Erster-Gang-Einlegen, aber auch in den höheren Gängen finde ich, dass es sich nicht nach der ehrenvollen Erledigung einer Ingenieursaufgabe klingt.

    Vor dem Ziehen der Kupplung den Ganghebel bereits auf Zug bzw. Druck bringen. Dann erst Kupplung ziehen. Das sollte das Geräusch deutlich mindern.


    Desweiteren könnte man noch mit der Viskosität des Motoröls spielen. Was ist denn derzeit eingefüllt?

    Sobald du eingeloggt bist. Mit dem Warenkorb hat das nichts zu tun.
    Es gibt aber immer auch Artikel, wo es kaum oder keinen Rabatt gibt.

    Was willst du denn kaufen? Ich kann gerne nachsehen, was ich dafür zahlen müsste.

    habe mir einen Satz gebrauchte (aus einer 2013er

    Das muss aber ein komplett anderes Mopped gewesen sein. Die CS wurde doch nur bis 2005 +- gebaut.

    Da Blinkerrelais eigentlich recht robust sind: Eine defektes Birnchen oder Kontaktprobleme wurden bereits ausgeschlossen? Wie äußert sich dein Problem denn?