Beiträge von vosse

    Das beste Mittel um Wasser im Tank bei längeren Standzeiten vorzubeugen ist mit super Plus volltanken. Am besten mit ultimate, da ist nämlich kaum Ethanol drin. Das Ding mit Ethanol ist dass es Wasser binden kann welches dann mit verbrennt, glaub ich. Ethanol ist hydrophil und zieht Wasser an. Deswegen will man es eigentlich doch nicht im Tank haben, weil man Wasser im Tank ja nicht gebrauchen kann.

    Ich hatte Mal ein wenig Wasser im Tank, das Motorrad konnte zwar anspringen aber bei höheren Drehzahlen ist es in die Knie gegangen. Wenn sowas passiert, Tank komplett leeren und frisches Benzin tanken, am besten mit dem bereits empfohlenen Reiniger.


    IMG_20210716_202534_2_autoscaled.jpg

    Ich würde es tatsächlich genau umgekehrt machen: E10 tanken, damit das Wasser durch den Alkohol gebunden werden kann und sich eben nicht absetzt, wie mit Ultimate/SuperPlus.

    Demnach wäre es nicht ganz verkehrt diesen wenigstens direkt an die Batterie anzuschließen.

    Wenn man einen Standardregler mit Senseanschluß hat, hast du recht.
    Wir reden hier aber über einen Regler, der diesen Anschluß gar nicht hat und dann kannst du auch nichts verbinden.

    Wenn ich den Jochen vosse seine Installation richtig verstehe als Muster für dein identen ist

    Honda / grün = BMW / braun-Masse

    Und den Unsinn Sense entlässt ins Leere

    Ich dachte, dass dies nach meinem Post klar gewesen wäre.
    Das war bei mir aber vor 6,5 Jahren und Farben können sich ändern. Daher bitte immer selbst überprüfen und mitdenken. ;)

    Gute Idee! Tatsächlich habe ich bis eben noch nie davon gehört, daß das Thema auch mit einer Warnlampe gelöst wurde.
    Wenn ich aber schon einen Schalter am Ständer verbaue, dann würde ich damit nicht nur eine Warnleuchte schalten, sondern auch eine Zündunterbrechung realisieren.

    Das war eigentlich eher das Angebot einer Arbeitsentlastung für dich.;)

    Ich wollte nicht einzelne Ruckdämpfer abholen, sondern alle. Wenn sich dann noch Sammelbestellungen finden, dann hat man nicht nur den großen Versand von der Firma zu dir gespart, sondern muss dann nicht in 40 einzelnen Päckchen weiter versenden, sondern nur in vielleicht 15.
    Kam vielleicht nicht klar rüber.

    Ich danke Euch ...dann könnte man daran doch einen Kühlventilator Hängen für das Teil daneben was gerne wegen Hitze den Geist aufgibt!

    Kannste machen - bleibt aber eine nette Bastelei, die das Reglerproblem nicht lösen wird. Und falls du an einen PC-Lüfter denkst: Der wird die Vibrationen nicht lange überleben.

    Dankeschön für deinen Einsatz, Berthold!

    Wenn ich richtig gerechnet habe, sind es jetzt schon 45 Stück.:)


    Mögglingen ist gar nicht mal so weit von mir (und auch Norbert (Chefin)) entfernt. Falls es die Versandkosten nochmals ordentlich senkt, könnte ich den Spaß auch abholen. Vielleicht finden sich auch regionale Grüppchen von Bestellern, so dass mehrere kleine Sammelversande möglich sind? Das könnte deinen Aufwand nochmals reduzieren, Berthold. Im Südwesten Deutschlands sind ja einige Besteller. Ist in anderen Regionen vielleicht ja auch so.


    Gruß,
    Jochen

    Vielleicht noch ergänzend zur Stärke der Stege:
    Das Bild zeigt den einzigen Steg, der exakt 5mm hatte. Die anderen Stege waren knapp drüber oder knapp drunter. Ist eben ein Gußteil.
    Falls noch andere Maße gewünscht werden: Ich habe zwei Radsätze, d.h. ich muss nur in die Garage gehen und messen.


    Zum Preis: Schnoorgackel hat Recht: Berthold macht die Preise und gut ist! Danke für deine Wortmeldung, Joachim!

    BTW:
    Ich würde auch 2 Stück nehmen - vorausgesetzt es ist sichergestellt, dassein haltbares Material (möglichst Mineralölbeständig, damit man beim fetten nicht aufpassen muss, was man nimmt) in der richtigen Härte verwendet wird.


    PeterausOWL
    2 Stück

    KöfferliRebel 2 Stück

    Eintopfer 1 Stück

    Holger 1 Stück

    Fuzzi 2 Stück

    Tyler 1 Stück

    Chefin 2 Stück

    Ralf, (RPU): 2 Stück

    Konny25 2 Stück

    Hobbyrider 1 Stück

    DanielS 1 Stück

    skate opa 2 Stück

    famster 1 Stück

    matottiberlin 2 Stück

    MCRuppbert 1 Stück

    mgienke 1 Stück

    Schnoorgackel 2 Stück

    Chris HM 1 Stück

    Bastler 2 Stück

    Silberfuchs 1 Stück

    V-Mann 1 Stück

    KZ750bastler 1 Stück

    Jorge 2 Stück

    Hempi 1 Stück

    vosse 2 Stück




    Summe = 37 Stück



    Ich würde die Werkzeugkosten auf die Anzahl der Besteller umlegen (sind immerhin bereits 25). So profitieren die, die mehrere Stück bestellen. Ist in meinen Augen zum einen fairer und steigert wahrscheinlich die Stückzahl noch weiter, wovpn dann alle profitieren.

    Hier nochmal meine Infos:Meine ist Baujahr 98 mit geändertem Windschild und Uhr im Cockpit. Laut meinen Infos wurde die ST ab 1996 mit genau diesen Modellpflegemassnahmen ausgeliefert.

    Stimmt auch soweit alles, bis auf das Vorderrad.

    Ab Mitte 1996 wurde sowohl die Funduro mit den von dir genannten Merkmalen ausgeliefert, wie auch die ST. Die ST hat aber zusätzlich einen anderen Frintfender, ein 18-Zoll Vorderrad, ist tiefer und hat schwarze Instrumente.

    Zeig doch bitte endlich ein Bild deiner F, dann wissen wir sofort Bescheid!

    Sorry das ich schon wieder nerve.

    Laut meinen Daten hat die ST ein 18 Zoll Vorderrad als Modellpflege ab 1996 bekommen.

    Ich habe aber ein 19 Zoll drin, welches auch im Schein offiziell eingetragen ist ( also keine zusätzliche Eintragung). Stimmen meine Infos bezüglich der Modellpflege nicht?

    Gruß Mario

    Dann hast du keine ST, sondern eine normale Funduro.

    Man kann bis 2500 mit der Drehzahl runter, wenn man das will.

    Auch wenn das Geräusch einen nicht gerade dazu einlädt. Man hört das
    ruckartige Gummi knarren. 2000U/min ist dann die absolute Untergrenze,

    da ist der Motor dann zu ruppig.

    Logisch - das ist ja auch ein Einzylinder! Halt das Ding lieber über 3.000rpm - dann lebt der Motor ein wenig länger. Ohne Last kann man schon auch unter 3.000, aber motorschonend ist anders.
    hattst du bisher Vierzylinder? 2.000rpm beim F-Eintopf ist in etwa so, wie wenn du eine 650ccm-Vierzylinder mit 500rpm bewegst. ;)

    Ist es möglich das Fahrverhalten in niedrigen Drehzahlen noch zu verbessern?


    Was bring einen Dynojet Vergaserkit wirklich?


    Sind die Düsen bei der F und der Pegaso gleich?

    Zum bereits genannten Ruckdämpfer wurde schon alles gesagt. Auch eine sehr ungleich gelängte Kette kann ein starkes Ruckeln im unteren Drehzahlbereich verursachen.

    Ich halte es fast für ausgeschlossen, dass Pegaso und F die gleichen Düsen haben. Wirklich wissen tue ich das aber nicht.
    Wir reden über völlig unterschiedliche Zylinderköpfe! Die F ist ein Vierventiler mit Doppelzündung und für einen großen Eintopf mit Vergaser relativ sparsam und als sehr standfest bekannt. Laufleistungen ohne Revision von 150-200tkm sind völlig normal. Die Pegaso hingegen ist ein Fünfventiler, der zu thermischen Problemen neigt, deutlich mehr trinkt und als nicht besonders standfest gilt.
    Es würde mich daher sehr wundern, wenn die Vergaser gleich bedüst wären.