Beiträge von G-Mike

    Find ich auch, unsere 650er ist nicht nur vollkommen ausreichend, sie macht auch unheimlich Laune:thumbsup2:

    Nächste Woche Samstag wäre machbar:thumbsup2:, das Stückgut für Bandscheiben-Geschädigte ist perfekt, bin heute morgen beim Aufstehen daran erinnert worden das ich auch welche hab:injured:

    Kann ich nur bestätigen, ich hatte den Tourance Next, hinten 12000Km und vorne sogar 17000km drauf:thumbsup2:

    Das Preis-Leistungsverhältniß stimmt auf jeden Fall.

    Hi Leute,


    jetzt mal meine Mopeds,

    angefangen hats bei mir mit 14 mit ner Zündapp dem sog. Bergsteiger Mofa mit 2 Gang Handschaltung, mit 14 deshalb; bei uns in Stuttgart gab es damals eine Sondergenehmigung ab 14 für Leute mit -langem Schulweg- (hatte eigentlich niemand, aber wurde auch nicht kontrolliert), war immer witzig bei Polizeikontrollen, wie alt bist du, wenn man dann genüsslich sagte 14, hatte der Polizist schon ein leuchten in den Augen.

    Dann zog man die Sondergenehmigung raus und dann diese leichte Enttäuschung:giggle:


    Mit 16 gings dann weiter mit einer KS 50 TT mit Wasserkühlung, die fuhr ich 2 Jahre, mein Bruder hat sie dann noch 1 halbes Jahr gefahren und sie dann einem Bauern vermacht der Sie ohne Kennzeichen auf seinem Grundstück -gefahren- hat.......tut mir heute noch weh:crying:


    Auf jeden Fall gabs mit 18 eine 250 LTD Kawa war ne Softchopper mit 17 PS, mit der fur ich zum ersten mal nach Südfrankreich, mit einem Kumpel der hatte eine damals schon seltene R450R mit 27 PS die hatte mehr Lastwechsel wie Vortrieb:rofl1:, aber unsere Südfrankreichtour war legendär, von der reden wir heute noch:thumbsup2:


    Dann kam ne SR500 für ca. 2 Jahr dann eine CX500 Euro war eher ein Ausrutscher mit der kam ich nicht zurecht hatte einen viel zu hohen Schwerpunkt.


    Nach 3 Jahren Moped Abstinenz, Wars dann 89 eine R80RT mit der ich dann promt in eine Verkehrsinsel donnerte.

    O.K. die schöne Verkleidung war weg, Kniescheibe war zwar noch da aber lädiert, auf jeden Fall fuhr ich die RT fortan als R80R noch weitere 8 Jahre.


    Hatte dann wieder vor das Mopedfahren aufzugeben, hat 1 halbes Jahr gehalten, dann legte ich mir eine Honda SLR650 mit 34 PS zu, mit der begann 2001 die Ära der längeren Touren.


    Dann folgte 2003 eine Transalp 650 die ich 6 Jahre mit Begeisterung bewegte, dann glaubte ich könnte das ganze toppen zu können mit der neuen 700er Transe, aber die konnte mich nicht begeistern, das hintere Federbein war zu hart, und mit dem Combined Bremssystem kam ich auch nicht zurecht.


    Dann wars ne 1150GS BJ. 2000 war ein Wahnsinn, eim fahren das perfekte Motorrad:notworthy: nur beim rangieren:bangin:, dann R1100R BJ.95, dann R1150RS BJ.2000, mit der ich auch 20 000 km getourt bin.

    Nur die hatte Kupplung gefressen und hatte Probleme mit dem ABS........war mir dann auf lange Frist zu teuer.


    Dann kam im Frühjahr 2014 auf meine G650GS, stand beim Freundlichen mit 250km für 6200 Euronen, seither bin ich 45 000km mit ihr gefahren, eins weiss ich die wirds noch sehr lange sein.

    So spielerisch in Kurven und so bequem auf langen Touretapen war bis jetzt keine.