Beiträge von rpr61

    Eckart  


    Dann biste noch nie unkritisch mit einem Hocker gefahren,der nach faulen Eiern stinkt...

    Kochende Schwefelsäure stinkt nun mal nach faulen Eiern...

    Soviel zum funktionierenden intakten Regler...


    Kann man sich als Gel fahrer natürlich nicht vorstellen..

    Und anderst als Fortschrittsgläubige setzt das Landei seinen guten alten Bosch lader ein...der taugt weigstens ohne das alles nach kochender Schwefelsäure stinkt...was nutzt dem landei schon Ctek Gerümpel

    Holger ...haste schon x Ölwechsel gemacht an der F...

    ist Trockensumpf...Ölblasschraube unterm Motor vorsichtigst...weil Alumotor...und immer mit neuer Dichtung...und immer sachte montieren mit Drehmoment 30 NM...nicht mehr sonst vermurkste das Alugewinde..

    2. Ölablasschraube vorne im rahmen überm Krümmer...Da versiffste dir gerne x die Garage...

    Wennste Motor bissle vorher laufen läßt,damit das Öl lauwarm wird...fließt es leichter aus..


    wenn richtig abgelassen hast sollten ca 2,1 L Altöl im Topf schwimmen...und exakt soviel ist auch die korrekte füllmenge inkl Ölfilter selbstverständlich...aber nicht alles auf ex sondern erstmal ca 1,6L einfüllen...bissle laufen lassen und dann Pö a Pö jeweils messen und buis auf ca 2,1 L auffüllen..


    wenn das paar x gemacht hast isses ganz easy..


    Gruß Rolf

    Rolf, ich schätze dein technisches Wissen, besonders zur Ur-F, sehr!
    Deine Späßchen kommen aber nicht immer ganz so witzig an, wie sie wahrscheinlich gemeint sind....

    Jochen...bitte nicht beleidigen...

    Ich habe weder eine fachliche Ausbildung zum Zweiradmechatroniker noch sonstiges vergleichbares...

    Bin nur selbstschraubender Zimmerer mit erweiterten Anwenderkenntnissen...

    Kann problemlos aus Erfahrung mit meiner Roten alle Schwachstellen benennen und auch anderen helfen,diese auszumerzen ...

    Wenn deine F wirklich nur 28.800km gelaufen ist (oder ist sie schon über die 100.000er-Marke drüber?), dann ist es EXTREM unwahrscheinlich, dass wirklich die Kupplung hinüber ist.

    Glaube ich deffinitiv nicht daran...

    wenn auch kein Wartungsheft,so sind doch TÜV Berichte vorhanden und KM Stände sind erruirbar


    Es gibt wirkliche Schätze mit kaum 12.000KM auf der Uhr...

    gerade so 96er eine im Markt beobachtet...Tiefgaragensteher seit 12 J vom Nachlaßverwalter...die nur jährlich irgendein Schrauber fürn Service gesehn hat,aber TÜV von 2008......ging weg wie frische Semmeln...



    So zusammengerittene Möhren wie meine mit entsprechenden laufleistungen sind eher selten..und doch geb ich die als Erstbesitzer nicht her

    JustMe  
    Chris...morsche...lies mal ganz oben...Mach den Jung ned Kirre....

    Johanneskreuz klingt plausibel...

    Glühweintreffen isch immer gut..

    Schee zentral... Muss bloß Petrus mitspiele..

    50 W deshalb weil das Getriebe mitversorgt wird

    In deiner Ural haste 80 W getriebeöl drinne...tätest die ungeschmiert laufe lasse 🤔


    Treib mein Kälble als ERSTBESITZER...
    2003 im supersommer hat bmw bei der letzten garantieinspektion .... / 40 w eingefüllt und prompt hats getriebe warm geheult....aber hurtig zuhause gewechselt und Urbefüllung rein, ... / 50 w.....Ruhe war im getriebe auch bei 39' tagestemperaturen...

    15/ 50 W Mineral... Bzw 20 / 50 mineralisch... Von polo,louise,liqi moly.motorex,castrol....hersteller gibt's genug,dealer noch mehr...wichtig

    Nasskupplung verträgt keine Additive und ist auch zickig bei synth ölen...

    Was für Ural taugt,bzw auch meine oldy...motoren sind recht ident,taugt nix im rotax...WEIL...URAL UND ALTE BMW BOXER HABEN GETRENNTE ÖLKREISLÄUFE FÜR MOTOR UND GETRIEBE SOWIE TROCKENKUPPLUNG WIE EIN AUTO....ist deine F ein auto...

    Rotax ist all in one geschlossener. Ölkreislauf fur alles inkl im Ölbad laufende Naßkupplung...

    Schade...

    Da war bestimmt zu freigiebig eingestellt...
    Kannste Mike frage...meine ist trotz 15J Scotty nicht eingesaut..