Beiträge von bob-muc

    Wo? ist der kühle Ort bitte ?

    Gruß

    Bernd

    Nicht unter der Sitzbank, bevorzugt vor der airbox im Ansaugluftstrom, ohne den Querschnit zu verengen und ohne an der airbox Veänderungen vorzunehmen, es kann sich sonst der Drehmomentverlauf ändern. Mein erster Versuch an der Uhr-F war ein gekantetes Blech als Halter für den Regler, trotz großzügig dimensionierter Radien kam es zu Rissbildungen, der zweite Versuch mit Gewindestangen, die die Halteplatte des Reglers mit dem Rahmen verbinden, hat die 3 wöchige Tour durch den Iran überlebt, glaube ich zumindest, das Motorrad ist noch nicht wieder in Deutschland.


    bob-muc

    Hallo radiola,


    Lima-Regler muss ich dann paar mal testen, ob warm oder heiss - aber Verlegung sehe ich auch als Präventiv-Maßnahme.

    Das Verlegen des Reglers sehe ich nicht als Präventivmaßnahme, bei der Uhr-F meiner Tochter erfolgte das Verlegen anscheinend zu spät, der Regler ist nach der Verlegung d. h. ca. 8' km in Bosnien abgeraucht und hat vorher noch die Batterie gargekocht, das Problem wurde in Sarajevo nicht erkannt. Der ADAC hat die F nach fast 4 Wochen in München abgeliefert.


    bob-muc

    Ich habe auch mal gesucht/geschaut, es scheint tatsächlich der einizige alternative Filter mit 3,5 bar Druckregler u. einigermaßen kompakten Abmessungen und einem günstigen Preis zu sein. Ich habe ihn jetzt auch bestellt.

    Grüße

    Andreas

    Und nicht vergessen: nach dem Einbau des Filters mit dem Diagnosegerät "Adaptionswerte zurücksetzen"

    Habt Ihr Erfahrungen mit Geleinlagen gemacht?

    Hallo Frankie,

    ja, habe ich, die Geleinlage war auf einer Bagster Sitzbank. im Laufe der Zeit hat sich die Plastkfolie! die als Trennlage zwischen Gelkissen und Sitzbankbezug eingelegt war, verschoben, damit hat das Gelkissen den Bezug aufgeweicht, die Sitzbank musste neu aufgebaut werden.


    Auf was sollte ich achten, wenn ich mir eine Sitzbank zimmern lasse?


    Dass der Kern der Sitzbank aus festem, formstabilem Schaum hergestellt wird, was am Anfang der Benutzungszeit etwas gewöhnungsbedürftig ist, sich aber im Laufe der Zeit als sehr positiv herausstellt. Ich bin mit meiner TT-Sitzbank, hergestellt von KAHEDO, seit etlichen tausend Kilometern, sehr zufrieden.


    Ein kurzer Film:


    bob-muc

    Hatte bei meiner G 650 GS vorgestern das gleiche Problem, habe deswegen meine begonnen Reise abgebrochen. Angekündigt hatte sich das Ganze einen Tag vorher mit einem schlechten Leerlauf und einer etwas verzögerten Gasannahme.

    Procedere: Ansauggeräuschdämper abgebaut, Motor gestartet, läuft im LL einwandfrei, Luftsensor ausgebaut, gereinigt, Widerstand bei Umgebungstemperatur (25°C) gemessen, Sensor in den Gefrierschrank gelegt, Widerstand gemessen, unterschiedliche Widerstände sind plausibel, Spannung am Stecker für Luftsensor korrekt mit 5 V. Alles zusammengebaut, Motor läuft einwandfrei, abgebrochene Reise nach 1 h fortgesetzt. Weiß definitiv nicht was die Fehlerursache war.


    bob-muc

    Ich empfinde BaseCamp ebenfalls nicht als intuitiv und ja, die Amerikaner scheinen anders zu denken.


    Habe jahrelang die Routen direkt am zumo 660 geplant, nachdem ich mich mich BC intensiv befasst habe und glaube die "andere" Denkweise ansatzweise verstanden zu haben, plane ich meine Routen mit WoMo, Auto und Mopped ausschließlich mit BC. Für mich als zumo 660 Nutzer bietet keine andere SW die Möglichkeit Routen, auch mit OSM, so einfach und exakt zu planen und aufs Navi zu übertragen.


    bob-muc

    hi,

    Fahr unbedingt in dieTodra ab Tinghir und dann rechts abbiegen Richtung Amelago R 7103, sind als Runde so 240km, sehr schön. In Amelago haben wir sehr gut gegessen in der Auberge.

    Waren zwischenzeitlich in Tafraoute, da zwei Runden und sind jetzt in Taroudant.

    Bin ich vorgestern gefahren. hat mir sehr gut gefallen, vor allm sind da noch 2 "Gorge" und fast kein Verkehr. Auf der linken Flusseite leben Menschen in Felsspalten, gemüse wird am Rand des Fussbettes angebaut..


    Bin heute von Tinghir nach N´Knob gefahren, Die BaDSC03830.JPGDSC03825.JPGDSC03821.JPGDSC03822.JPGumaschinen wüten auf der Nordauffahrt zum Tizi Tazazert...

    heute den Schotterpass Tis n Tazazert, 2300hm überquert und eine sehr schöne Unterkunft in Nekop, Auberge Bassan gefunden. Da wird eine neue Strasse gebaut, soll in 6 Monaten fertig sein. Schade.

    Den habe ich für morgen auf dem Zettel...


    moin, richtig kalt wird es bei der Niederen Atlas Überquerung. In Fez waren wir 2 Tage, sind jetzt in Merzouga.

    Bin den im Regen und Nebel bei 5°C gefahren und der Gegenverkehr hat kein Licht an.


    Georges du Dade kommt nächste Woche dran.

    Das Wetter ist jetzt ausgezeichnet.


    bob-muc

    Abstandsänderung zwischen den Riemenrädern beim Ein- und Ausfedern muß er über seine Elastizität in Form einer Längenänderung abfangen.

    Ob das so funktioniert?


    Wikipedia:

    Die Kraft im Zahnriemen selbst wird durch den eingebetteten, im Vergleich zum Elastomer steifen Zugstrang übertragen, der meist aus Glas- oder Aramidfasern besteht, seltener aus Stahlseilen.


    bob-muc


    Hallo Klaramus,


    willkommen im Forum, wäre vielleicht nicht schlecht, wenn Du dich vorstellenwürdest.


    Zu Deiner Frage:

    Ich transportiere meine G 650 GS seit Jahren auf einem Pongratz-Anhänger, der eine Innenlänge von 2 m hat. Für das Vorderrad ist eine Wippe montiert, das Hinterrad wird in eine kurzen Schiene geführt. Deine Befürchtungen sind m. E. unbegründet, ich kann den Hänger mit Motorrad anstandslos von Hand rangieren.



    DSC03652.JPG


    bob-muc

    Was ein Blödsinn, dass es falsch sein solle M+S und nicht M+S zu mischen. Marco93 lass dich dadurch nicht verwirren. So eine Reifenfreigabe wird nicht mal eben nebenbei ausgestellt, da werden aufwändige Testfahrten in allen möglichen Lastbereichen des Motorrades gefahren und die Freigabe wird nur dann ausgestellt, wenn der Reifen diese Testfahrten auch besteht.


    Übrigens gibt es für den TKC80 auf der GS keine gültige Reifenfreigabe. Ich hatte Conti dazu auch mal angeschrieben und die haben mir das hier geantwortet:

    Zitat

    Für das von ihnen genannte Fahrzeugmodell BMW F650GS ist der TKC 80 bei den Freigabefahrten wegen negativen Fahrverhaltens durchgefallen, für die Bereifung TKC 80 ist für ihr Fahrzeug keine Unbedenklichkeit /Freigabe erteilt worden.

    Für die G 650 GS:

    http://www.reifen-freigaben.de/pdf/801.pdf


    bob-muc

    Hallo Bernd,

    Danke für den Hinweis, aber ich verschenke dann den Raum der unteren

    Aus/Einbuchtung der Koffer. Oder sehe ich das falsch?

    Bernd

    Nicht wirklich, ich habe da Dinge verstaut, die ich so gut wie nie aus dem Koffer ins "Hotel" nehme, wie z. B. Kettenspray, Regenkleidung, Mini-Verbandskasten, Reifenpannenset...


    bob-muc