Beiträge von Oesie

    Ich würde von vollsynthetischem eigentlich abraten wollen. Die Kupplung mag erfahrungsgemäß lieber mineralisches.


    Dazu kann ich auch nur raten . Im ENne Forum gabs da auch schon böse Erfahrungen mit Vollsynthetischem Öl . Alle Kupplungen im Ölbad haben erfahrungsgemäß damit Probleme .



    Oesie

    Hier hab ich das alles schon mal erklärt .

    War letzte Woche zum TÜV mit der CS . War in Reith im Winkel . Dort prüft die Dekra .

    Soweit alles gut , nur der Hinterreifen war glatt aber das wusste ich und hab deshalb den Prüfer noch mal mit den neuen Bestimmungen genervt . Er hatte Zeit und so haben wir nochmal die seiner Meinung nach neuesten Vorschriften erörtert . Nach seiner Auskunft sollen nun doch bestehende Reifenfreigaben weiterhin gelten . Bei den Mopeds mit COC gelten die Dimensionen gemäß Papieren ( Eintrag Teil 1 / 2 oder Betriebserlaubnis ) sowie innerhalb des Lastindex und Geschwindigkeitsindex . Wenn man innerhalb dieser Werte bleibt kann man auch zwischen Radial und Diagonal wechseln .

    Ich habs jetzt getan und heute meine neu besohlten Räder vom Monteur geholt und werde nächsten Mittwoch zur Nachkontrolle fahren .

    Ich erwarte mir von den neuen Reifen einen besseren Gripp auf den Feld und Waldwegen der Mecklenburgischen Pampa .

    Ach so , ich hab jetzt Heidenau K66 auf der CS

    Ich hoffe es hilft Deine Fragen zu beantworten . Ich bin mit den Fahreigenschaften zufrieden . Gibt mehr halt auf dem Sand der Mecklenburgischen Pampa und auch auf Gras ist das Fahrverhalten besser als mit den Originalen Slicks . Da ich nicht mehr so der Fußratenquäler bin komme ich auf Asphalt auch nicht in den Grenzbereich .


    Oesie



    Oesie

    Es ist schon vollbracht. Hab nur eine Frage: Nach dem Füllen war der Stand ziemlich genau zwischen min und MAX. Da man ja die Batterie nochmal aufladen soll und vor jedem aufladen den Stand auf MAX mit Wasser auffüllen soll hab ich das also auch gemacht. Leider ist der Stand nach dem Laden über Nacht dann aber sogar noch gestiegen.

    Wie kann das sein? Und welche folgen hat das? Säure kann über die Entlüftung auslaufen aber ist das nur schlecht für die Umwelt oder hat das noch andere Nachteile?

    Bei der Erst Ladung steht nichts vom auffüllen mit Destillat , bei den Anleitungen die einer neuen Batterie dabei waren stand nur das die Batterie nach dem füllen eine Stunde ruhen und dann geladen werden sollte .



    Oesie

    Wobei dies eh nur die Übersetzung ändert, aber nichts am vorzeitigen End-Anschlag ändert, so mein aktueller Ansatz


    Ganz so ist es nicht . Durch den kleinen Radius kannst Du die Drosselklappe viel weiter öffnen als wenn der Zug im " großen " Radius hängt . Dann wird der Weg durch den Drehgriff begrenzt .



    Oesie

    Mal ne Frage zur Klarstellung : Wie ist den das Standgas und wie ist die Drehzahl wenn Du den Gasgriff einfach von höherer Drehzahl los lässt ?

    Geht sie dann aus oder pegelt sich der Leerlauf ein .



    Oesie

    Ich würde sagen das man den Kabelbaum für beide verwenden kann wenn man weiß das man je nach Typ umpinnen muss . Das sollte die Entscheidung für einen Ersatz leichter machen .

    Bin der Meinung das sowas mit ins F Wissen gehört .



    Oesie

    Das sich das Drehmoment verschiebt ist klar . Wenn ich einen Hebel länger mache brauche ich weniger Kraft um eine feste Schraube zu lösen .

    Ich denke mal das sich das Drehmoment bei Verwendung der " Krähenfüsse " geringfügig verringert .ich würde schätzen das das 0,5 bis 1,5 Nm ausmacht .

    Jemand mit besserem mathematischem Hintergrund könnte das ja mal konkretisieren.


    Oesie