Beiträge von Holger

    Moin,


    bei meiner 650er war ein Lenkkopflager defekt...noch nicht wirklich beim Einschlagen spürbar..aber an einer Stelle schwergängig...


    dazu habe meine Gabelsimmeringe erneuert und dadurch neue Ölfüllung spendiert.

    Viel stabiler als früher... frisches Gabelöl und exakte Füllung macht eine Menge aus...

    und genau an dieser Stelle sparen die meisten Besitzer.


    Zudem kenne ich Deine Laufleistung nicht...aber auch das Alter nagt an den hinteren Stoßdämpfern...


    also diese Elemente würde ich neben Schwingenlager und Lenkkopflager un Speichen prüfen.


    Gruß

    Holger

    alternativ bei Louis

    https://www.louis.de/artikel/b…ccac5319fdca478114bd7250c

    einen USB Einsatz kannst Du billig im Internet finden... meiner lässt sich darin richtig "versenken" sodaß auch Regenfahrten mit dem Stecker ohne Anschluss ok ist.

    https://www.ebay.de/itm/Dual-U…68884?hash=item1cb3027c74

    habe ihn auf einer kleinen Aluplatte am Lenker verbaut...darin noch eines dieser preiswerten Voltmeter

    https://www.ebay.de/itm/12V-24…59600?hash=item1a795f9f90

    ich denke es reicht jetzt und es wäre ganz gut, wenn Du das Forum schnellstens verlässt.


    Solche persönliche Anmache, in vielen Deiner Beiträge, ist für mich langsam nicht mehr haltbar.


    Ich kam in dieses tolle Forum und mir wurde bei meinen Fragen immer sehr hilfsbereit und gerne geholfen.

    Möchte es auch gerne weiter nutzen....habe aber kein Interesse an Deinen ständigen Streitereien...


    Dieser Beitrag kann auch jederzeit vom Moderator gelöscht werden, sollte nicht unbedingt hier bleiben...

    Nur andere User sollten schon auf Deine Auffälligkeiten gewarnt sein.


    Gruß

    Holger

    also nochmal zum Mitlesen:


    auf der amerika ist ein ... Topcase wie ein Wolkenkratzer... und genau dieses Dingens lässt die K aufschaukeln... was man von der Seite betrachtet versteht.

    Wenn die Maschine mit 2 Personen...( umso dicker...umso besser ) dann ist sie etwas ruhiger zu fahren.


    Das habe ich selbst erlebt und DAS kannst Du in den Fahrtest nachlesen.


    Die anderen beiden Modelle haben diese Mordsdrum nicht verbaut, daher sind sie etwas stabiler zu fahren.


    und Deine dumme Anmache mit Alter und so...spare Dir :evil:


    übrigens war ich 15 Jahre bei bmw motorrad tätig :victory:


    Gruß

    Holger

    Stimmt, die Grand Amerika ist auf 162 begrenzt. ...Aus was für Gründen auch immer. ... muss man nur mal Probe fahren...dann versteht man es.


    """Die 162km/h ist an die 100mp/h Linie in den Staaten angelehnt.""""


    Nein das 2. ist falsch!


    Der Eimer wackelt derart und gefährlich auf... das spätestens bei 162 Schluss ist... wenn Du Solo damit fährst reichen 130 km/h aus...um schon unangenehme Gefühle zu bekommen.

    kann jeder in Fahrtest der Mopedblätter nachlesen.

    und habe ich selbst erfahren....


    Wenn man das Ungetüm schon von der Seite sieht... mit einem Topcase wie ein Wolkenkratzer... versteht man es.


    Gruß

    Holger

    Moin,


    meine ruckelte auch bei unter 3500 Upm stärker,,, nun sind meine Ventile wieder top eingestellt... und kein Ruckeln mehr bis etwa 2800 Upm... lässt sich jetzt viel angenehmer im Stadtbereich bewegen.

    Also Ventile nicht vergessen.


    Gruß

    Holger

    Moin,


    ich denke auch... so ärgerlich das Thema für die Einzelnen sind... es wird etwas zu heiss gegessen.


    War gestern bei meinem BMW Händler... kein offizieller mehr... aber seit Jahrzehnten schon mit BMW Mopeds vertraut...natürlich auch früher offiz. Hdl.

    bis die Anforderungn zu viel wurden...


    Haben auch das Thema Regler besprochen...

    er hatte einige Hundert von den F 650 verkauft... davon 3-4 Reglerschäden...insgesamt im Promillebereich.


    So ist es auch mit den Speichenrädern.

    In meinen Anfangsjahren...also in den 70ern gab es nur Speichenräder.

    Natürlich hatte ich auch mal bei einer meiner Norton 850 Paralleltwin ein paar Speichen verloren... aber das war es auch schon...in meinem ganzen Mopedleben.

    Sicher sind um die 30 Motorräder durch meine Hände gefahren... aber niemals mehr hatte ich mit Speichen Probleme.


    In Foren ist es leider üblich...das einige persönliche Probleme mal zusammen kommen... aber man sollte nicht den Teufel an die Wand malen.


    Bei jedem gründlichen Putzen prüfe ich meine Speichen durch... optisch und mit Klangproben...die aber nicht regelmäßig.


    Gruß

    Holger

    Moin,


    nur mal hier rein geschrieben...


    bei den vielen Umbauten: hat jemand von Euch das serienmäßige, kleine schwarze...wie auf meinem Avatorbild ohne Kratzer für mich übrig?

    natürlich nicht für umme :victory:


    Gruß

    Holger

    :clap1:


    korrekt Kurische Nehrung und der „Wald der tanzenden Bäume“


    Die Kurische Nehrung, auf der der Wald liegt, ist ohnehin von Sagen umwoben. Der Legende nach soll der 98 Kilometer lange Sandstreifen, der die Ostsee vom stillen Wasser des Kurischen Haffs trennt, von einer freundlichen Riesin gebaut worden sein – als Schutzwall, um die Fischer vor den Fluten der Ostsee zu schützen.

    An der breitesten Stelle misst die Nehrung 3,8 Kilometer, an der schmalsten weniger als 400 Meter. Auf der Küstenseite liegen die weißen Strände der Ostsee. Auf der anderen das stille Wasser des Kurischen Haffs, abgetrennt vom Salzwasser des Meeres durch die Nehrung mit ihren Wäldern und mehr als 60 Meter hohen Wanderdünen. Sie ist ein einzigartiges Naturparadies, Sammelplatz für Zugvögel und andere Tiere. Hier liegt „Rybachy“, früher „Rositten“, die älteste Vogelwarte der Welt.



    Gruß

    Holger

    Danke für den Link...


    was ich sogleich gemacht habe...mir eine Regler zu kaufen...in dem Link ist ein aktueller Preis von 39 Euro drin! in Erstausstatterqualität...

    un den Umbau nach außen...muss ich angehen.


    Gruß

    Holger

    danke man lernt dazu..gebe den Tipp noch meinem Hdl. weiter


    der Tipp mit dem Regler galt meinem Moped, richtig? sollte ich so...wie oben verlegen...ins Freie?


    Gruß

    Holger


    Ps.: dann sollte ein Lima Regler immer in Reserve dabei sein?

    gibt es da Unterschiede?

    Federbein kann man aber kein Öl auffüllen..ist doch ein geschlossenes System.


    Limaregler... was kann man da gucken?

    nach Korrosion? oder was dagegen machen...wenn er bisher gut funktioniert?


    bin bisher auch zufrieden und das Teil bringt mächtig Spass...

    das mit den Ölschläuchen sollte auch nur ein Hinweis sein...wenn nicht schon bekannt...natürlich ist das Alter auch vorhanden.


    Gruß

    Holger

    Moin,


    habe bei meiner F 650 knapp über 30.000 km .... erst im November 2018 bei 28.000 km übernommen.


    Wollte mit den Serviceintervallen in die Reihe kommen.


    Nötig war es: das Ventilspiel stimmte überhaupt nicht... Lenkopflager defekt, was man aber erst merkte, als die Gabelholme raus mussten, wegen neuen Simmeringen...

    das untere Lager hatte zwei Druckpunkte.

    und: beide Ölschläuche waren rissig...und extrem porös.


    Ist bei einem Moped, welches man nicht über die Jahre selbst besitzt... absolut nötig, einen gründlichen Händler zu haben, wenn man es nicht selbst machen kann.


    Gruß

    Holger