Beiträge von Holger

    Moin,


    anderes Beispiel: smatzephoone am Steuer


    mehrfach in der Woche muss ich meine (lauten) Hupen einsetzen...weil mir entgegenkommende Fahrzeuge auf meiner Spur immer weiter rüber kommen...


    wie von Oesi richtig geschrieben: " Ordnungshüter " nur die schauen weg!


    in England macht das heute keiner mehr:


    Die Italiener verlangen eine Strafe zwischen 155 und 600 Euro. Das klingt happig. Aber bei der Höhe des Bußgeldes für Telefongespräche mit dem Mobiltelefon im Auto läuft Großbritannien in dieser Hinsicht Italien eindeutig den Rang ab. Auf der Insel können nämlich in extremen Fällen Strafen bis zu umgerechnet 1100 Euro ausgesprochen werden.

    zudem noch 3 Punkte und bei 9 ist Lappen weg. Aber auch gezielte Kontrollen sind wichtig..nicht wegschaun...


    ab 2017:

    Seit dem 1. März wird Führerschein-Neulingen in Großbritannien der Führerschein abgenommen, wenn sie beim Nutzen ihres Handys am Steuer erwischt werden.

    Diese Regelung gilt in England, Schottland und Wales in den ersten zwei Führerscheinjahren. Wer erwischt wird, bekommt sechs Punkte und muss eine Geldstrafe in Höhe von 200 Pfund (rund 233 Euro) zahlen, berichtet die BBC. Die sechs Punkte haben für die Neulinge zur Folge, dass ihr Führerschein einkassiert wird. Wollen sie ihn wieder haben, müssen sie die theoretische und die praktische Führerscheinprüfung erneut ablegen. Das Handyverbot für Fahrer gelte auch für Stehzeiten an Ampeln, heißt es.


    Ansonsten bin ich zwar nicht für hohe Strafen..aber in diesem Thema MUSS was gemacht werden.


    Gruß

    Holger

    vollste Zustimmung:thumbsup2:


    leider...


    zudem...genau DAS ANDERE wird gemacht...als es vorgeschrieben ist...


    ein Beispiel dazu:


    Ortseinfahrt mit Verkehrsverängung.

    Ganz deutlich geregelt...mit großen Schildern...welcher Pfeil (sprich Fahrzeug) Vorfahrt hat...schwarzer Pfeil...und wer...auf seiner Seite die Verkehrsinsel hat..roter Pfeil.


    Genau andersrum wird reingedrängelt...möglichst mit SUV...wenn dazu noch andere Fahrzeuge dahinter sind...alle fahren rein.


    Könnte jeden Tag das große Kot..n kriegen! :evil:

    Hin und wieder liegen abgrissene Autospiegel an der Straße :o:


    und egal...mit welchem Fahrzeug Du von der Vorfahrtsrichtung kommst...


    Gruß

    Holger

    Hallo,


    ja...leider sind die Sitzbänke bei BMW sehr glatt... vielleicht liegt es auch am Alter... habe sie so glatt als Neufahrzeug nicht in Erinnerung.


    Ich wechsel auch öfter die Fahrerklamotten, nur bei einer Lederhose (Atlantis-Anzug) ging es... aber auch die aufgezwungene Sitzhaltung vorne in der Kuhle mochte ich nicht.


    Habe mir beim Sattler die Sitzbank neu beziehen lassen, ist auch ein rutschfester Bezug...sieht sehr gut aus und man sitzt so, wie man möchte.

    Zudem habe ich auch einen zusätzlichen Polsterstreifen aufbringen lassen, da der Schaumstoffkern steinhart war; jetzt kannste 800 km am Stück fahren...und mehr.


    Kann ich nur empfehlen.


    Bei meiner ollen K75 S ist es ähnlich gewesen... Abhilfe ergab nur neuer Sitzbezug. Bei meinem Sattler zahle ich rund einen Hunni.


    Gruß

    Holger

    Moin,


    ich denke..:Du solltest ZUERST Probe fahren...

    dann zeigt sich, ob Du dran bleiben sollst...


    trocken drüber schreiben, bringt Dich nicht weiter.


    Ich habe auch ein paar leistungsstärkere Mopeds bei mir, aber die F 650 bringt mir Spass...

    auf Landstraßen kannst Du schon sportlich unterwegs sein... ein Fahrrad beim Fahren und eine sehr bequeme Sitzbank.


    Mal in die Alpen runter...über Landstraßen...dort wird man Freude haben.


    Sicher nichts für Langstrecken auf BAB und Sozius...


    Ich gebe meine so schnell nicht wieder her.


    Gruß

    Holger

    daher ja meine Frage.


    Habe gerad mit SU Vergasern beim Motorrad Problem bekommen.

    Es waren auch neue Dichtungen verbaut,die Choke Bohrungen waren jedoch aufgeblumt und die Gummidichtungen waren sehr "labberig"


    zurück zur F650:

    Gibt es eine Explosionszeichnung vom Benzinhahn? wie kann man den Gummiring tauschen? welcher ist es?

    muss er dazu zerlegt werden?


    Gruß

    Holger

    Moin,


    habe heute noch die Ablauföffnung nochmal mit Pressluft durchgepustet...ein leichtes Plong...war also vom Vorbesitzer auch mit Schmutz zu...

    dabei natürlich mit einem Lappen den Einfüllstutzen zudrücken, damit dort kein Schmutz dabei rein kommt.


    Gruß

    Holger

    Moin Freunde,


    Rückmeldung:


    es waren 2 unterschiedliche Probleme zu finden:


    1. Wasser war im Vergaser zu finden...

    die O-Ringe noch ok... ( wenn die defekt sind...soll Sprit auslaufen...überlaufen...und schlecht anspringen...das war ja auch nicht bei mir )


    Grund für Wasser im Vergaser...sollte vom Tank sein...da Plastiktank dafür bekannt ist, das es Schwitzwasser drin geben kann.

    Obwohl ICH immer voll getankt abstelle.


    2. Dazu war noch ein Kerzenstecker defekt...Funke ja....aber sprang nur 3mm rüber... also neue Kerzenstecker.


    Jetzt läuft sie wieder, wie zuvor :thumbsup2:


    Regler ok... die 14,5 sind ok... wenn defekt soll es über 16...17 sein...

    hatte ja auch vorsorglich anderen, neuen, geprüften Regler eingebaut...war gleiche Anzeige.


    So...alles wieder top...


    Gruß

    Holger

    """Nahe der Seitenständer es gibt eine Tube mit einem Korken.

    Dieses Rohr dient zum Ablassen des Kondensatöls aus dem Luftfilter."""


    Habe den Schlauch mit Verschluss gefunden...

    kam Öl oder öliges heraus...sieht nach relativ frischen Öl aus....aber flüssiger...könnte also mit Sprit vermischt sein.

    Riecht natürlich auch nach Sprit...


    Ob die Werkstatt auch zuviel Öl einfüllte? sind aber normal gute, erfahrene Schrauber (ehem.BMW-Vertragshdl.) seit über 30 Jahren...