Beiträge von Black F650

    Hallo Ralph ,


    zu einem SYM Orbit 2 Roller kann ich natürlich nichts mitteilen :notworthy1:

    auch mit andere Roller habe ich mich so gut wie wenig beschäftigt .


    Nur mir reichte der SFERA 50 bisher , besonders da ich ihn mit einem Sito-Plus und offenen Ansaugstutzen damals nachgerüstet hatte .

    So läuft er locker ca. 60 KM und fällt äußerlich kaum auf da der Sito-Auspuff fast wie die OPRIGINAL-Ausführung aussieht.

    Außerdem denkt wohl die " Aufsicht " der OPA + Hund kann ja wohl kaum am Roller rumgeschraubt haben .

    Mir geht es in erster Linie darum ein kl. Versicherungskennzeichen am Roller zu haben um bestimmte Gegenden / Bereiche zu befahren .

    Haste dort ein großes Kennzeichen gibt es dort garantiert Ärger und die Aufsicht würde mich auch ständig stoppen um eine ABE oder ähnliche Dokumente für einen Hund im Tankrucksack zu fordern. Ich sehe schon den TÜV-Prüfer der dann sicherlich zusätzliche Halter , Winkel , Riemen oder Sonstiges fordert und eintragen will ......ne.. so etwas brauche ich nicht .

    Ja ....und ich weiß auch das man mit den o.g. Veränderungen am Fahrzeug Probleme bekommen kann aber bisher hat es knapp 25 Jahre geklappt.


    Gruß LUDGER

    PS : der größere Sfera 125 RST war natürlich auch für mich interessant , nur er hat bzw. benötigt dann auch ein großes Kennzeichen inkl. TÜV :whistle:

    Hallo Mac ,


    zunächst vielen Dank für das LOB ........................


    Nur wenn ich das schon wieder in der Artikelbeschreibung lese dann bekomme ich schon wieder das Würgen / Kotz.....

    Bj. 93 - 99 oder 94 -97 ...ach ja sind ja alle vom TYP 169 :cursing:

    Wenn sie es nicht genau wissen für welche Ausführung die Teile sind dann sollen sie doch einfach die Fresse halten !

    SORRY für meine Kritik aber mit dieser INFO in der Artikelbeschreibung kann ein Verkauf / Kauf nur daneben gehen .

    ( siehe dazu meine Auflistung der einzelnen Ausführungen unserer F im letzten Beitrag )


    Nun kommen wir mal zu den einzelnen Teilen

    Angebot 1) der saudreckige Kotflügel wird wohl passen , er ist ja baugleich für alle von 93-99 , hatte ich ja bereits mitgeteilt

    Einen Lappen hatte man wohl nicht , auch wurde er nur von einer Seite abgelichtet , würde mich nicht wundern wenn auf der anderen Seite der Klettriemen zur Befestigung für das Bordwerkzeug zerbröselt ist oder ganz fehlt . Der Hinterrad-Kotflügel ist aber saubillig.


    Angebot 2) der Kabelbaum passt nicht an die 98 ST da er für die UR-F ( Bj. 93-96 ) bestimmt ist.

    Anschlüsse/ Kabel für Standlicht und für den elektronischen Bremslichtschalter ( hinten) usw. nicht vorhanden


    Angebot 3) die CDI , lt. Beschreibung Teile Nr. 071000-0590 ( roter Aufkleber ), Preis 119.-€ passt nur für die ersten Baujahre ab 93 /94 .

    lt. spezieller Fahrzeuglistung in der Artikelbeschreibung vom Verkäufer soll er sogar für alle Bj. 93-99 angeblich passen.

    Jürgen benötigt für seine ST vermutl. aber eine CDI mit einem blauen Aufkleber mit der Teilenummer 071000-0820 , Jürgen bitte mal gucken ...


    Angebot 4) der Gepäckträger wird gottlob ebenfalls passen , hatte ich auch bereits berichtet , war wohl mehr Glück für den Verkäufer !


    Ja das war nun eine vernichtende Kritik zum Verkäufer aber diese BUDEN liebe ich nicht wirklich :whistle:


    Gruß LUDGER

    Hallo Jürgen ,

    die Probleme mit der " Kabellage " kannste ja dann folglich selbst " fachmännisch " beheben .

    Solch ein Gepäckträger läßt sich gut mit Dosenlack ( Felgensilber ) verschönern , gibt anschl. kaum Farbunterschiede .

    Ein Ersatz-Gepäckträger bekommt man in der BUCHT meist unter 20.-€ , sie sind aber meist leicht verkratzt ( dann auch Dosenlack )


    F650 ist in 3 Ausführungen ausgeliefert worden darum sollte man bei den Angeboten zwingend darauf achten auch passende Teile zu bekommen.

    Darum hier einen kl. Überblick für die spätere Ersatzteilversorgung .

    UR - F , Typ 169 , Bj. 93 -96

    FUNDURO , Typ 169 , Bj. 97-99

    Sonderbauart ST , Typ 169 , Bj. ab Herbst 96 - 99


    Du siehst , als Typ -Bezeichnung ist immer die 169 angegeben und einige Teile sind leider nicht so einfach untereinander austauschbar .

    Da gibt es ein paar Tricks bzw. kleine Umbauten aber darüber brauchen wir noch nicht sprechen da die Ersatzteilversorgung sehr gut ist.


    Was ich hier generell mitteilen kann ( ja ich weiß es genau ) sind folgende Teile die zu deiner ST für den Heckbereich 100% baugleich sind :

    - Rahmen , Schwinge , Gepäckträger , nur das Hinterrad ( 17er ) , Bremssattel , Hinterrad-Achse , Kettenspanner ,

    - Fußrasten ( Fahrer ) , Soziusfußrasten inkl. Aluträgerplatten , Kofferträger

    - Hinterrad-Kotflügel , Kennzeichenträger, Gepäckträgerabdeckung unter dem Gepäckträger = Blinkerträger

    - Heckleuchte inkl. Bremslicht und Kennzeichenbeleuchtung , Blinker für hinten ST zur FUNDURO baugleich ( die UR-F hat andere )

    - linke und rechte Seitenverkleidung

    - der Regler

    - die Sitzbank in Normalhöhe ( es gibt / gab aber auf Wunsch auch eine niedrige Sitzbank die ebenfalls an alle F650 ( 93-99) passen.


    Für die unterschiedlichen CDI gibt es verschiedene farbliche Aufkleber(rot,blau , viollet , schwarz) baujahrbedingt

    und sind darum nur eingeschränkt austauschbar ....aber auch da gibt es Tricks weil es immer nur um die Masse-Belegung geht.


    Viel Glück bei der Schadensabwicklung und Suche nach guten+ preiswerten Ersatzteilen

    TIPP : es lohnt sich garantiert für dich

    Aaaber.... watt ist denn mit der Versicherung , ist der Brand versichert ?


    Gruß LUDGER

    Hallo Ralph ,


    mit dem nicht cool sein sollte dich nicht wundern da die Jungendlichen eine andere Vorsellung eines Roller haben .

    Der Roller sieht dann anschl. schnittig , schneller ...eben cooler aus ...( außerdem muss er einen anderen Auspuff oder weiteres Zubehör aufnehmen)

    War dann eben teurer und wenn sie ihn schneller gemacht haben werden sie leicht von der " RENNAUFSICHT " gestoppt


    Ich pers. fahre fast zu 90 % einen 93 er PIAGGIO SFERA 50 inkl. Möglichkeit meinen kl. Kampfzwergdackel im Tankrucksack mitzunehmen .

    War mal sinngemäß der erste " Kunststoffroller " von Vespa und ist sehr gefragt war er sehr zuverlässig ist .

    Ich bin Erstbesitzer und er hat zurzeit ca. 51000 Km runter . Er läuft trotzdem sehr gut und die Ersatzteilversorgung über EBAY ist hervorragend.

    Außerdem habe ich einen VW-CADDY-MAXI und ein paar F650 im Gebrauch wenn es nicht anders geht .

    Nur dieser o.g. und spezielle Roller ist halt bei der heutigen Jugend nicht cool , dies sollte mir aber sowas von egal sein !!!!!!!!!


    Gruß LUDGER

    Hallo Jürgen ,


    mit dem noch GLÜCK gehabt war ich wohl etwas vorschnell :mellow:


    .....JA ... so sieht es dann anschl. aus wenn die F kockelt oder abfackelt .

    Ist wohl ein - Wirtschaftlicher Totalschaden - bei einem Sachverständigen-Gutachten mit anschl. Profi- Schadensbeseitigung.

    Schadenshöhe vermutlich inkl. Sitzbank grob 1000.- bis 1500.- € ( für eine genaue Einschätzung reichen natürlich keine Bilder )

    Haste eine entsprechende Versicherung gegen Brandschäden am Moped ??? Wenn ja dann sollte sie auch zahlen !

    Eine entsprechende Entschädigung nach Kostenvoranschlag ( ohne MWST- Erstattung ) ist natürlich eine nette Anzahlung

    für eine Neuerwerbung und für die " RESTMASCHINE " wirste so ca. 500.- bis 600.-€ bekommen.

    Du kannst der Versicherung aber auch die " RESTMASCHINE " zur Verwertung anbieten bzw. übergeben dann wird auch nichts angerechnet.


    Wenn du aber wie ich Schrauber bzw. Bastler bist solltest du die F wieder recht günstig herrichten können.

    Wie z.B mit folgenden Maßnahmen / Arbeiten :

    - zunächst den Bock - gründlich- säubern

    - alle verbrannten und zerstörte Teile demontieren ( Schrott gleich in die " TONNE " , alle Schraubverbindungen in Tüten verpacken + beschriften )

    ein paar grobe Zeichnungen / Bildchen sind dabei anschl. sehr hilfreich für den späteren Zusammenbau

    - Rahmen erst mit Lackreiniger säubern ( dann weiß man welche Stellen man später tatsächlich lackieren muss )

    Meist sind nur Brandnebel oberfächlich auf dem Lack vorhanden die dann nicht mehr sichtbar sind.

    Die Schadstellen am Rahmen , der Schwinge , Gepäckträger kann man leicht mit Felgen-Dosenlack inkl. PRIMER ausbessern.

    - fehlende und benötigte Teile erhält man sehr günstig z.B. im EBAY oder Sonstige Anbieter.

    Dabei kann man aber auf KOMPLETT-Kabelsätze evtl. verzichten wenn man etwas von Elektrik versteht usw.

    Ich persönlich würde mir aber ORIGINAL-Kabelsätze besorgen betreff der Optik und evtl. Spätschäden bei FUSCH !


    Und ja ...ein paar Teile könnte ich auch noch anbieten wenn ich wieder meine ORDNUNG nach meinem Umzug hergestellt habe.

    Hintergrund dazu :

    hatte verstärkt aus pers. Gründen in den letzten 2 Jahren meine reichhaltigen Teile bereits angeboten wo natürlich Vieles weccchgegangen ist.

    Meine Aktivitäten sind im EBAY vorsorglich eingestellt da ich zurzeit nur eine OMA-Telefonverbindung und ein Stick fürs Internet zur Verfügung habe . Ein paar passende Teile nach deiner Wunschliste könnte ich aber noch aus meinem " Restbestand " sicher zaubern .

    Was ich aber garantiert nicht mehr habe zum Thema Heckbereich sind folgende Teile :

    -Sitzbänke , Rahmen , Schwingen , Felgen , Auspuffanlagen , Ständer , Motorträger ,

    - Heckleuchten , Blinker ,

    - Regler, CDI ,

    - Airbox( Luftfilter ) , Batterie-Halter

    und alle schwarzen und matten ( unlackierten ) Kunststoffteile wie Motorverkleidungen, Kotflügel, Kennzeichenträger Kettenschutzblenden usw.

    Dieser Bestand an matten Kunststoffteilen nimmt zu viel Platz ein und wurde leider von mir entsorgt :cursing:


    Gruß LUDGER

    Hallo 2 ventiler ,

    zunächst danke für die Zustimmung


    Habe u.a. bei meinen vielen Aufkäufen von Komplett-Maschinen auch 4 ausgebrannte F dabei gehabt.

    Sie sahen fürchterlich aus wobei neben dem Löschschaum noch einige sehr lästige + verbrannte Kunststoffteile beseitigt werden mussten.

    Die Reste der Kunststoffteile sauten auch gleich die Auspuffanlage , den Rahmen , die Hinterradfelge , die Schwinge und Sonstiges ein.

    Da half meist nur noch ein stabiler Spachtel , eine Drahtbürste oder der grobe Einsatz mit der Flex.

    Die vorgenannten eingesauten Teile mussten nach Demontage nachträglich dann aufbereitet werden oder wanderten in die " TONNE ".


    Gruß LUDGER

    Aaaber ....du hast bei deinem Pech ja noch einmal Glück gehabt ....GLÜCKWUNSCH ....:thumbup:

    Hallo all ,


    Ursache war vermutlich wieder einmal das durchsichtige (leicht rote ) Kabel was werkseitig in Rahmennähe verlegt wurde.

    Dies Kabel führt u.a auch zum Pluskabelanschluß der Batterie !

    Mit den Jahren wird das bestimmte Kabel u.a. falsch verlegt , verdreht , knickt gern , bricht dann

    und die blanke Kabelstelle bekommt anschl. Kontakt mit einer Rahmenstrebe oder einem anderen Teil aus Metall .

    Meist reagiert die Hauptsicherung nicht sofort und ein kleiner Brand an den Kunststoffteilen ( inkl. Sitzbank ) ist dann die Folge.

    Wie bereits hier von Mitleser mitgeteilt , sollte man die Stromversorgung sofort unterbrechen ( notfalls Batterie rausbrechen/rausreißen)

    Ist die Stromversorgung dann gekappt kann man kleinere Brände mit den Handschuhen oder Sonstiges ausschlagen.

    Über den Einsatz bei größeren Bränden an der F mit einem Feuerlöscher wollte ich bisher noch nicht nachdenken wollen :sad:

    ( wird vermutlich eine riesige " Sauerrei " anschl. sein ):whistle:


    Gruß LUDGER

    Das gleiche gilt auch bei Bränden vom Regler selbst der ja auch gern " abfackelt " wenn es ihm zu warm wird. :g:

    Hallo all ,

    in der Regel erledigen dies die beiden montierten Zugfedern die intakt sein sollten .

    Sie können evtl. defekt ( gelängt ) sein und entwickeln nicht mehr die nötige Zugkraft.

    - war deine F evtl. vorher " TIEFERGELEGT " ? ( da sind die Zugfedern kürzer und passen nicht mehr zur " Normalhöhe " )

    - oder haste die längeren Zugfedern ( Standart ) und einen kürzeren Seitenständer der Tieferlegung montiert ?

    - oder ist das kleine Blech , wo beide Zugfedern eingehängt werden , falsch herum montiert worden ?

    - oder muss der Ständeraufnahme-Bereich am Motorträger nur ausreichend gefettet werden ?

    - ist die Befestigungsschraube evtl. krumm , beschädigt oder zu fest angezogen ( sie sollte etwas beweglich sein )

    Fragen über Fragen .................


    Gruß LUDGER

    Hallo all ,


    wenn es " Dosenlack" unbedingt sein sollte dann würde ich nur die Farbe matt schwarz oder Militäri verwenden.

    Vorher natürlich die Flächen gründlich säubern , ausreichend die Kratzer/ Beschädigungen spachteln + glätten .

    Dann zum Dosenlack den passenden PRIMER ( = Grundierung ) zwingend verwenden sonst wird das nichts.

    Die Zutaten ( Spachtel, Primer, Lack ) gibt es bei den KFZ-Zubehör-Händler meist auch in größeren und preiswerten Dosen .

    Wenn dann anschl. an verschiedenen Stellen der Lack trotzdem verkratzt , platzt oder beschädigt wird

    ...dann kann man mit einem kleinen Farbstift oder Rest aus der Dose die Stelle leicht ausbessern.


    Ich bevorzuge bei Kunststoffteilen , wenn es gut werden soll , eigentlich immer den Weg zum Lackierer.

    Nur der wollte in einem konkreten Fall für eine Seitenverkleidung von mir mal eben 90.-€ :cursing:

    ( ich hatte aber noch ca. 20 andere Verkleidungsteile die in einer sog. Winterarbeit von ihm anschl. auch verschönert werden sollten )

    Übrigens : der Neupreis einer Seitenverkleidung in der passenden Farbe ( Teil bereits fertig ) liegt bei ca. 160.-€ !

    Die richtige ORIGINAL-Artikelnummer steht bei Bedarf auf jedem Verkleidungsteil .


    Ich habe aber in den letzten Jahren von so einigen FORUM-Mitglieder gehört bzw.- gelesen

    das Verwandte oder Freunde alle Verkleidungsteile mal eben für einen " FUFFI " billigst nachlackiert haben.

    Kontaktversuche dannn von mir blieben meist leider unbeantwortet :sad:


    Ich hoffe ....ich konnte helfen ...


    Gruß LUDGER

    Hallo MICHEL ,


    da saccch... ich nur Zugewinnausgleich , Versorgungsausgleich , nach 40 Jahren und eine total ausgeflippte 60 Jährige plötzlich mit großen Hupen .

    Darum ja meine verstärkten Verkäufe u.a. im EBAY , FORUM oder bei den EBAY-Kleinanzeigen .

    Auch auf eine Teilnahme an den letzten beiden F-Treffen musste ich leider kurzfristig verzichten .

    ( noch danke für die geduldeten unterschwelligen Werbemaßnahmen für meine guten Ersatzteile hier im FORUM )


    Meine jetzt noch vorhandenen 13 Böcke ( nur BMW F650 , Typ 169 , Bj. 93-99 ) bleiben natürlich im Bestand !

    Auch dem FORUM bleibe ich als sog. treue Seele natürlich erhalten .


    Gruß LUDGER

    Freue mich jetzt schon auf das nächste F-Treffen , denn der o.g. Terror sollte nach 2 1/2 Jahren wohl bald ein gutes Ende finden .

    Hallo all ,

    bin gerade umgezogen und darum hatte ich die bei mir vorhandenen Verkleidungsteile nicht greifbar.

    Nun hatte ich die Möglichkeit genutzt mir die Verkleidungsteile genauer anzusehen .

    Was ich gesehen haben sind folgende Unterschiede :


    - Kotflügel der UR-F ( Bj. 93-96 ) waren teilweise farblich durchgefärbt + Klarlack oder sie waren vorher schwarz und wurden nachlackiert.

    - Front.- Tank.-Seitenverkleidung der UR-F ( Bj. 93-96 ) waren meist farblich durchfärbt und die Oberfläche mit Klarlack verschönert.


    - Front.-Tank.-Seitenverkleidung + Kotflügel der neueren FUNDURO/ ST ( Herbst 96-99)

    waren vorher generell schwarz und wurden dann mit den bunten Lacken + Klarlack nachlackiert.

    Folglich darf man sich bei der neueren Funduro oder der Sonderbauart ST über schwarze Kratzer an den Verkleidungsteilen nicht wundern.


    SORRY für die teilweise falschen INFO`s in den letzten beiden Beiträgen von mir


    Habe hier Bilder beigefügt über einen nachträglich lackierten Kotflügel oder eine beschädigte Tankverkleidung der FUNDURO/ ST FUNDURO / St

    s-l1600 2.jpg

    s-l1600 3.jpg

    DSCI1785.JPG


    Gruß LUDGER

    Hallo all ,


    das mag zwar speziell für die Kotflügel evtl. zutreffen da sie wohl in der Vergangenheit öfter beschädigt wurden.

    Bei den Front.-Tank.-Seitenverkleidungen ist es aber leider so wie im letzten Beitrag von mir beschrieben.

    Auch viele Kotflügel die ich so gesehen habe waren werkseitig durchgefärbt und zusätzlich mit Klarlack überzogen.

    Natürlich sind mir auch Kotflügel z.B. in rot , blau , weiß usw. bekannt die leider mit einem schwarzen tiefen Kratzer verziert waren .


    Ich kann mir aber durchaus vorstellen das man bei der nachträglichen Ersatzteilversorgung auch mal schwarze matte Kotflügel

    zunächst produzierte und nachträglich über BMW oder Fremdanbieter die Kotflügel lackiert hat.

    ( vielleicht weiß ein Mitleser mehr dazu )

    Gruß Ludger

    Hallo all ,

    Fakt ist :

    - die Verkleidungsteile sind durchgefärbt

    - ob die Oberfläche dann poliert wurde weiß ich zurzeit nicht

    Was ich aber mit Bestimmheit weiß ist das alle bunten Verkleidungsteile eine Klarlackschicht anschl. bekommen haben !


    Dh : bei Beschädigungen durch Kratzer oder Abnutzungsspuren durch Gepäckstücke muss man die Klarlackschicht immer erneuern.


    Gruß LUDGER

    Hallo all ,


    lt. KÖNIG REP-ANLEITUNG erhalte ich folgende Angaben zur LIMA :

    Lichtmaschine : Drehstrom mit Permanentmagnetrotor 14V , 280 WATT


    @ Vosse + @ Eckart = 100 Punkte :thumbsup2:


    Gruß LUDGER

    Hallo Rolf559 ,


    danke für das " LOB "


    und dies einfache Gummi für die Fahrrad-Vorderradbremse meinte ich als Beispiel

    guckDu / Ihr v-breake2.jpg


    Dies Gummi bekommt man beim örtl. Fahrradhändler einzeln und wird auch bei den billigen Bremsanlagen verwendet.

    Wie bereits mitgeteilt , schneidet man dies Gummi längsseitig auf und schiebt es anschl. auf den freiliegenden Kupplungszug.

    Die Schnittstelle sollte dann natürlich in Richtung Motor zeigen .


    Gruß LUDGER

    ganz dämlich

    den gibts nur komplett...ansonten bleibt nur humor und lächeln...ob das taugt wenn feuchte in den Zug kommt...


    fragste mal bei Ludger an ob der in seiner Schlachterei noch einen komplett über hat...

    Hallo all ,


    vielen Dank für die Weiterempfehlung .....nur meine vorhandenen Kupplungszüge sind schon im letzten Jahr verkauft worden :notworthy1:


    Wie bereits von anderen Mitleser mitgeteilt bekommt man den Kupplungszug leider nur komplett geliefert .

    Jede Bastelarbeit würde ich gerade beim Kupplungszug vermeiden denn dort ist " Spannug " drauf !


    Trotzdem hier einen kleinen + äußerst preiswerten Tipp zum defekten oder zersetzten kleinen Faltenbalg :

    Für die Fahrrad-Vorderbremse gibt es einen ähnlich montierten Faltenbalg .

    Den schneidet man längs auf und stülpt ihn über den ungeschützten Teil vom BMW F - Kupplungszug .

    Ein bischen Klebeband würde ich für die Befestigung zusätzlich verwenden ....und gut isssssss.


    Gruß LUDGER

    Hallo Werner

    Gut sind immer Links auf die alten Beiträge, denn Links auf andere Elemente funktionieren nicht immer. So weiß ich auch nicht, um welches Schaltbild es genau geht, aber das klassische ist dieses:
    http://www.deathstar.org/~flash/wiring1-1.gif

    Eckart

    Hallo Eckart ,


    nur dieses Bildchen hatte ich aus einem alten Beitrag vom FORUM-Mitglied Andy ( jetzt UR-Andy ) kopiert .

    Den sehr guten und speziellen Beitrag von ihm zum Thema " CDI " wird man vermutlich , auch bei längere Suche , kaum finden .

    Andy hat / hatte ja auch über mehr wie 3500 Beiträge für das FORUM eingestellt.


    Darum versuche ich es mit der erneuten Einstellung nochmals .

    Schaltplan CDI.jpg


    Gruß LUDGER