Beiträge von Black F650

+++Deadline für Anmeldungen zum 18. F-Treffen vom 23.08. - 26.08. 2018 ist erreicht. Mehr Info dazu >>> klick hier +++

    Hallo Werner

    Gut sind immer Links auf die alten Beiträge, denn Links auf andere Elemente funktionieren nicht immer. So weiß ich auch nicht, um welches Schaltbild es genau geht, aber das klassische ist dieses:
    http://www.deathstar.org/~flash/wiring1-1.gif

    Eckart

    Hallo Eckart ,


    nur dieses Bildchen hatte ich aus einem alten Beitrag vom FORUM-Mitglied Andy ( jetzt UR-Andy ) kopiert .

    Den sehr guten und speziellen Beitrag von ihm zum Thema " CDI " wird man vermutlich , auch bei längere Suche , kaum finden .

    Andy hat / hatte ja auch über mehr wie 3500 Beiträge für das FORUM eingestellt.


    Darum versuche ich es mit der erneuten Einstellung nochmals .

    Schaltplan CDI.jpg


    Gruß LUDGER

    VORSICHT SATIRE !


    Hallo Baki ,

    das pfeifende Geräusch kommt bestimmt vom montierten Kühlerschutzgrill ! :giggle:


    Darum sollst du mir das bei dir völlig überflüssige Kühlerschutzgrill dringend verkaufen .

    GRUND : siehe oben

    ( meine spezielle Anfrage nach dem Teil haste leider noch nicht beantwortet ) :whistle:


    Gruß LUDGER

    Hallo all ,


    MAC (macgyver) hat natürlich recht :thumbsup2:

    und der Drahtbügel hängt an der linken oberen Kühlerbefestigungschraube als Führung ( Befestigung ) für den Kupplungszug !


    Gruß LUDGER

    Hallo all ,


    TIPP von Corsicanec würde ich zunächst befolgen , 7,5 A Sicherung bitte überprüfen ( Sicherung für den Zündstrom )


    Außerdem Blechstecker und Zündkabel generell erneuern , Artikel bei LOUIS sehr preiswert.


    Zündspulen + CDI wie von Ekkehart bereits mitgeteilt , sind selten defekt !

    Es gibt unterschiedliche CDI ( rot , blau , violett , schwarz ) dazu mehr unter CDI

    Die rote CDI gab es nur bei dem ersten Bj. 93 und die schwarze CDI ist meist als Austauschteil nachgerüstet

    oder in den letzten Baujahren 98 + 99 werkseitig verbaut. Sie Ist wohl eine sog. UNIVERSAL-CDI ( Neupreis va. 390.-€ )

    Dazu habe ich mal einen Schaltplan der CDI vom FORUM-MITGLIED ANDY ( UR-ANDY ) kopiert und hier eingefügt.

    f650.de/wcf/index.php?attachment/35295/-


    Weitere Fehlerquellen :

    - ein defekter Pickup Sensor , Teil sitzt über dem Polrad , Funtion evtl. gestört durch anhaftende Späne

    ( LIMA-Deckel ab und gucken , ein gutes Gebrauchtteil findest du bei mir HIER )


    - ein defektes ANLASSERSPERRRELAISE , Teil sitzt unter der Cockpitplatte bzw. hängt am Cockpitträger / Geweih

    ( ein gebrauchtes ANLASSERSPERRRELAISE findest du bei mir HIER )


    Zündspulen oder CDI hatte ich mal reichlich ( 20 PAARE , 15 CDI ) nur die sind im letzten Jahr alle verkauft worden .


    @ MArtin , Versandkosten nur 1 x für das größte Teil bei bester Verpackung

    Evtl. findest du bei einer Bestellung noch weitere interessante Teile

    gucksDU : MEINE ANGEBOTE IM EBAY


    GRUß LUDGER

    Hallo all ,


    sehe es wie Toby


    Der Kettenspanner muss leider ersetzt werden !




    Der obere Teil vom Kettenspanner ist eingepresst und wenn er sich gelöst hat .....dann ist der Kettenspanner unbrauchbar.

    Einen schwergängigen Kettenspanner kann man von außen reinigen aber wenn er fest sitzt ( blockiert ) dann ist er ebenfalls unbrauchbar.


    Gruß LUDGER

    PS : Aufbau Kettenspanner

    1 ) oberer und beweglicher Teil

    2 ) innenliegende Druckfeder

    3 ) unterer Teil = Hülse zur Aufnahme von Teil 1 u. 2

    Hallo ,


    die Hammer-Methode brauchte ich bisher nie , dann habe ich wohl einfach " GLÜCK " gehabt :dance1:

    Übrigens :

    ein Spezi aus einer Zweiradwerkstatt hatte damit geprahlt das er bisher alle festen Muttern mit einem kräftigen Schlagschrauber entfernen konnte .

    ( ich habe aber kein Auto ...bzw. vernüftigen Schlagschrauber im Bestand ) :whistle:


    Gruß LUDGER

    Hallo all ,


    wenn´s mit dem speziellen Abzieher + Rohrverlängerung ( mind. ca. 1 Meter ) nicht sofort klappt dann dann geht es bei mir wie folgt weiter :


    - Abzieher zunächst auf Spannung setzten !

    - " Körbchen /Fallschutz " bilden und unter dem Motor bzw. direkt unter das Polrad schieben

    ( = Fallschutz * , eine mittlere Kunststoffwanne oder kl. Holzkiste dabei mit Zeitungspapier oder Folie großzügig auslegen ).


    - eine Nacht abwarten und morgens liegt meist das unkontrolliert abspringende Polrad wohlbehalten im " Körb`chen " .

    .......fertisch ......:dance1:


    Gruß LUDGER

    Hallo Udo ,

    zu deinem BILLIG-Ersatzteil aus Polen / China kann ich leider nichts mitteilen da mir die Erfahrungen fehlen .

    Soweit ich weiß , kostet ein kompletter Anlasserfreilauf ( ohne Vorgelege ) beim Freundlichen ca. 580.-Euro !

    Das sog. Vorgelege ist meist i.O , vielleicht brauchste nur den einzelnen Freilaufkäfig ( ca. 80.-€ ) oder eine Narbe z.B. ( ca. 200.-€ ) ??????

    FAZIT : bevor ich Teile vorher kaufe , würde ich zunächst prüfen welche Teile ich tatsächlich benötige !

    ( = Polrad ab und gucken ) :idea1:

    Den Steckkontakt * für den Seitenständerschalter bzw. das Anschlußkabel findest du am Hauptkabelbaum in Höhe Regleranschluß.

    ( * kleiner schwarzer 2 pol. Anschlußstecker )

    Bei dir wurde er vermutlich überbrückt da man keinen neuen

    Wenn ich mich recht erinnere ist dieses Stück des Kabelbaums normalerweise mit Kabelbinder an der Strebe gerade über der Batterie angemacht.

    SORRY ; SORRY :SORRY 

    ( letzter Beitrag war wohl schon etwas spät = ca 4,00 Uhr heute morgen oder ich werde alt ) :confused:


    mit seine Aussage / Anmerkung hat User KöfferliRebel natürlich vollkommen recht :thumbsup2:

    Der Anschlußstecker für den Bremslichtschalter ist weiß , 2 polig und wird links neben der Batterie mit dem Hauptkabelbaum verbunden !


    Gruß LUDGER

    PS : meine Gedanken waren wohl noch beim kleinen schwarzen Anschlußstecker für den Seitenständerschalter

    der noch zurzeit unauffindbar in einem anderen Fred ist.



    Hallo , ´

    einen "Lüfter " bzw. Ventilator teste ich immer mit der Motorradbatterie selbst ( Direktanschluß) !

    So sollte er mit voller Leistung laufen ohne langsamer zu werden.

    Ob für diese " Prüfung " ein sog. Netzteil ausreicht bezweifel ich , kann mich aber irren :confused:


    Vermute bei dir einen schadhaften Lüftermotor ( ist halt ein kleiner E.Motor mit Anker der dem Verschleiß unterliegt )

    oder einen defekten Lüfterschalter ( er sitzt am Thermostatgehäuse ) .


    Gruß LUDGER

    PS : habe leider keine Lüfterschalter mehr im Bestand , komplette Ventilatoren inkl. Motor sind noch im EBAY eingstellt

    KOMPLETT-VENTILATOR BMW F650 , Typ 169 , Bj. 97-99 inkl. ST

    s-l500.jpgs-l500 1.jpg


    Versandkosten nur 1 x für das größte Teil , Transport Ventilator nach Österreich über HERMES für 9.79 Euro !


    Hallo Mac , vielen Dank für die Weiterempfehlung für meine guten Ersatzteile :ok:


    Gruß LUDGER

    Hallo Pink ,

    der Seitenständer ist sicherlich passend , es fehlt nur der werkseitig montierte Seitenständerschalter !

    Den Steckkontakt * für den Seitenständerschalter bzw. das Anschlußkabel findest du am Hauptkabelbaum in Höhe Regleranschluß.

    ( * kleiner schwarzer 2 pol. Anschlußstecker )

    Bei dir wurde er vermutlich überbrückt da man keinen neuen , intakten Seitenständerschalter zur Verfügung hatte .


    Gruß LUDGER

    PS : Seitenständerschalter inkl. Anschlußkabel bis oben in den Heckbereich habe ich leider nicht mehr im Bestand :notworthy1:

    Hallo Chris ,

    hört sich sich ja nicht gut an , darum vorab viel Glück zur Problemlösung .......:wacko:


    Ähnliche Federn findet man z.B. auch an einer Schaltwelle

    guckDU :

    DSCI1982.JPGDSCI1984.JPG


    Übrigens :

    biete bei Bedarf u.a. auch folgende Schaltwelle ( NEU ) ohne Federn im EBAY an !

    INFO : sie ist immer baugleich ob ältere Vergaser F oder neuere GS / DAKAR ( R13 ) = gleiche Artikelnummer

    Schaltwelle

    DSCI9649.JPG


    Gruß LUDGER

    PS : einen Ventilfedernspanner habe ich selbst leider nicht .

    Ich kann mir aber vorstellen das man sich dieses Werkzeug evtl. von einer Werkstatt für den kurzen Einsatz ausleihen kann .

    Hallo Wolgang ,

    wie bereits am Telefon kurz mitgeteilt , hatte ich ein ähnliches Problem mit insges. 3 Vergasereinheiten .

    Sie wurden von mir vorher liebevoll gereinigt , eingestellt , O-Ringe wurden gewechselt und dann kurzzeitig in einer sog. " TESTMASCHINE " eingebaut zur Überprüfung . ( die Airbox wird dabei nicht benötigt )

    Was soll ich sagen .....sie machten nur Probleme und brachten mich fast zur Verzweiflung .:cursing:( siehe EXTRA-TREAD)

    Außerdem hatte ich mich noch fürchterlich am dicken Krümmer die linke Hand verbrannt da die TESTMASCHINE ständig im Dauerbetrieb lief.

    ( Auspuff = rot-glühend )


    Jetzt nach knapp 2 Wochen Pause stellte ich bei einer weiteren Überprüfung leider folgenden Mangel ( blöden Fehler ) fest :

    Die überprüften Vergaser bekamen einfach zuwenig Sprit / Benzin vom TANK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Dies ist mir aber erst aufgefallen wie ich den zu kurzen schwarzen Benzinschlauch gegen einen durchsichtigen Benzinschlauch tauschen musste.

    Es sammelte sich nur etwas ( ca. 1/5 ) Benzin im Schlauch vor dem Vergaser und die restliche Leitung zum Benzinhahn blieb einfach leer.

    Darum sprang die Testmaschine zwar u.a kurzfristig an , drehte dann fürchterlich hoch oder ging einfach und plötzlich aus.

    Auch die Betätigung der " Rädelsschraube " zur Drehzahlerhöhung oder die Zuschaltung vom Chokehebel brachte keinen " Rundlauf " .


    Hintergrund dazu :

    Den Tank und auch den Benzinhahn hatte ich ca. 4 Wochen vor dem " 1 . TESTLAUF " gespült , gereinigt und geprüft .

    Darum hatte ich anfangs diese Fehlerquellen natürlich ausgeschlossen . :whistle:

    Eine Nachprüfung speziell vom Benzinhahn hat aber jetzt ergeben das der Durchfluss im " Normalbetrieb " teilweise gestört war.

    Durch den Austausch vom Benzinhahn konnte ich nun mein Problem lösen und alle 3 Vergaser liefen anschl. tadellos. :dance1:


    Vielleicht haste den gleichen Fehler :!:

    Viel Glück bei der weiteren Fehlerbehebung


    Gruß LUDGER

    Hallo Kevin ,

    ich habe noch diverse und sehr gute Speichen für die Vergaser F bzw . von der etwas neueren GS(R13) im Bestand .

    Bei deiner Nachfrage benötige ich aber die genaue Länge die du benötigst .

    Hintergrund dazu :

    Sie wurden noch nicht ins EBAY eingestellt :notworthy1:

    und stammen aus einer sog. BMW-Händler-Lagerauflösung , außerdem fehlte mir bisher die Zeit sie zu Sichten .

    ( sind vermutlich ca. 5 unterschiedl. Längen vorhanden wobei mir die Artikelnummern leider fehlen )


    Um Versandkosten( nur 1 x f.d. größte Teil ) zu sparen empfehle ich dir auch einen Blick ins EBAY auf meiner Seite .

    Vielleicht findest du noch weitere + brauchbare Teile für deine TOUR

    Mein derzeitiges Angebot

    darunter ist auch noch ein 2. Halter für den Regler oder z.B. ein Sortiment " Gummiteile " und viele andere Teile für die GS


    Gruß LUDGER

    Hallo all ,


    @ Felix ( mammoth ) hat natürlich recht mit der Aussage :smile:

    das an der UR-F ( BMW F650 ,Typ 169 Bj. 93-96 ) die Frontblinker-Glässer sowie die Heckblinker-Glässer identisch sind !

    ( die jeweiligen Gehäuse für v + h unterscheiden sich aber dabei , dies ist beim Bezug von nur den Blinker-Glässer aber egal )


    KöfferliRebel  :thumbsup2:

    die angebotenen weißen Blinkerglässer sehen tatsächlich passend für die UR-F ( Bj. 93-96 ) aus , wäre bei dem Preis ein Versuch wert.


    Gruß LUDGER

    Du musst also im Aftermarket suchen (daher der Verweis auf die Apriliamodelle, eine 125er und wohl auch ein 50er-Roller, wenn ich mich recht erinnere).

    Hallo all ,

    wie von Jochen ( vosse ) bereits mitgeteilt , gibt/ gab es mal weiße Blinkergläser von Aprilia !

    Sie wurden verbaut an der APRILIA Pegaso 650 GA ( Bj. 92-96 ) sowie an einem best. Aprilia Roller ( 50er ???)

    Hintergrund dazu : die Frontblinker ( integr. ) der UR-F ( Bj. 93-96 ) sind baugleich mit der o.g. Aprilia PEG .

    ( dabei sind natürlich auch die Blinker-Gehäuse identisch da sonst die Blinkergläser nicht passen würden )


    Gruß LUDGER

    Hallo Bernd ,

    bin selbst 196 cm groß und eine CS ist , meiner Meinung nach , für dich ohne größere Umbauarbeiten leider nicht geeignet !


    Für mich wäre eigentlich eine höhere DAKAR angesagt , habe mich aber für die etwas ältere Vergaser F ( BMW F650, Typ 169 , Bj. 93-99 ) entschieden .

    Auch dort geht es nicht ohne Umbauarbeiten wie höhere + aufgepolsterte Sitzbank , großes Windschild , Lenkererhöhung usw.

    Die Kosten waren im Rahmen und die benötigten Teile sind recht preiswert , besonders wenn sie gebraucht angeboten werden.


    Gruß LUDGER

    Wie bereits mitgeteilt , es ist nur meine persönliche Meinung und muss nicht richtig sein. :notworthy1: