Beiträge von tuxbrother

    Unser Vorschlag ca. 15 Uhr in Ruhestein in der Schänke (wen offen)...

    Bleibt das dabei? ich würde eventuell vorbeikommen? mitm blechkistle ...... duck und weg ;-)


    VG

    Nachdem bisher keiner einen anderen / besseren Vorschlag gemacht hat ... denke schon.


    Dort (ggf. entsprechend was jemand für den Heimweg noch braucht) so 'n halbe bis eine Stunde für 'nen Kaffee o.ä. und mit ca. 1 bis 2 Stunden Heimfahrt sollte jeder zeitig zuhause seien können.

    Nach langem und innigem Studium der Wetterkarten und diverser meteologischen Vorhersage-Algorithmen, Beschwörungen von antiken Wettergottheiten, Verwünschen grausigster Wetterdemonen und dem Blick auf einen Wetterfrosch haben wir uns mal darauf geenigt, dass der Sonntag wohl der wärmere und angenehmerere Tag für ein geplantes Herbst-Stammi-Treffen mit Startpunkt in Calw so um 11 Uhr sich darbieten könnte.


    ... hab ich was vergessen ... :g:

    Nun ja ... wie sieht es aus am Wochenende - Samstag oder Sonntag ... da sollte das Wetter etwas milder werden.


    GiSi meint gerade als Treffpunkt in der Mitte McDo in Calw so gegen 11 oder 12 und dann mal sehen, wo es uns hin verschlagen könnte (so dem Rostbrarten entgegen).


    Jemand Zeit und Interesse für einen kleinen Stammi mit Ausfahrt noch für dieses Jahr?

    Servus miteinand',


    Gisi und ich sind leider dieses Jahr nicht dabei ... hab aus bruflichen Gründen kurzfristig absagen müssen.


    Wünschen euch mal ein schönes F-Treffen (für die, was dort hin fahren).




    die Strecke 46 zu inkludieren.....

    alte Trasse der A7 erbaut von 37 -kriegsanfang....fehlte nur die betondecke zur inbetriebnahme....so bliebs beim Schotterbett.....und ist legal zu befahren von

    Burgsinn nach Zeitlofs ....

    Interessante Strecke ... sollten wir mal gesondert angehen. ;)

    Zur Info in die Gruppe: Aus technischen Gründen werden Gisi und ich ab morgen irgendwann "offline" sein.

    Dies Aus Gründen, da ich meine Anlage runterfahre und die Verkabelung in der neuen Wohnung zur Anschaltung der Anlage nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Ebenso steht der Termin der DSL-Umschaltung nicht genau fest.


    Man wird sehen, wann wir wieder am Netz sind ...

    Mal eine "Lebenszeichen" von mir ... ja, wir sind hier konsequent am rotieren. Dazu hatte ich in den letzten Tagen mit einer kleinen Lebensmittelvergiftung zu tun ... man sollte auch in einem 5-Sterne-Hotel nicht was aus dem Automaten aus der Lobby zum Abendessen aufs Zimmer mitnehmen.<X


    Nunja - nach drei Tagen ging es wieder langsam und ich habe tatsächlich etwas Urlaub bekommen um endlich mal meine Sachn packen zu können.


    Es stellt sich nun nur noch die Frage, wie wir den letzten Schrank abgebaut und transportiert bekommen. :g: Für hilfreiche Hände am nächsten Wochenende wären wir da wohl doch dankbar ... :whistle:


    Achso ... grani Hoffe bei dir geht es besser voran.

    Das könnte aber sehr hart werden ...


    So wie ich die Standard-Sitzbank der Twin kenne, ist da nicht viel zum abpolstern.

    (Hab hier irgendwo eine halb zerlegte rumliegen - oder doch schon in der neuen Wohnung; müsste suchen in welcher Umzugskiste sie sich versteckt - da könnte ich vielleicht Bilder liefern.)


    Und wenn die kleine Twin schon tiefergelegt ist, wird mit dem Durchstechen der Gabel wohl auch nicht mehr viel rauszuholen sein.

    Mit großem Dank schon mal an Jörg bräuchten wir dennoch den ein oder anderen Helfenden für Sonntag so ab 14 Uhr.


    Es ist zunächst nur ein unhandlicher Oberschrank und ein paar unhandliche Schreibtisch-Platten, der Rest ist in brauchbarem Packmaß und darauf geachtet, dass auch ein Bandscheiben-Geschädigter die Kistchen tragen kann.

    Abgesehen von dem Schrankteil (im 5. Stock) ist der Rest in Kellern und muss entweder wieder in einem Keller oder max. ins erste OG.


    Hoffe es findet sich noch wer für Sommtag (so kurzfristig).:whistle:


    Die nächste Planung wäre voraussichtlich am darauf folgenden Samstag mit bereits zwei Helfern. ... aber da wird man auch erst mal sehen, wieviel dann zusammen kommt (zum "Schleppen").

    Ist ein interessantes Thema. ... und selber bin ich da auch wieder an Überlegungen (gerade im Hinblick mit Umzug ins ländliche und ggf. eher mal auch Stromausfällen).


    Hab mir auch mal die Eckdaten zu dem erwähnten Honda EU 10i angesehen und im Hinblick der Anforderungen im Camping-Bereich bestimmt sehr brauchbar (mit genug Reserven).

    Aber bei:

    Zuhause das nötigste wie Gefriertruhe, Kühlschrank, Licht, Computer, Netzwerk.

    Baustelle: übliches elektrisches Handwerkzeug.

    ... bin ich mir nicht so sicher.


    Empfhelen würde ich zunächst mal die Leistungswerte der Geräte aufzunehmen (hierbei sind die statistischen Werte uninteressant, sondern er die Spitzen - damit ein Generator nicht überlastet wird).

    Gerade im Haushalt unterschätzt man gerne die Spitzen - denn auch wenn man hier (statistisch über bspw. einen Tag hinweg) sehr effiziente Geräte im Einsatz hat, so können die Spitzen einen Generator uns "Schwitzen" bringen.


    Eine Weitere Sache was den Haushalt betrifft: Hier sollte noch eine USV soweit zum Einsatz kommen, um die Zeit bis der Generator angelaufen ist zu überbrücken (gerade bei Computer und Netzwerk sehr wichtig).


    Nur mal so als Gedankengang ...

    Nun ja ... nach 100.000 km fühlte es sich an wie die Federung eines Lowriders ... kleinste Bodenwelle und das schaukeln hat erst einige km später wieder aufgehört (überspitzt dagrstellt). Das Wilbers macht nach fast 100.000 km noch lange nicht so einen "schwammigen" Eindruck.