Beiträge von Endurist

    So, wir versuchen es mal....

    Da sich in Berlin nur fünf , in BRB allerdings zehn Personen aus versch. Haushalten treffen dürfen,

    werde ich den Biergarten am/in Schloss Diedersdorf favorisieren.


    https://www.schlossdiedersdorf.de/


    Map:

    https://www.google.com/maps/pl…3d52.3387504!4d13.3522422


    Es sieht so aus, das im Biergarten aktuell die Tisch unter Pavillions zusammen gestellt werden.

    Bei uns Tische mit bis zu zehn Personen, einen weiteren Pavillion kann man daneben aufbauen, falls wir mehr als zehn werden.


    Normalerweise werden im Biergarten keine Tische/Bänke reserviert, für uns wird allerdings eine Ausnahme gemacht :biggrin:


    Im Biergarten wird frisches gegrillt, allerdings muss man sichs selber holen und gleich bezahlen.

    Gleiches gilt für Getränke.


    Sollte das Wetter nicht mitspielen dürfen wir in ein Restaurant ausweichen.

    Essen ist dann a la Carte, es gibt keinen Sparerib-Zwang :wink:


    Ganz wichtig : Hier ist ein spontanes, kurzfristiges vorbeikommen und Stuhl ranstellen NICHT möglich,

    ich melde zuvor eine feste Personzahl an.

    Also bitte ich um schnellstmögliche Anmeldung, damit ich reservieren kann.


    Liste:


    1. Endurist

    2.

    3,

    4,

    5,

    6.

    7.

    8.

    9.

    10.


    Sollten wir mehr als zehn Personen werden, melde ich einen zweiten Tisch an.


    Deadline ist dann mal nächste Woche Mittwoch, der 10.06.




    ich hoffe es geht Euch allen gut

    Ich hab noch nix gegenteiliges gehört.


    Die Berliner und Brandenburger fahren zur Zeit allein oder in sehr kleinen Grüppchen ( zu zweit/dritt ).

    Ausnahme war wohl die Fünf-Tage-Pfingsttour mit fünf Leuten .


    Verabredet wird sich meist über WA oder persönl. am Telefon.


    Aber wenn du eine Nachricht mit einem Fahrwunsch hier in unseren Bereich einstellst, kann ich es

    gerne weiterleiten... bin ja jeden Tag im Forum am lesen ;)


    So kommt man auch an den einen oder anderen Telefonkontakt.

    Okay, dann mal Spaß beiseite.

    Ich würde gar kein Gesicht nehmen, sondern zwei verschiedene Farben:

    Weiß-metallic-matt und blau-metallic-matt... und dann am PC die Kombinationen durchgehen.


    Warum die Motorräder immer böse und gefährlich aussehen müssen werd ich nie verstehen, aber wenns gefällt.

    Ist bei Autos wohl auch so und werden in Inseraten dann mit "böser Blick " feilgeboten.


    Warum nicht sowas 8o

    Ich war auch mal jung

    Und ja, ich war garantiert kein Leisetreter. Um so mehr kapier ich heute was ich damals für ein Egoist war. Ich hab dazu gelernt, auch wenns nicht immer leicht war, sich selbst in den A.rsch zu treten.

    Geht mir auch so....

    Früher ....

    Heute... denke ich da schon anderst.

    Unterschrieben

    Schön euch auch mal von der menschlichen Seite zu lesen... :smile:

    Macht mir nämlich auch keinen Spaß immer dazwischen zu funken, das macht unsympathisch,

    deshalb mal :thumbup:


    Achja, ich war in jungen Jahren immer anständig, von drei Kindern der älteste, also Vorbild.

    In der Schule oft der Klassensprecher... auch immer schön anständig sein" Du bist ja Vorbild".

    Später hab ich einen Beruf ergriffen, wo uns schon in der Ausbildung beigebracht wurde

    immer schön regelkonform zu sein, wir sind ja schließlich Vorbilder...


    Ich hab erst mit etwa Anfang 40 einiges nachgeholt, was mir in jungen Jahren verboten wurde... das pendelt sich gerade wieder ein.


    In diesem Sinne schönes WE :cool::victory:


    Edith:

    Feuerzangenbowle ist bekannt?

    Der Typ hatte im Alter seine Versäumnisse auch nachzuholen,

    auch wenns nur nen Film ist.... ich kanns verstehen.

    Grüß dich Carsten und herzlich Willkommen bei uns.

    Bei mir ist das so:

    Nach meiner bestandenen Prüfung in den 80ern war mein übersteigertes Bedürfnis eine Einzylinder Enduro

    mit der ich auf Abenteuerreisen fahren kann, mit Zelt Schlafsack und Kochgeschirr tat ich dies auch mit Freunden.

    Immer und immer wieder.

    Einer von ihnen war begeisterter Offroader mit einer XL 350 ( Polizist, Fahrlerer und Autorennfahrer damals in Berlin ).

    Was bei bei immer Spaß gebracht hat ist das Einzylinder knattern, Offroaden und Reisen... bis heute ist das so geblieben.


    Ich hab nebenher auch andere Motorräder gehabt, um auch mal andere Erfahrungen zu machen, EGAL was andere von Bückeisen,

    langweiligen Tourern oder Chopper halten.

    Ich werde die Erfahrungen in guter Erinnerung behalten und sind noch nicht zu Ende, aber eines ist geblieben:


    Die Leichtigkeit mit den Vibrationen eines pötternden Einzylinder, der Duft nach Benzin und

    egal wie steinig und sandig der Weg vor mir auch aussieht, ich komme an mein Ziel !


    Deshalb vor elf Jahren wieder eine Einzylinder, die F 650 GS als Dakar.



    Und wenn man einen Freundeskreis hat, die einen wegen einer kleinen Einzylinder belächeln brauchts

    nur eines: Einen starken Charakter, mehr nicht 8-):victory:

    hätte der von mir höchstpersönlich noch die Fresse poliert gekriegt...

    In so einer Situation find ich es wirklich schad ise, dass die Schutzkleidung heutzutage so gut ist. Den Typen würde ich gerne im Rollstuhl sehen. Da kann er keinen schaden mehr anrichten


    Na, da solltest du mal deine Einstellung überdenken, versteckte Aggression...

    Da gibt es zum Nachdenken eine alte Weisheit:

    " Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.

    Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.

    Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.

    Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.

    Achte auf deinen Charakter, denn sie werden dein Schicksal."


    Dann mal sachlich weiter...8-)

    Schon mal daran gedacht, das ein unwissender Vorbesitzer den Schlauch einfach draufgesetzt und mitverbaut hat?

    ...der Batterieschlauch, war mir auch in den Sinn gekommen, der ist aber ja da.

    Meine Geschichte:

    Vor Jahren die Batt. bei mir ausgebaut. Die Gleiche in Neu wieder rein...

    "Wo ist der kleine Plastikschlauch?"

    Weg.

    Also ran an die Resteschublade, 1Meter transparenten Schlauch auf Länge geschnitten und wollte den gerade

    einfädeln und aufstecken... upps, da issa ja, der alte Batterieentlüftungsschlauch... hatta sich versteckt (eingeklemmt),

    fast nicht sichtbar.

    Ansonsten hätt ich da nun zwei Schläuche gehabt, einen angesteckt, den anderen drin rumgehangen für nix.


    Manchmal passieren einem solche Dinge... Nix ist unmöglich :biggrin:

    Liebe Leute,

    eigentlich wäre am Himmelfahrts-Donnerstag 21.05. der Stammtisch.

    Aufgrund der aktuellen Lage werde ich in diesem Monat noch keinen organisieren.


    Ich denke, da am Donnerstag Feiertag ist, werden so einige durch die Gegend fahren.


    Na dann... schönen Feiertag :cool: