Beiträge von macgyver

    kurze Rückmeldung aus Irland

    von unserem Stopps haben wir immer weitere Touren gemacht.


    Bisher Tour von Dublin ( 1 ÜN ) über Newport (2 Tage ) nach Galway ( 3 Tage ) dann Ennis ( 2 Tage )

    Jetzt haben wir ein Cottage ( 1 Woche )

    in Killarney.

    ( alles Vorgebucht keine Probleme )


    Bisher auf unserm Weg ( fast immer ) Wild Atlantic Way,

    haben wir immer einige sehr gute B&B's gesehen, mit Vacancies,

    aber es ist ja noch "Vorsaison" dafür doch schon recht voll.


    Killarney quillt über mit Coaches und Touristen, da hier viele Touren starten

    Dafür ist hier in Irland gerade Knallerwetter

    mit 20C nächste Woche soll es noch mehr werden.8):thumbup:

    Also buchen wenn man eh weiß wohin

    würde ich empfehlen , ansonsten Abenteuer 8o :wave:


    Mac

    auch wenn es aufwändig ist,

    könntest du eine Stichpunkartige

    Zusammenfassung der Dinge einstellen

    die bis jetzt gemacht wurden ?


    wenn es das Steuergerät ist könnte man der Sache vielleicht mit nem Oszi auf die Spur kommen - wäre aber wirklich ein sehr seltener Fehler.


    Danke


    :wave:


    Mac

    sehe das genau so - egal - drin lassen

    wenn doch unbedingt dann über den Rahmentank die 200 ml mit Schlauch und großer Spritze absaugen - keine Sauerei...:whistle:


    :wave:


    Mac

    Habe Fotos von der OT Stellung der Nockenwelle angehängt. Sollte so passen oder?

    Vergaser scheint jetzt dicht zu sein. Baue ihn gleich nochmal ein und teste das ganze

    ich kann das auf dem Bild schlecht erkennen aber die Nocken müssen nach oben außen zeigen ein/auslass und die kettenräder

    markierungen eine linie

    Ist das so ?



    :wave:

    Mac

    Selbst die Studentenwohnheime sind dann an Touris untervermietet.

    :thumbsup2: Full Ack !!!


    http://www.accom.ed.ac.uk/prop…search-for-accommodation/


    wir waren zum Fringe Festival dort untergebracht , Frau hat das irgendwie organisiert bekommen,:notworthy:

    Sind zwar "kleine" Zimmer, aber einigermaßen günstig, absolut ausreichend , zu Fuß ca. 20 Minuten gemütlich bis Royal Mile

    Frühstück ist hervorragend in der Mensa !

    Bus Station direkt vor der Tür - mittlerweile gibt es ja auch die Straßenbahn:P ( City )


    Bei dem Trubel ist man Abends hier ganz glücklich über etwas "Ruhe" :whistle:


    Aber stimmt schon ich würde weder mit Mopped noch mit Auto zu diesen Zeitpunkten (Festivals) in die City fahren

    wollen - aber Anfang Juli wird es noch einigermaßen gehen, wird dann aber schnell immer voller.


    :wave:


    Mac

    Nachtrag Scotland :


    je nach dem wann im Juli der Start ist + 4 Wochen empfehle ich euch in Edinburgh

    1.

    das Fringe-Festival mitzunehmen - https://www.edfringe.com/

    Wenn eine Unterkunft bereits in der Nähe ist bestens - zu diesem Zeitpunkt ist Edinburgh RICHTIG voll !

    2.

    Die größte Whisky Sammlung ( wenn Interesse an diesem Getränk :-) ist direkt oben vor der dem "Castle"

    https://scotchwhisky.com/magaz…iz-the-whisky-collection/

    3.

    und natürlich falls noch Karten zu bekommen sind

    https://www.edintattoo.co.uk/tickets/


    wirklich sehr eindrucksvoll !!


    Bei einem längeren Aufenthalt empfiehlt sich der Erwerb :


    https://www.historicenvironmen…-a-place/explorer-passes/


    Hier kann man bei vielen Sehenswürdigkeiten richtig Geld sparen und auch an der Warteschlange vorbei :-)


    :wave:


    Mac

    Hallo BMW,


    wir sind bald in Irland ( Mai ) und haben diesmal vorher alles gebucht - ich denke das war auch gut so

    zumindest für die Orte die wir als Übernachtungs- / Tourstart- Location unbedingt haben wollten.

    Da geht nämlich in einigen Orten schnell alles weg.


    Ich werde nach Rückkehr gerne berichten wie es vor Ort aussieht bzw. was mir hier auffällt.

    Bei unseren (Online-) Recherchen war bereits viel "ausgebucht" ich möchte auch gerne wissen ob das auch stimmt.:whistle:


    2000 waren wir ( 4 Personen ) in Schottland 3 Wochen NUR B&B , Navigation mit Karte es gab noch keine Smartphones usw.

    also technische Steinzeit 8o wir haben daher immer alles "spontan" aufgesucht, sogar die einheimische Polizei (ein Motorradpolizist in Edinburgh ) hat uns bei der Suche nach einer Unterkunft erfolgreich geholfen - in Mallaig war es ähnlich -

    Souvenirladenbestizer hat für uns alles möglich abtelefoniert - letzte Unterkunft !! im Ort bekommen !!

    Hilfsbereit und freundlich sind sie wirklich - einfach Fragen - darauf kann man im Ernstfall immer zählen !

    Manchmal muss man Abends dann einfach mit den B&B Hosts was "saufen" :giggle:( wie schrecklich^^ )

    Es ergaben sich dabei auch Unterkünfte , zu denen haben wir heute noch (freundschaftlichen) Kontakt und die wurden mittlerweile auch wieder besucht.


    Auf Skye musste wir mehrere B&B Unterkünfte abtelefonieren - war sehr gefragt vor allem Portree

    aber wer sucht der findet :P dabei trifft man dann auch zufällig auf Schauspieler ( Michael Faßbender ) 8)


    Bei unseren späteren Schottlandbesuchen ( 2010 ,11, 12, 15 )

    haben wir immer an strategisch günstigen Stellen ( z.B. Fort Augustus )

    Häuser angemietet und unsere ( auch längere ) Touren von dieser "Homebase" gestartet. :thumbup:


    Bei B&B lernt man Land und Leute natürlich viel besser kennen.

    Ein Zelt hatte ich zwar immer dabei aber bisher als Notunterkunft noch nie benötigt :wink:


    Ich kann dir also zumindest empfehlen vorher das "Reisegebiet" schon mal nach Unterkünften abzutasten und Adressen zu sammeln.


    Falls klar ist wo man definitiv sein möchte - buchen !


    :wave:


    Mac

    Nachtrag :


    hast du mal den Hauptstecker aus dem Kabelbaum zur Zündelektronik geprüft ?

    Ist der absolut ok ?

    Kontakte usw. alles sauber ?

    Vielleicht auch ein Masse Problem?

    Massekabel > Lack am Rahmen = schlechter Kontakt = bei Vibrationen führt das zu Störungen ?


    Die ST hat einen Seitenständerschalter

    dieser ist direkt im Verlauf zum Zündsteuergerät


    http://www.zettrich.de/Schaltplan%20F%20650%20ST%20Motor.jpg


    Ich würde den mal überbrücken !


    Wenn dann die elektrischen Komponenten ausscheiden , geht es zum Vergaser


    :wave:


    Mac

    Hallo,


    also wenn es der Pickup ( bzw. der Abstand ) , Verkabelung bis zum Steuergerät nicht ist , bleibt ja noch das übrig.

    Vielleicht kann Ludger was dazu sagen , von defekten Zündsteuergeräten bei einer F650 habe ich bisher noch nichts gehört,

    wäre ja dann auch seit Kauf "Defekt" ? =O


    Das wäre aber ein sehr seltener Fehler.:g:


    Ich habe hier im Forum ( leider vergesessen wo ) mal davon gehört, dass das "Polrad" versetzt zusammengebaut wurde

    dadurch war die Zündung verstellt....aber die F läuft ja ?


    :wave:


    Mac

    Protein-Einlagen sind nicht ungewöhnlich bei der Dicken

    ich glaube ich spinne :wink::giggle:

    in allen Instrumenten ?


    Also meine F hat ja ein gewisses Alter erreicht aber sie war nie in Sekten :P


    Hatte mal bei der 1150er ein eindrucksvolles Kunstwerk vom Lenkergewicht zum Tank ( Spinnennetz )

    habe dem Wind den Abbau überlassen :whistle:


    :wave:


    Mac