Beiträge von macgyver

    wie alt ist der Reifen? Fahrbahn unauffällig ?


    natürlich habe ich auf der 1150er eine andere Dimension - aber bei allen (neuen) Reifen lasse ich bei meinem Reifenhändler

    die Kanten aufrauhen, damit die Hersteller Patina da runter ist ( Einfahren gespart ) auch wenn andere das oft lustig / unnötig finden

    dann rutscht da nix mehr.....


    Deinen Rutscher haste mit Popometer doch gut abgefangen :victory: - erinnert mich bei der F650 an den Metzler Enduro 4,

    sehr guter Reifen, viel Vertrauen aber auf der Kante in einem schmalen Bereich auch für solcher Rutscher gut bzw. plötzlich unberechenbar.

    Das Teil zeigt zwar irgendwas an Ölstand an, aber ich habe keinen blassen Schimmer wieviel das ist, es fehlt jegliche Markierung.

    Vielleicht sagt mir jemand die Länge des orig. Peilstabes, dann habe ich etwas zum Vergleichen.


    Die Temp. Anzeige geht bei den aktuellen Temperaturen kaum auf 70°C, bis 60° hat sie heute glatte 10 km gebraucht.

    Erst als ich sie zweimal in kleinen Gängen die Anhöhen hochgescheucht habe ging die Anzeige auf gute 80°C, danach bei normaler Landstraßenfahrt gings schnell wieder runter unter 70°C.

    Ich vermute mal dass diese Werte nicht unbedingt der Realität entsprechen sondern etwas untertrieben sind

    es gibt hier im Forum über die Suche den Zusammenhang Peilstab Markierungen ( Länge ) zum Öl Thermometer

    finde leider gerade den Link nicht.


    Temperatur :


    deine Beobachtungen sind durchaus nicht ungewöhnlich - was war denn Mal im Bummelmodus ( Stadtverkehr ) ?

    Lüfter an oder gar nichts ?


    Unten angekommen habe ich mal die Reifentemp gefühlt, hinten gerademal so eben handwarm, vorne eher kalt, und das nach 40km...

    Die T31 auf meiner TDM sind nach spätestens 5km schön warm und haben super Grip auch bei niedrigen Temperaturen im einstelligen Bereich.

    Muss mir das mit den anfangs gelobten Pirelli nochmal überlegen.

    ich habe den Pirelli auf der 1150er montiert - komme von Anakee 2 , diesem Reifen habe ich blind vertraut.

    Beim Pirelli habe ich das Vertrauen auch wieder - der klebt regelrecht auf der Straße ( mal nach zügiger Fahrt anfassen ;)) - gerutscht bin ich damit bisher noch nicht,

    es ist allerdings auch ein anderes ( schwereres ) Motorrad - bei der F650 habe ich den Heidenau Scout ( noch Silica ) hat auch guten Grip.


    Welchen Luftdruck fährst du beim Pirelli auf der F650 ?


    :wave:


    Mac

    Die Benzinpumpe bekommt beim Steuerkabel keine Impulse. Das Steuergerät bekommt entweder keinen Strom oder ist kaputt. Kann man irgendwie das Steuergerät direkt per Strom versorgen? Wie wären dazu die Kabelfarben im Kabelstrang zum Steuergerät?

    ebenfalls gute Heimfahrt , habe mir mal die Schaltpläne angesehen ( F650Gs 2004 ) ,

    das Steuergerät wird über das Motronic-Relay mit Strom versorgt,

    ganz defekt kann es nicht sein , da der Motor mit dem Workaround ja läuft, höchstens der Steuer Ausgang Nr. 27 ( Fuel-Pump ) der im BMC Inneren ein SolidState Relay Bauteil verwendet könnte defekt sein,

    ob hier eine Instandsetzung lohnt - oder gebrauchtes Steuergerät bleibt abzuwarten - vielleicht ist es ja nur ein Kabelbruch.


    Viel Erfolg !

    :wave:


    Mac

    Mac; das nenne ich mal gescheite Maßnahmen :thumbsup2:

    danke , dass mit der Warnblinkanlage hatte einen traurigen / hassvollen Ursprung/Anlass :

    auf einer Landstraße habe ich es nicht schnell genug geschafft auf Reserve umzuschalten

    und wurde fast laut hupend , drängelnd hinter mir von einem PKW Fahrer einfach umgefahren, da ich strassenbedingt unmöglich

    sofort rechts ranfahren konnte und leider stehen geblieben bin,

    obwohl ich langsamer wurde , Blinker rechts , Handzeichen , wurden auch ignoriert , bis aufs Nummernschild hing er drauf,

    traurig was manche Dosentreiber sich rausnehmen, die fahren einfach immer weiter egal was wie wo bis nix mehr geht....

    ohne Rücksicht auf Verluste;(


    Zumindest habe ich nun die Chance etwas zu signalisieren:notworthy:


    :wave:


    Mac

    Umlenkrolle der Kette unten muss neu, sowas macht man beim Kettenwechsel doch eigentlich gleich mit :confused: na ja, kein Akt.

    diese bescheidene Konstruktion würde ich umbauen hierzu kann ich dir ein paar Tipps geben;)

    pasted-from-clipboard.png

    das endet meist so :

    pasted-from-clipboard.pngpasted-from-clipboard.png


    mein Umbau

    RE: Fußbremshebel wackelt beim fahren


    Heute beim coronabedingt leider nur "kleinen" Gentleman's Ride mit ein paar Kumpels danach nochmals geprüft

    es hat sich auch nach mehreren tausend km nichts verschlechtert ich bin/bleibe zufrieden;)


    Das herrenlose Kabel gehört zur DWA ( Blinker Anschluss ) , ich habe mir daran eine Warnblinkanlage gebastelt :


    ab hier :

    RE: Was baumelt hier herum?


    kurze Scheibe habe ich auch drauf, allerdings die für eine Ur-F ( anderes Cockpit und Verkleidung ) ( siehe mein Profil )

    du benötigst eine andere Scheibe


    :wave:


    Mac

    erworbenen 95er waren die Ölschläuche unterm Tank porös

    also meine sind schon mehr als 20 Jahre porös, waren aber nie undicht - gute Ersatzteile liegen aber bereit für den Fall ;)

    Das sind nur oberflächliche Risse im Gewebe muss man nicht unbedingt tauschen....

    Die Membranen in den Versagern sind dafür anfälliger :whistle:

    Falls der Benzinhahn schon schwer dreht würde ich den mal zerlegen und reinigen - hier waren bei mir auch die Filtersiebe abgefallen und

    lagen lose im Tank - neu eingeklebt.

    Die (rote) Dichtung gibt es leider nicht mehr (einzeln) also gut drauf aufpassen und mit Silikonöl geschmeidig halten,

    gebrauchte Hähne taugen leider nicht immer was ( undicht )


    pasted-from-clipboard.png


    :wave:

    Mac

    Hallo Ronny,


    nach deiner Beschreibung würde ich erst einfach nur fahren ;)


    Ansonsten mal bei Gelegenheit die Regler-Verkabelung anschauen ob's hier schon braune Stecker / Kabel sonstigen Kupferwurm gibt

    der Regler wird sehr heiß da ungünstig unter der Sitzbank Relocation kann nicht schaden oder anderweitig kühlen.


    Benzinhahn immer zu dann gibt es auch keine siffenden Vergaser, ProfiFuelMax kann ich empfehlen als präventive Vergaserreinigung.


    Der Rest steht hier in mehreren Threads gut zusammengefasst über die Suche bestens zu finden.


    :wave:


    Mac

    sehe gerade es war jemand schneller

    der Schlosssatz ist leider weg :whistle:

    Gebrauchte Schlösser werden manchmal angeboten

    Der Schliesszylinder lässt sich wie gesagt tauschen man muss nur einen passenden ZADI finden.

    Gleichschliessung ist dann natürlich nicht mehr möglich.


    Viel Erfolg


    :wave:

    Mac

    ganz ehrlich wenn das eine Werkstatt gemacht hat, ist es Pfusch auf hohem Niveau ich hoffe die haben den Deckel nicht so zerdengelt :bangin:

    Oder waren Fremdkörper unterwegs ??

    Wie sieht das Pumpenrad aus ?


    Gesehen haben die es bei 5 Mal Tausch jedenfalls nicht.

    Da würde ich nicht mehr hingehen!


    Ich habe mehrere Deckel und so eine Defekt noch nie gesehen, würde

    mich nicht wundern wenn im Deckel die Lagerung der Achse und der Sitz der WeDis auch einen weghat.


    Ich würde jetzt nen gebrauchten Deckel

    kaufen und die Wapu erneuern, je nach Schnäppchen bleibt das unter 100€.


    Der Rest zum Thema Wasserpumpe steht in dem großen Thread dazu,

    inklusive mein Umbau bzw. weitere Möglichkeiten.



    :wave:


    Mac

    einen Link habe ich dir ja mitgeschickt

    ( gebrauchtes Schloss )

    warum das nicht passen soll erschließt sich mir nicht wenn deine Angaben aus dem Profil korrekt sind ??