Wer kann mir meinen Vergaser einstellen?

  • Hallo zusammen,

    Ich hab im Standgas öfters ein pätschen und dann geht der Motor aus. Springt aber sofort wieder an. Standgas hatte ich auf 1500 U eingestellt. Kürzlich mal auf 2000 U hochgedreht. Ist aber ein komisches gefahre.

    Nun hab ich hier im Forum gelesen, daß es am zu mager eigestellten Stangas liegt.

    Ist jemand aus der Nähe von mir, 99518 Bad Sulza, der mir den Vergaser einstellen könnte?

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

  • Auf die Frage, wer kann den/die Vergaser einstellen, hätte ich beinahe geschrieben: Jeder


    Einfach, weil es praktisch nichts einzustellen gibt. Ich unterstelle, die Vergaser sind an sich i.O. d.h. Düsen, Membranen, Stellung der Düsennadelm, O-Ringe der Schwimmerventile sind in brauchbarem Zustand bzw. an der richtigen Stelle. Und es sind keine steinalten Beru-Blechkerzenstecker eingebaut etc.

    Dann muss man "nur" die Gemischregulierschrauben vorsichtig bis zum Anschlag eindrehen. Womit: Korken mit eingesetztem Bit oder ähnliche Bastellösungen oder Schraubendreher mit Winkeltrieb (ich) ist egal. Beide etwa 4,5 Umdrehungen herausdrehen. Hier gibt es etwas unterschiedliche Angaben. Schön, wenn man noch CO messen kann. Das war dann die ganze Einstellarbeit. LL sollte bei warmem Motor und wenn alles funktioniert bei etwa 1100-1300 U/min liegen. Ist natürlich mit dem mech. Drehzahlmesser schon im Bereich der Schätzung.

  • Welches Vergaser- Rep.- Set sollte ich nehmen?

    In der Bucht werden welche angeboten, bei div. Ersatzteilhändlern gibt es auch welche. Teilweise 2er Sets zu recht unterschiedlichen Preisen.

    Gibt es da Qualitätsunterschiede?

    Habt ihr Erfahrungen?

    Danke.

    Gruß Andreas


    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)