Bremsscheiben und Reifen ärger

  • Servus alle miteinander, meine CS ist zur Zeit bissel Bockig und möchte mehr Zuwendung.


    Ich habe jetzt mal neue Reifen bestellt und Montieren lassen, Reifen der Marke Heidenau K80. Am Freitag den Hinterreifen erneuert und am Samstag den Vorderen auch noch. Seit dem der Vorderreifen drauf ist fängt das Mopped ab ca. 125/130 KmH an zu Pendeln, das kommt vom Vorderrad. eine Unwucht ist es nicht, das fühlt sich anders an. Es fährt sich eher wie bei starken Seitenwind und die ganze Fuhre "eiert" von rechts nach links. Ich hab mal danach gegoogelt und das Phänomen ist bei dem Reifen schon anders wo aufgetreten. Wird jetzt noch mal den Luftdruck bisschen erhöhen bzw. verringern und sollte das nicht helfen werden die Reifen Reklamiert. Viel Hoffnung auf Besserung hab ich jedoch nicht. Ach ja, die Reifen haben eine Freigabe des Herstellers für die F650 CS.


    Dann hab ich noch gesehen das die vordere Bremsscheibe zwei Risse hat die von den Löchern in der Scheibe ausgehen. Eine neue Scheibe ist schon bestellt aber nach nur 29250 Km ist das nicht gerade eine Glanzleistung. :sad:


    Den Kühlerventilator muss ich auch noch tauschen, der ist hinüber was mich aber bei der billig Verarbeitung nicht wundert.



    Gruß Pierre

  • Hallo, Luftdruck habe ich wie von BMW vorgeschrieben, vorne 2,2 und 2,5 hinten. Gewuchtet ist auch richtig. Die Lenkkopflager sind letzten Sommer erneuert und eingestellt worden, die Einstellung habe ich jetzt nochmal vorgenommen was aber keine Besserung brachte.


    Das schlingern ist erst seit dem der neue Vorderreifen montiert ist, vorher ist sowas nie aufgetreten. So ist das Motorrad jetzt nicht fahrbar, sollten die Luftdruckänderungen keinen Erfolg bringen muss ich nochmal zwei neue Reifen kaufen, da werde ich wohl wieder auf Michelin schwenken, die waren gut und liefen absolut ruhig.


    Irgendwo hab ich gelesen das der Heidenau K80 mit 0,2-0,32 Bar mehr Luft gefahren werden soll weil es ein Diagonalreifen ist, ob das stimmt??? Ich werde es testen.



    Gruß Pierre derauf seiner alten MZ nur Heidenau Reifen fährt! :squint:


  • den richtigen Luftdruck gibt es nicht bei BMW sondern beim Reifenhersteller. Der Luftdruck im Handbuch gilt nur für die Erstbereifung. Die Reifenhersteller verwenden unterschiedliche Gummimischungen und die Reifenunterbaus sind auch verschieden steif.


    Meine CS hat jetzt 119.000 Km auf dem Tacho. Ich habe vorne noch die erste Bremsscheibe - ohen Risse - drauf. Das erste LKL ist auch noch im Lenkkopf und noch nie nachgestellt worden. Auch der Kühlerventilator läuft noch so wie er soll. Ich kann mich über schlechte Qualität an diesen Stellen nicht beklagen.


    Lorenz

  • Da hab ich wohl ein "Montagsmodell" erwischt.


    Werde mich bei Heidenau mal nach einer Luftdruck Angabe erkundigen.



    Gruß Pierre

  • Hallo ,
    ich habe jetzt schon 5 Sätze Heidenau auf verschiedenen Mopeds gefahren und auch immer das selbe Problem . Luftdruck erhöht und gut wars ! Hatte auf meiner Dakar vorne 2,4 und hinten 2,7

  • So, die Reifen sind befüllt wie oben genannt und der Lüfter ist erneuert. Fehlt nur noch die neue Bremsscheibe und Sonnenschein.


    Gruß Pierre :wave:

  • Hallo, meine Vermutung ist das deine CS noch ohne Gabelstabi ist? Wenn ich richtig verstanden habe handelt sich um ein Shimmy Phänomen. Manchmal werden zusätzlich noch Lenkungsdämpfer eingebaut um ein Shimmy-Effekt zu verhindern.
    Die Reifen sind i.O, aber sie harmonieren nicht mit der CS. Ich glaube du musst damit leben müssen. Gruß

  • Richtig, meine CS hat noch keinen Stabi. Was ist ein Shimmy Phänomen?
    Wenn aber diese Reifen mit der BMW ohne Stabi nicht harmonisieren dürfte es keine Freigabe für die. Reifen geben.


    Gruß Pierre

  • servus



    Auf anderen cs funktionieren die k80 wenn ich das richtig verstanden habe.Nur bei dir nicht? Die frage ist warum? Von aussagen wie:dann dürfte es keine Freigabe geben halte ich ja mal garnichts.Wenn der Bauer nicht schwimmen kann ist nicht immer die Badehose schuld! Falk

    Wer vor der Wahl etwas verspricht darf sich nicht wundern wenn WIR uns verwählen!

  • Ob der K80 auf anderen CS Fahrzeugen ordentlich funktioniert weiß ich nicht. Das mit der Freigabe bezog ich darauf das die CS ohne Stabi Probleme mit dem Reifen hat, die mit Stabi aber nicht.
    Das Motorrad ist okay und hatte vor dem Reifenwechsel nie solche Probleme.
    Ich habe nix gegen die Heidenauer Reifen und nutze diese gerne und aus Überzeugung, nur in diesem Fall klappt es leider nicht wie es soll.


    Der Luftdruck ist jetzt mal wie oben geschrieben erhört und wird bei besseren Wetter getestet, kann ja sein das damit schon alles behoben ist.


    Gruß Pierre

  • servus pierre


    achso ich dachte du bist schon gefahren mit dem neuen Luftdruck.schön das du aus überzeugung fährst.Passt die UBB auch zu deinem Fahrzeug ich mein so mit den ganzen zahlen.ich bin bei der cs nicht so im stoff .gabs da über die jahre mal modellüberarbeitungen.falk

    Wer vor der Wahl etwas verspricht darf sich nicht wundern wenn WIR uns verwählen!

  • Gefahren bin ich 1x aber im Regen, da ließ sich nix ableiten. Eine Modell Überarbeitung gab es 2003 oder 2004 und da kam auch ein Stabi dazu.
    Aber was bitte ist ein UBB? Ich bin schon Opa und weiß das nicht. :crying:

  • Moin,


    Die UBB ist generel für die e650c (CS mit twinspark) und k14. Die k14 gab es mit Stabi (ab 2003) und ohne. Prinzipiell fährt sie sich mit Stabi um Welten besser. Besonders im Sozia-Betrieb. Würde ich also nachrüsten. Kostet nicht die Welt.


    Was den Druck angeht schreibt Heidenau leider nichts dazu. Metzeler empfiehlt aber z. B. 2.2 und 2.5 bei Conti waren auch ca. 2.3 - 2.5, wobei ich jetzt nicht den Unterschied zwischen 2.3 und 2.5 gespürt hab.


    Wegen der Bremsscheibe, schau mal ob der Bremssattel vorne schön leichtgängig ist. Also sowohl die Kolben als auch die schwimmende Lagerung oder die Scheibe beim Fahren ungewöhnlich heiß wird. Das die Originalscheiben nach der geringen Fahrleistung rissig werden ist jetzt nicht so normal.


    Grüße Wolfram

    ... meint, dass bei jeder Auto / Motorradschrauberei eine Schraube abgerissen, sowie Blut dem Schraubergott geopfert werden muss:hubba:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ronin ()

  • Nachtrag,


    Hab gestern die neue Bremsscheibe montiert, alles io bei den Bremsen. Aber, auch der erhöte Luftdruck bringt keine besserung. So ist das Motorrad nicht fahrbar. Ab ca. 140 KmH geht´s mit dem geschlinger los, die Kiste schaukelt sich so arg auf das ich fast abgestiegen bin. Sobald ich Gas wegneme ist ruhe. Werde mir also nochmal neue Reifen bestellen und die Heidenau versuchen in der Bucht zu verkaufen. :sad:


    Gruß Pierre

  • Über ieses Schaukeln der Scarver möchte ich was hinzufügen.


    Die Scarver meiner Frau hatte diese Bridgestone B21 Reifen wovon der Vorderreifen jetzt am Ende war. Die Strassenlage war nie so zielgenau und die Gabel war ziemlich schlaff gefedert und gedämpft. Aber geschlingert hat es nie. Jetzt fing auch die Gabel an Öl zu verlieren über die Dichtringen. Neue Dichtringen und statt 10W habe ich gefüllt mit 15 W Öl. Und die von meine Honda FireStorm geliebte Michelin Pilot Power montiert.


    Ein neues Motorrad! Vertrauensvol und viel stabiler, geradeaus und in Kurven.


    Also da kan ich nur sagen, schmeiss diese Heidenau weg und leiste dir was gutes. 90 Euro ist doch nicht so teuer das man da mit so ein zweitrangige Reifen herum fahren muss.


    Gruss, André

  • Es ist vollbracht, die CS hat gerade neue Reifen bekommen und morgen gehts auf 4 Tage Tour. Ich werde berichten wie sie sich nun Fährt und ob die Heidenau Reifen (welche zum Hersteller eingesendet & überprüft werden) einen Fehler hatten.


    Gruß Pierre :wave: