Rückbau TT39 auf Original

  • Ich schon wieder :-)


    Da ich auch oft schwierigeres Geläde fahren und die seitlichen Zusatztanks des TT39 Umbaues da meine Bewegungsfreiheit stören, habe ich mich gefragt ob sich das relativ leicht hin und her bauen lässt. Bzw. brauche ich die Tanks in Europa ja sowieso nicht so wirklich. Ich geb sie dann halt einfach wieder rauf wenns nach Russland oder nach Afrika geht.


    Meiner Ansicht nach bräuchte ich einfach die Original Seiteteile, Abdeckung und Sitzbank dazu. Dann eventuell die Tankhalterung für die großen Seitentanks abbauen und dann sollte das ja passen. Oder vergesse ich da was. Tankentlüftung kann ich ja lassen. Die Kopplung für die Zusatztanks ja auch, weil die schließen ja gut.


    Vielleicht hat ja wer Erfahrung.


    Lg

  • Den Umbau kenne ich nun nur anders rum ( Orginal zu TT39).

    Aber eigentlich müsste das so einfach gehen wie du schreibst.

    Hattest du den Tank von unten angebohrt und die Zusatztanks angeschlossen?

    Wenn du sie über den Verlauf angeschlossen hast, würde ich ich die Schläuche abbauen und einfach wieder einen einfachen Überlaufschlauch anbauen.

    Bei der gebohrten Variante würde ich einfach einen neuen Schlauch anschließen, das offene Ende dicht verschliessen.

    So mit der TT39 Schlauch Mimik rum fahren ( auch mit den dichten Schnellkupplungen ) würde ich nicht machen. Nachher tropft doch mal etwas und landet auf dem heissen Auspuff.

    Das könnte ( muss nicht) blöd enden.

    Schläuche abbauen und neue ran ist doch schnell gemacht.

  • Hab i ned wirklich vergessen, ging ja mehr um den Umbau selber. Trotzdem Danke für den Hinweis. Die Eintragung ist easy wennst alles beinand hast. Schon oft genug gemacht.