Höherlegen mittels Zugstrebe; Vergleich Funduro, GS, CS! Hat das schon mal jemand probiert?!

  • Moinsen zusammen!


    Hat schon mal jemand eine GS (Einzylinder) mittels Zugstrebe der Funduro Höhergelegt…?!

    Würde das passen?

    Oder mit der CS Zugstrebe?


    Gibt es einen Vergleich der

    Zugstreben von Funduro, GS, CS, bzgl Länge und Passung zwecks Tausch zum Höherlegen/ Tieferlegen?


    Die Zugstreben der GS liegen wohl bei ca. 9cm (Mitte Bohrung, jeweils)!

    Wie lang ist das bei der Funduro oder CS …?!


    Was ist mit den Zugstreben der 650er Dominator…?!

    Das Prolink System schaut der BMW Lösung recht ähnlich….!


    Hatte die Suchfunktion hier, wie auch bei Tante Gockel schon bemüht, aber nichts dazu gefunden!


    Zugstreben aus dem Zubehör gibt es, ja, aber der Preis ist heiß ….


    Grüße 🖖 aus Japan 🇯🇵


    Oliver


    Photos:

    1/2 GS Einzylinder

    3/ CS

    4/ GS mit Federbein

    5/ Funduro mit Federbein und kurzer Zugstrebe

    6/ Prolink System bei der

    NX650 Dominator

    (Kommt mir irgendwie Bekannt vor…!)


    9E779CD8-6981-4FD4-8C1F-58819ADA6488.jpeg

    F29A851C-DA9B-4175-BD88-C38B36E24D7D.jpeg6DB4608F-FD8B-4431-81A2-5EAAB947656E.jpeg0BC3B4E9-0E4B-4A1A-88A6-003E7B4033DB.jpeg4BE1B6D1-64FB-4432-AEED-3DA4F499DA41.jpeg33927D9F-5ED8-491E-B6FF-BCB197FDA3B8.jpeg

  • sers,


    für solche Vergleiche eignet sich RealOem.com recht gut:

    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog


    Wobei dein Problem wohl die Werks-Tieferlegung ist. Die wird m.e. durch ein anderes (kürzeres) Federbein und andere Dämpferrohre + Federn? in der Gabel realisiert.

    Da sind scheinbar die Zugstreben die gleichen, wenn ich es richtig gesehen hab.


    Somit brauchst du

    1. ein anderes Federbein

    2. Gabelteile: Das musst nochmal genau nachforschen im Teilekatalog bei RealOem.

    2a. die Dämpferrohre in der Gabel.

    2b. ggf andere Gabelfedern.

    Beim Federbein wäre YSS noch ne alternative zu gebrauchten der ‚normal‘ Gs‘sen.


    Alles ander ist m.e. „gefrickel“ und das würde ich am Fahrwerk nicht wollen……

    take care, save ride! ralph

  • Moin Ralph!


    Danke!


    RealOEM hat leider keine Angaben zur Länge der jeweiligen Zugstreben!


    Wenn ich das Federbein verlängere, könnte ich auch die Zugstrebe verkürzen!

    Kommt aufs gleiche raus, das Heck kommt höher!

    Mit dem längeren Federbein der Dakar, oder dem kürzeren Federbein der Werkstieferlegung, verändert sich auch der Winkel!


    Ich werde die durchgesteckte Gabel, wieder bündig in der Oberen Gabelbrücke fixieren.

    Das sind dann schon mal ca 2cm höher vorne!

    Die Innenteile der Gebel hab ich mir für die normale GS Gabel in Deutschland besorgt!

    Evtl muss ich da noch ein zusätzliches Stück Rohr/ Distanzscheibe in die Gabel einpassen! Mal schauen!

    Da könnte evtl noch 1-2cm drin sein…?!


    Die Zugstreben der GS sind ca 9cm lang (Mitte Auge zu Auge)

    Wenn man wüsste wie lang die Zugstreben der Funduro sind, evtl passt das!

    Die Funduro wiegt das ca gleiche wie die GS, von der Stabilität dürfte das passen!

    Wenn das Heck ein-zwei cm höher kommt ist das für die Fahrgeometrie ok, wenn die Gabel auch die gleichen cm verlängert wird, würde ich annehmen!

    Der Unterschied von der tiefergelegten GS zur hohen Dakar dürfte mehr betragen!


    Denke ich …!


    Grüße 🖖

  • Das habe ich gesucht:



    rpr61 hat geschrieben:


    75mm Augenmitte bis Augenmitte sind zuganker tiefer

    55mm Augenmitte bis Augenmitte sind zuganker standard

    45mm Augenmitte bis Augenmitte sind zuganker Heck hoch und die hab ich verbaut von Mizu mit ABE




  • Moin moin zusammen!


    K100 wrote:

    Die bei mir verbaute Zugstreben sind ca 90mm lang, brauche auf jeden Fall etwas kürzeres!

    Mindestens 25mm kürzer, besser mehr!

    Meine Gabel wird mindestens 25mm höher!


    Eintopfer wrote:

    Du weißt aber schon, dass 25 mm an der Zugstrebe nicht 25 mm am Rad entsprechen? Durch die Hebelverhältnisse ist das am Rad deutlich mehr!


    Hier der Thread dazu:






    Bei R13 + K14 bin Ich raus

    GS + CS habbisch keine Maße

    Hallo Rolf!

    Du hast Deine ST Höhergelegt,

    Von Standard ST Hebel 75mm auf Funduro 45mm?!


    Würde mich interessieren, bei minus 3cm (75mm zu 45mm) weviel an mehr Höhe hast Du dadurch gewonnen?!

    Ist Deine ST hinten minus 3cm Hebel, gegenüber den plus 2,5cm an der Gabel, hinten deutlich höher als vorne geworden, im Vergleich zu vor dem Umbau?


    Strada Orginal sind 75mm

    Funduro original 55mm/

    Funduro Hoch 45mm ???

    Richtig?


    Wieviel an Höhe zur Straße gewinnt man?



    Du hast die Gabel in der Gabelbrücke wieder auf Funduro Normalhöhe (+2,5cm) gebracht!

    Hinten Hebel minus 3cm!

    (Hast du den Knochen auch geändert?)

    Hat sich das Fahrverhalten grob geändert, und wenn ja, wie?


    Die Änderungen bringen ja nix an der Sitzposition zur Fussraste, wohl aber Sitzbank zu Boden, richtig?

    Und die Bodenfreiheit verbessert sich, Kurvenverhalten wird agiler?


    Danke Dir,


    Danke Euch !



    Überlege mal mit Strada Standard Hebeln(75mm), und/oder Funduro 55/45mm rum zu probieren…?!

    Grüße 🖖 aus Japan 🇯🇵


    Photos:

    1/ 2/ GS

    3/ Funduro

  • Hallo Ralph!


    Du schreibst:

    „Somit brauchst du

    1. ein anderes Federbein…“


    In einem anderen, älteren Thread schreibt Rolf / rpr61das er seine Strada mit dem ganz kurzen Hebel der (hochgelegten) Funduro umgebaut hat!

    75mm Strada zu 45mm Funduro hoch, 3 cm kürzerer Hebel!

    Es scheint bei ihm zu funktionieren!

    Warum soll das bei der GS nicht gehen?

    Man bekommt zwar nicht mehr Federweg, aber (relativ) mehr Höhe zur Straße, nehme ich an!

    Das es an der GS evtl noch keiner probiert hat, zumindest habe ich darüber noch nichts gefunden(!), heißt ja nicht das es nicht geht…!

    Als gelernter Handwerker bin ich eher praktisch orientiert, mag es Dinge aus zu probieren!

    Alle Teile sind von gleich großen, gleich schweren und mit ca gleicher PS Zahl ausgestatteten BMW F- Serie Motorrädern!

    Auch wenn die Funduro eine andere Geometrie in Knochen/ Hebeln hat, so könnte es doch passen…!


    Grüße 🖖 Oliver

  • Moinsen nochmal!


    Hab gerade nochmals Nachgemessen bei meiner GS;


    -Hebel sind 85mm (Loch zu Loch)

    Knochen 90mm (eben so)


    -Gabel ist 25mm nach unten durchgesteckt an der Oberen Gabelbrücke!


    Federbein ist ja „etwas schwierig“ die Nummer zu bekommen, da es in den Tiefen des Tanks verschwindet!

    Glaube aber das es ein kurzes ist!


    Grüße 🖖

  • Bei R13 + K14 bin Ich raus

    GS + CS habbisch keine Maße

    Nachtrag:


    Hallo Rolf,


    durch die 3cm verkürzten Hebel, hat sich der Platz nach vorne, zur Schwinge usw verändert?

    Bei der Vergaser F ist ja der Tank dort nicht im Weg!


    Ging mir gerade so durch den Kopf… 🤔 💭


    Sorry für die vielen Fragen an Euch alle!


    Grüße 🖖

  • Streben gehn vom Knochen zur Schwinge

    Tangieren nix

    Ähnlich wie Federbeintausch bei R13 hab auch ich das kurze 120mm Federbein der ST gegen das längere 165mm der Funduro getauscht und komme gesamt auf 90cm Sattelmaß

    Auch dies tangiert nix da Montage punkte am Rahmen ident sind,auch Dienstags

    War nur arg fummelig da Krümmer welcher bei meiner unterm Lufika quer durch geht weg musste samt Endtopf


    ST mit okinalem Bein und zusätzlich 75er Zganker kommste so vorne Gabel durchsteckst auf 72 cm Sattelmaß

    Und wie ein 1,86 Mensch damit klar kommt fragste am besten den gleich großen Eintopfer


    Nadierlich brauchste bei so aktionen dann auch die passenden Ständereien

    Tiefe Bonsaier haben gekürzte Ständereien,egal ob 169 oder R13

    Fragste gerade mal den Gerd,wie viele blaue Knie er anfänglich mit der tiefen blauen ST hatte ;)


    Und zusätzlich ist die Neuteileversorgung für unsere 169 seeeeehr eingeschränkt,hab lange gesucht,bis ich fürn Gerd ein 165er Bein finden konnte in gutem Zustand,nur von Mizu gibts nix mehr fürd 169 zum höherlegen mit ABE...Selbstgeschnitze tollerier ich ned


    Fehler im dengke

    Standard Zuganker der 169 sind immer 55er

    Tiefergelegte sind 75mm

    Hintern hoch sind 45m


    ST standardöhe ist 78cm Sattelmaß mit 120mm Federbein

    Lange Anker und zusätzlich Gabel tiefer kommste auf 72cm Sattelmaß


    Funduro Standard ist 82 cm Sattelmaß da vorne statt 18´wie bei de ST ein 19´Rad zustzlich Höhe gewinnt zuzüglich zu den 4,5cm des Fundurobeines mit 165mm Hub

    Bissle was hab ich noch an der Bank gewonnen,da seit 2001 eine CORBIN drauf ist welche meinen Rücken sehr gut tut...War vorher bei 3 Sattlern und hab Unsummen an Lehrgeld bezahlt,Ergebnislos,Wollte meine schon hergeben damals bis mir Corbin ins Auge fiel...hin zum Ami.Probebank drauf,Proberitt und 750$ beim US Dealer gelassen in Landstuhl unweit der Ramstein Airbase


    Hab bisher keine zweite Corbin auf einer 169 entdeckt,In Amiland dagegen gibts mehrererere

  • sers Oliver,


    ich denke, du vergleichst Äpfel mit Birnen =Funduro mit GS und willst Äpfel am Birnbaum. Klappt nicht.

    Dass möglicherweise Teile der Funduro an die GS passen kann schon sein, aber Fakt ist, dass Du ne werkstiefergelegte GS hast. Das hast du m.e. selbst festgestellt.

    Soweit, so gut

    Fakt ist auch, dass die werkstiefergelegten GS ein anderes Fahrwerk haben:

    Federbein

    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog

    Teil # 1


    und die Gabel:

    Standrohre

    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog

    Teil # 1


    Gabel-Innereien

    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog

    Teil # 5, 7, 9


    All das musst du Rückbauen, wenn du auf ein Normal hohes GS Fahrwerk kommen willst, denn nur so bekommst du auch die längeren Federwege der Standard GS‘sen.

    Alternativ kannst natürlich auch die Teile der Dakar verwenden und erzielst ein nochmal um 40mm höheres Fahrwerk mit je 210mm Federweg gegenüber den 170mm der GS.


    Klar ists teuer und schwierig an die Teile ranzukommen, speziell in Japan, ist hier schon nicht ganz einfach. Da kann ich deine Überlegungen schon nachvollziehen als Praktiker wenn auch nicht Handwerker.

    Ist und bleibt „gefrickel“ es anders zu machen…..

    gruss ralph

  • Danke Dir 🙏😊 Rolf!


    Das hört sich doch schon mal sehr gut an! 👍

    Also 3cm kürzere Streben, Sodas der Knochen mehr in die Waagerechte kommt, plus 4,5cm längeres Federbein!

    Plus dein „Sofa“!


    “Selbstgeschlitzt” würde ich auch nicht verbauen, aber gleiche F650/GS …usw BMW-Baureihe denke das passt schon!

    PS Zahl, Gewicht usw sind gleich, da dürfte es keine Probleme mit der Haltbarkeit geben!



    Bin selbst 194cm mit 108kg!

    Allerdings eher Monkey style, kurze Beine, lange Arme!

    Lol 😂


    An den Sitz muss ich dann auch irgendwann noch ran!


    Ständermässig, der Seitenständer hat 35cm Länge, Hauptstädte hab ich noch nicht gemessen! Aber da kann man ja auch was drunter schweißen, dann passt das auch wieder und Kost nix!

    Die Ständer gehören eh runter, entrostet und neu lackiert!

    Da kann man das zusammen machen! (Oder besser hintereinander! Lol)


    Wie hat sich der Umbau auf das Fahrverhalten ausgewirkt, da, nach deinen vielen Umbauten, ja das Heck jetzt höher als Standard ist, auch im Vergleich zur Gabel!


    Vorher, Standard ST 72cm Sitzhöhe, hast Du jetzt 90cm!


    2,5cm vorne, gesamt sind es 8cm! Wobei einen Teil auch der Sitz ausmacht!


    Ich werde keine 90cm Sitzhöhe benötigen, Innenlänge Schritt habbich ca 88cm, ohne Schuhe!


    Denke das ich erst einmal 45mm oder 55 mm Streben zu probieren sind, meine Strebe hat 85mm!


    Was meint Ihr…?!


    Danke und Grüße 🖖

  • Optisch erkennste meine ST nur noch am Fender ohne Hosenbeine und am geschwungenen

    Lenker..

    Geweih der GS mit strebe lag mir ned,weg damit via Ibääh

    Sie schaut sehr gut aus!

    Auch sehr gepflegt!

    Klasse 👍


    Meine ist sehr vergammelt!

  • Oliver Gott


    Tringke mal ein Kaffee statt immer nur Tee,bist ja schon ganz Konfuzius


    ST STANDARD sind 78cm Sattelmaß,tiefe 72 cm


    Funduro Standard sinds 82cm Sattelmaß,tiefe 78 cm


    Fahrwerk hab ich meine ST auf Funduro umgestrickt und ZUSÄTZLICH MIZU Hintern höher + Sofa auf 90cm

  • Wobei einen Teil auch der Sitz ausmacht!


    Ich werde keine 90cm Sitzhöhe benötigen, Innenlänge Schritt habbich ca 88cm, ohne Schuhe!

    Sitzbänke der R13 sind Untereinander Tauschbar..Dakar/Sertao passen auch auf tiefe Bonsaier und umgekehrt,Muß nur ebend eine R13 Bank sein


    Umbau ändert sich wesentlich

    A kommt front hoch und Gabel schräger im "Chopperstyle" weil Lenkkopfwinkel sich durch geänderte Geo erheblich ändert,bei mir noch zusätzlich weil von 18´auf 19´vorne legalisiert getauscht (Was ein Ritt auf dem Amtsschimmel)

    Hintern hoch hab ich auch Gerd gewarnt,kommts Möp Fightermäßig zur Kurvensuchmaschine

    Aber wenn Gabel vorne tiefer,haste den selben Éffekt weil extrem Lenkkopfwinkel versteilst


  • Hallo Ralph!


    Ich sehe das nicht als Gefrickel, so lange man bei Orginalteilen von BMW aus der gleichen F-Einzylinder Baureihe bleibt!


    Das ist sowohl bei R- Boxern, wie auch den K-Modellen Gang und Gäbe, zwischen den Baureihen Teile hin und her zu tauschen, selbst zwischen R und K Modellen! Auch und gerade bei Fahrwerken, Bremsen, Rädern, usw!

    BMW ist BMW, solange man nicht von leichteren oder Schwächeren Modellen teile auf Schwere Hoch-PS Modelle wechselt (oder Umgekehrt), sondern im gleichen Gewichts-, PS-, Geschwindigkeits- Bereich bleibt ist die Haltbarkeit, Stabilität in der Regel gegeben!

    Diese zum Teil sehr aufwändigen Umbauten, fahren soweit mir bekannt alle mit dem Segen des TÜVs in Deutschland 🇩🇪!

    Was soll dann daran gefrickel sein?


    Umbauten mit nicht geprüften, zb Teilen aus China, das wäre für mich (an meinen Mopeds!) nicht ok!

    Aber das muss ja jeder für sich entscheiden

    So etwas würde ich nicht verbauen!


    Habe auch bei meiner K nur Original BMW-Teile der K100/K1100 Baureihe verwendet!

    Das passt und ist unproblematisch!


    Manche mögen Orginal, andere verwenden eben andere Teile aus gleichen Baureihen!

    Dann gibt es noch die, welche Nicht-Orginale Teile und Designs verwenden!


    So lange es gut gemacht ist, sicher und auch stimmig ausschaut, ist das für mich alles kein „Gefrickel“!


    Würde auch nie darauf kommen den Umbau eines Anderen , der viel Mühe und Arbeit in sein Moped gesteckt hat, als solches Bezeichnen…!

    Auch wenn es nicht meinem persönlichen Geschmack entspricht!


    Grüße 🖖

  • sers,


    Ich sehe das nicht als Gefrickel, so lange man bei Orginalteilen von BMW aus der gleichen F-Einzylinder Baureihe bleibt

    ….und das tust Du nicht, wenn Du Teile der 169 Typen in der 172 verwendest.

    Der Vergleich mit den R und K Typen greift nicht wirklich, denn bei denen sind die entsprechenden Teile im Ersatzteilkatelog mit der gleichen Teilenummer bei beiden Serien aufgeführt.


    Ist aber egal, mach was Du willst, da schreib ich Dir sicherlich nix vor, steht mir bei Gott nicht zu.

    Bin dann hier raus.

    ralph