Crossstiefel und Schaltwippe

  • Hallo,


    ich habe mit meinen Crossstiefeln das Problem, dass ich nicht vernünftig unter die Schaltwippe komme. Diese habe ich schon so weit als möglich nach oben gestellt. Noch weiter hoch geht leider nicht, da sie dann am Gehäuse anstößt.


    Kennt jemand das Problem und hat eine Lösung?


    Gruß Ulrich :confused:

  • Schaltwippe?
    an ner F650?
    interessant


    und wieso willst Du da drunter?
    dachte immer der Sinn einer Schaltwippe waere, dass man durch drauflatschen vorn runter- und hinten hoch-schaltet

  • Es gibt verstellbare schalthebel. Ich glaub von TT oder Wunderlich oder sowas.


    hab einen TT-Schalthebel am Bagger
    aber was hat das mit einer Schaltwippe zu tun?


    "Bei den meisten Motorrädern finden sich einarmige Hebel am Getriebeblock, um mittels der Fußspitze die Gänge nach oben oder nach unten zu schalten. Bei sogenannten Choppern oder Cruisern hingegen sind auch aufgrund der nach hinten geneigten Sitzposition Schaltwippen montiert, die aus einem Zweihebelsystem bestehen. Dabei ruht der gesamte Fuß auf der Schaltwippe und der Fahrer kann so durch das Wippen des Fußes nach vorn oder nach hinten die Gänge nach oben oder unten schalten."

  • Moin,


    ich hätte auch gerne mal ein Bild der Konstruktion gesehen um die es geht. wäre das erste mal das ich eine F mit Schaltwippe sehe, gab ja nur einmal überlegungen zum Umbau auf Schaltwippe.
    ich hab übrigens auch den verstellbaren TT-Hebel eingebaut. dazu sind an meiner auf die höhenverstellbaren TT-Rasten dran. so hab ich jetzt ne Position gefunden, in der ich mit normalen Schuhen (natürlich nur für Kurzstrecke) und einfachen Motorradstiefeln sowie dicken (Cross-)Stiefeln schalten kann. Kann ich nur empfehlen.


    Mo :victory:

  • Vielen Dank für zahlreichen Antworten. Eigentlich meinte ich ja einen Schalthebel und keine Schaltwippe. Wobei bei längerem Nachdenken eine Schaltwippe wirklich Spitze wäre, da dann das Gefummel mit dem Stiefel unter dem Schalthebel wegfällt. Ansonsten danke für den Tipp mit den längenverstellbaren Schalthebeln von Touratach. Das ist die Lösung.


    Übrigens habe ich die Gummis gleich weg gemacht, denn im Gelände bieten die Krallen einen besseren Halt. Nachdem ich mir mit normalen Motorradstiefeln beim Fahren im Stehen immer wieder mal die Wade verbrannt habe, bin ich für meine Crossstiefel dankbar. Ist einfach sicherer was Rechtes an den Füssen zu haben....


    Hat sich einer schon mal auf ne Crosspiste mit der F800/F650 gewagt?


    Gruß Ulrich :clap1: