Wasserschlauch abgeplatzt

  • Hi, mir ist nach ca 4km Stadt fahren an der eingekreisten stelle der Wasserschlauch abgeplatzt, leider ist es mir erst nach dem Verlassen des Ladens aufgefallen das unter der Maschine eine kleine Pfütze ist, war also bestimmt auf dem letzten km (bei ca 70km/h) ab gegangen.

    Der Schlauch ist ganz, ich habe unter der Fahrt kein Kühlmittel Geruch festgestellt.

    Was kann da defekt sein?

    Mein Schätzchen ist von 99 und hat keine 30tkm auf der Uhr. Screenshot_2019-02-17-20-53-24-661_com.miui.gallery.png

    Gruß Dirk

  • Hallo Dirk,


    welche Farbe hat das Motoröl?

    Ich gehe davon aus das Kühlwasser ist (jetzt) komplett weg = Kühler leer ?

    Ist noch etwas Kühlmittel im Ausgleichsbehälter ?

    Du hast ne Uhr keine Temperaturanzeige ? War etwas auffälliges während der Fahrt ( Überhitzung ) ?


    Wenn der Wasserschlauch sich so wie beschrieben verabschiedet wäre deutlich zu viel Druck

    im Kühlsystem, das kann auf einen defekten Kühlerdeckel schließen lassen:g:

    oder ZKD ( Verbrennungsgase im Kühlsystem ) :crying:


    Wie sieht die Kontrollbohrung an der Wasserpumpe aus ?


    Hoffentlich ist es das alles nicht und nur eine defekte Schelle ?:notworthy:


    Je nach Ölfarbe:


    Kühlmittel nachfüllen , Schlauch wieder anbringen ( neue Schelle ) probehalber laufen lassen und beobachten.


    Siehe auch ähnlicher Hinweis hier



    Grüße


    :wave:


    Mac

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von macgyver ()

  • Kühlerdeckel ist rechte Seite auf dem Kühler


    Schlauchschelle findeste gutes Ersatzmaterial im Baumarkt...sind Robuster als die Originalen Clips


    Am Ausgeleichsbehälter nachfüllen ist Pfusch,darin sammelt sich nur überschüßiges Kühlmittel im ml bereich..

    System muss Luftfrei befüllt werden,das geht nur am Kühler..

  • Ich werde gleich mal Kühlmittel besorgen G12+ sollte reichen, oder?

    Bitte nicht!
    Nimm G11 bzw. G48 wie von BMW vorgesehen. Hinterher wundern sich dann nur wieder alle über defekte Wasserpumpen...
    Am besten kaufst du direkt bei BMW. Dort ist das Kühlmittel i.d.R. deutlich günstiger als im Baumarkt etc. .

  • Komme ich an den Deckel oder muss da alles runter?


    wenn du von vorne am linken Gabelholm vorbeigreifen kannst ( gutes Licht , geht auch mit meinen Wurstfingern ;) ) kannst du den Deckel auch so ausbauen ohne etwas zu zerlegen,

    eventuell die Verkleidung ganz leicht wegdrücken.

    Ich habe mir auch noch nen Schlauch mit Trichter zurechtgebastelt, so kann ich auch den Kühler wieder neu befüllen,

    besser und schneller ist natürlich , wenn man von oben in den Kühler reinschauen kann.

    :wave:


    Mac

  • Mägges macgyver  
    Mal ganz bleed bemerkt...ich steh grad vor meiner F 650 beim proberitt nach Heckhöherlegung und Federbein tausch...guck grad von vorne am rechten Holme vorbei und seh den Kühlerdeckel....Vielleicht ist deine ja spiegelverkehrt...

  • G48 ist = g12++

    Dem ist nicht so!
    Und da das hier ein Forum ist, wo möglicherweise auch in ein paar Jahren noch nach Informationen gesucht wird, darf man das nicht so stehen lassen, sorry!

    G12, G12+ und G12++ sind eben nicht identisch mit G11/G48. Erstere sind silikatfrei, zweitere silikathaltig und haben daher ein völlig anderes Wirkprinzip bezüglich des Korrosionsschutzes. G11 undG12 sind obendrein auch noch nicht mischbar, d.h. es kommt zu Ausfällungen und unter Umständen zur Bildung von Säuren.
    Bei G12+ und G12++ passiert das zwar nicht mehr, wenn man es mit G11/G48 mischt, aber ein Korrossionsschutz ist aufgrund des gegensätzlichen Wirkprinzips praktisch kaum noch vorhanden.
    Wenn man also unbedingt meint, das man das Kühlmittel auf eine andere Sorte wechseln muss, dann sollte man mehrfach spülen. Zudem sollte bald wieder das Kühlmittel gewechselt werden, da die Al-Silikat-Schicht (vom G11/G48 gebildet) aufgelöst wird (kann man nicht ausspülen) und somit den Korrossionsschutz von G12/+/++ blockiert.
    Wenn man um diese ganzen Nachteile weiß - weshalb sollte man da noch die Kühlmittelsorte wechseln?

    Da die Wasserpumpe bzw. deren Welle mit einer Verlustschmierung arbeitet und das ohnehin ein Schwachpunkt unserer Rotaxmotoren ist, würde ich jetzt nicht auch noch eine weitere Variable in Form eines neues Kühlmittels ins Spiel bringen.

  • da ist mir wohl ein doppelter fehler unterlaufen.

    denn ich habe nun D30 Nitrat und silikat frei.

    Soll das beste sein und nach dem spülen mit reinem wasser wohl ok.(steht drauf ist michbar mit G12+ und höher)

    muss nun erst mal den fehler finden.

    Da pinkes-rotes drin war als ich 2016 gekauft habe gehe ich dafon aus das der vorgänger schon gewechselt hat, da ich weder G11 noch G48 in rot oder pink finden kann.

    Das Risiko muss ich nun wohl wagen:wacko:


    Gruß Dirk

  • Mägges macgyver
    Mal ganz bleed bemerkt...ich steh grad vor meiner F 650 beim proberitt nach Heckhöherlegung und Federbein tausch...guck grad von vorne am rechten Holme vorbei und seh den Kühlerdeckel....Vielleicht ist deine ja spiegelverkehrt...

    Rolf, du hast ein Modell von der Insel - muss ein Rechtslenker sein! :giggle:
    Der Kühlerdeckel war bei allen Vergaser-Fs bei denen ich bisher nach dem Kühler geschaut habe in Fahrtrichtung rechts oder eben von vorne betrachtet links.

    Nummer 2

  • Der Kühlerdeckel war bei allen Vergaser-Fs bei denen ich bisher nach dem Kühler geschaut habe in Fahrtrichtung rechts oder eben von vorne betrachtet links.

    Rechtslenker kenne Vielleicht d´Schwoba...ich gugg immer sitzen von oben.....de reschde Holme bleibt rechts....links ist wapu und benzinhahn


    Dirk...gugg das 0,5 L Petflasche kriegst als einfülltrichter...passt bei eingeschlagenem Lenker zwischen Holmen und Tank durch zum Kühlerdeckel...

  • :sleeping: ich habe wohl geschlafen als ich im halb dunkeln in der Garage war.

    Mein Kühlmittel ist Blau-grün, gestern im hellen vor der garage ganz klar zu sehen.(mit Trännen im Auge bei dem Wetter, 18°C )

    also ab ins Auto zum Freundlichen :) " Sorry im Winter ist der Teileverkauf Montags geschlossen"

    Also wieder heim.

    Als ich den Deckel vom Kühler mit meinen Wurst-Fingern entfernt habe ist aufgefallen das der Kühler noch voll ist .

    Der ist auch nicht leer gelaufen obwohl der schlauch am Fuss noch ab ist :confused:


    Gruß Dirk

  • Guten Morgen,


    also ich fasse zusammen :


    der Schlauch ist vom Zylinderfuß ab ?

    der Kühler ist (noch) voll.

    Der Kühlerdeckel ist offen ?

    Es läuft kein Wasser aus ?


    Was ich definitiv kenne und ich nehme an weitere Mitleser auch,

    wenn das korrekt befüllte , irgendwann luftfreie Kühlsystem der F650 länger in Betrieb ist

    und man möchte z.B. einen Kühlmittelwechsel machen oder mal wieder die Wasserpumpe reparieren:crying: ,

    muss man über die Ablassschraube an der Kühlmittelpumpe das Wasser ablassen.


    Bei mir war es in allen Fällen so, dass auch bei herausgedrehter Schraube gar nichts an Flüssigkeit kam

    erst als ich den Deckel am Kühler eine Raste aufgedreht habe strömte es los :notworthy:


    Ich würde nun mal den Schlauch vom Kühler kommend an der Pumpe abmachen

    ein Gefäß bereithalten, kommt dann alles aus dem Kühler raus ?

    Nicht das der im Inneren warum auch immer blockiert ist und daher auch der "Druck" im System zu hoch ist.:g:


    :wave:


    Mac

  • Klingt gut! :thumbsup2:

    Eventuell noch ein wenig die Schläuche kneten, um die letzte Luft rauszukriegen. Nach einer Probefahrt unbedingt am Kühler den Wasserstand checken und ggf dort auch nachfüllen.
    Nicht am Ausgleichsbehälter prüfen. Aus irgendwelchen Gründen zieht die F bei leerem Kühler kein Wasser aus dem Ausgleichsbehälter. Das scheint nur bei relativ vollem Kühler vernünftig zu funktionieren.