Dakar wird Rallye

  • und diese Sachen warten noch:


    meine Leuchten: einmal Abblend- einmal Fernlicht.
    DSC01944.JPG


    und natürlich Roadbook und IMO
    DSC01945.JPG
    Und weils schockt:
    DSC01812.JPG
    ein elektrischer Toilettenpapierspender! :rofl:


    Bautechnisch gibts sonst noch nichts zu berichten, ich bin ja noch am auseinander nehmen, von daher zeigen die Bilder tatsächlich nicht so viele spannende Dinge.
    eins hab ich noch gemacht:
    Den Kontrollleuchten-Kabelbaum angepasst, da ich ja für den IMO keine Cockpitleuchten mehr brauche, habe ich diese aus dem Cockpitkabelbaum ausgelötet und jetzt kann ich die 7 kontrollleichten einfach in eine Fassung setzten und habe eine absolut saubere Lösung. will ich mal zurückbauen muss ich nur die 4 Kabel wieder einlöten und dann ist gut! eine super Lösung - Bilder folgen mal wieder...



    nochmal einige Details:
    Scheinwerfer: je 55W H3, 1x Abblend, 1x Fernlicht
    Ausrichtung nebeneinander
    Hinterbau aus 3mm Aluminium-Blech und Profil
    Scheibe hinterher aus Makrolon
    Grundplatte für RB, IMO, Tripmaster (Eigenbau) aus Carbon-Kunststoff-3-Schichtplatte, mit folgenden Elementen: IMO, Kontrollleuchten, Roadbook, Navi(GPS), Schalter für Nebler, ABS, Strom an/aus für allerlei.


    so siehts aktuell aus - da Montag die Uni wieder los geht, wird's langsam nur weiter gehen, in vier Wochen gehen die Klausuren los, dann zieht meine :love: um und ich arbeite für die Uni in den Ferien, mühsam ernährt sich das Eichhorn. :eekout:


    Gruß,
    Mo

  • Wie ihr die Kiste ohne Kran & Dach abdecken auf den Dachboden bekommen habt frage ich besser nicht...


    noch eine kleine Frage am Rande: ist DAS das Blinkrelais?

    Sollte es sein.
    Die Elektronikbox schaut zwar nicht wirklich aus wie meine und es ist auch ein andere Relais,
    aaaaber das stimmt so schon.


    Ich meine da war irgendwas mit Warnblinkern, womit das einherging. Die hast du doch, wenn ich mich recht erinnere?
    Vielleicht wars auch ne Dual Spark Geschichte...ist ja auch egal.


    Wenn du ganz sicher gehen willst, nehm die linke Armatur auseinander und mess vom Blinkerschalter zum Relais.
    Kabelfarben sollten ebenfalls identisch sein (also vom Blinkerschalter und vom Relais).


    Noch ein Tipp: UNTER den ganzen Steckern etc.,
    also am Boden der Box verstecken sich 3 Dioden.
    Solltest du mal Probleme mit dem Warnblinkern haben, dann such dort (oder verleg die gleich, wo du schon dabei bist :tongue: ).


    Noch eine Frage: Was ist das? Es ist ein recht aufwändiger Stecker, der mit den Sicherungen und dem Pluspol in einem Kabelstrang endet und mit einer Blindkappe versehen ist.

    Sollte der Stecker für den Aktivkohlefilter sein.
    Falls du noch ne Steckdose brauchst, da kann man 12V abgreifen,
    zumindest solange man damit keine 500W HiFi Anlage dran betreiben will.


    ein elektrischer Toilettenpapierspender! :rofl:

    :rofl1:

    Auf der Suche nach Teilen für F650Rallye oder Oryx? Oder gar einem kompletten Oryx Kit? ---> PN

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Toby ()

  • Sers Toby,


    nicht wundern, ich bins, Mo, sitzen nur grade beim David, ne Coke trinken und ich wollte da jetzt nicht den Account wechseln...


    Sollte der Stecker für den Aktivkohlefilter sein.


    ähhhh nein?! der liegt normalerweise doch neben der Benzinpumpe aufm Tank - dieser ist normalerweise in der Versenkung zwischen dem Rahmenteil wo die Sicherungen dran sind und der Drosselklappe - hab ich vorher noch nie gesehen - und ich habe ja (dachte ich) die Nebler mit dem Anschluss des Aktivkohlefilters verkabelt. jemand anderes ne Idee?


    Wie ihr die Kiste ohne Kran & Dach abdecken auf den Dachboden bekommen habt frage ich besser nicht...


    ähh mit elektrischer Winde und als Backup und um zum Schluss erst Heck und dann Front durch die Ollernsklappe zu bekommen mit Flaschenzug.


    Ich meine da war irgendwas mit Warnblinkern, womit das einherging


    das ist glaube ich auch nicht ganz richtig, da ich ja bisher das interessante Phänomen beobachten konnte, dass meine Blinker (wegen Serien-Relais und LEDs hinten) zu schnell gingen und der Warnblinker aber im normalen Tempo blinkte, also wie vor dem Blinkertausch...


    zumindest solange man damit keine 500W HiFi Anlage dran betreiben will.


    mhhh, schade - genau das hatte ich eigentlich vor - aufm Ollern ist kein Radio...


    Mo :victory:

    Gruß David :wave:



    M.C. Knitterfrei


    Der Verbrauch meiner Dakar...

  • 1)ähhhh nein?! der liegt normalerweise doch neben der Benzinpumpe aufm Tank - dieser ist normalerweise in der Versenkung zwischen dem Rahmenteil wo die Sicherungen dran sind und der Drosselklappe - hab ich vorher noch nie gesehen - und ich habe ja (dachte ich) die Nebler mit dem Anschluss des Aktivkohlefilters verkabelt. jemand anderes ne Idee?



    2)das ist glaube ich auch nicht ganz richtig, da ich ja bisher das interessante Phänomen beobachten konnte, dass meine Blinker (wegen Serien-Relais und LEDs hinten) zu schnell gingen und der Warnblinker aber im normalen Tempo blinkte, also wie vor dem Blinkertausch...

    zu 1)...dann hab ich das wohl falsch verstanden vzgl. der Lokation des besagten Steckers :sad: :crying:
    Ich meld mich, falls mir noch was einfällt oder ich was dazu finde...


    2) Das mag sein, sogar sehr wahrscheinlich. Sagen wir mal ein LED Blinker braucht 1 Watt, ein normaler 5 W.
    Macht 6 W und schnelles Blinken, schaltest du nun die Warnblinker an, dann hast du 12 W, also blinkts in der Warnblinkerfunktion effektiv langsamer :tongue:
    (da sollte was von 10Wx2 auf dem Relais stehen, nah, machts Klick? :giggle: )

    Auf der Suche nach Teilen für F650Rallye oder Oryx? Oder gar einem kompletten Oryx Kit? ---> PN

  • da sollte was von 10Wx2 auf dem Relais stehen, nah, machts Klick?


    tatsächlich, an sowas kann ich mich erinnern. also rechts und links...
    aber ist ja auch egal, ich muss also das lastunabhängige einfach da einlöten, das andere fliegt raus und dann ist gut?!


    Mo :victory:

    Gruß David :wave:



    M.C. Knitterfrei


    Der Verbrauch meiner Dakar...

  • Jup.


    Löts nur richtig rum rein, das hat keine Sicherung und elektronische Bauteile funktionieren ja leider nicht mehr,
    wenn der Rauch erst einmal entwichen ist :thumbsup:

    Auf der Suche nach Teilen für F650Rallye oder Oryx? Oder gar einem kompletten Oryx Kit? ---> PN

  • ja, junge, meinste ich kann hellsehen...??


    Selbst wenn ich es noch 100%ig wüsste nützt dir das nix,
    da bei mir andere Kabelfarben am Relais anliegen, ich glaube ich habe lila und braun oder sowas :tongue:


    Das musste wohl oder über nachmessen.
    Ich würde tippen das schwarz/grüne geht zum Schalter hin und das andere liegt am Plus.


    Beim Relais war übrigens ein Zettel dabei, auf welchem die Anschlüsse beschriftet sind.
    Wenn du den verloren hast, sag Bescheid, ich hab den noch.





    EDIT: Nochmal zu dem Stecker, BMW hatte doch so ne Art "Bordcomputer" für die F650GS angeboten.
    Dafür ist der Stecker....


    Da kann man sich übrigens ein Tachosignal z.B. für elektr. Kettenöler abfangen :thumbsup2:

    Auf der Suche nach Teilen für F650Rallye oder Oryx? Oder gar einem kompletten Oryx Kit? ---> PN

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Toby ()

  • Mo, ich hätte da mal eine Frage: Hast du eigentlich 'ne Rampe in deinem Treppenhaus? ... oder wie wirst du das Moped wieder vom Dachboden auf die Straße bringen?


    Na so wie es hochgekommen ist, durch die Klappe in der Hauswand an der Winde hängend...
    Unser Treppenhaus ist unwesentlich zu eng und verschachtelt, an sich ein paar Stufen hoch oder runter wäre für meine Dakar nichts neues :whistling:


    Gruß,
    Mo :victory:

  • Grade habe ich mir nochmal 2 Stunden gegönnt, die ich mit Löten verbracht habe, jedenfalls größtenteils.


    Immerhin:
    4 Kabel habe ich schon gekürzt, bei einem muss ich es noch machen, war anfangs etwas schwieriger, weil ich es mir einfach machen wollte, aber letztenendes hat es dann alles geklappt.
    Außerdem leuchten meine Blinker jetzt wieder in TÜV-Konformem Tempo! :idea1:


    Weiter geht es dann erstmal mit handfester Hardware: Öl ablassen, Ventilspiel prüfen, Öl reinfüllen - ach, vorher noch eine Dichtung am Kupplungsgehäuse (wo die Schaltwelle austritt) tauschen, da dort aktuell auch Öl austritt :rolleyes:


    wenn das gemacht ist, könnte ich fast sagen, dass es "nur noch" der Vorbau ist, der fehlt :rofl: außer eben Kleinigkeiten, Kofferträger richten, Auspuff ordentlich befestigen (ob der TÜV wohl was dagegen hat, ihn mit Spanngurt stramm zu befestigen? ist das einzige was gehalten hat - am 2.besten war Kabelbinder, Alu und Edelstahl hatten dagegen keine Chance, warm wird er auch nicht, also die Ideale Lösung ist der Spanngurt :whistling::thumbsup: ), evtl. Kennzeichenhalterung ändern, Kabelbaum anpassen, Gaszug verlegen, Kupplungszug umlegen. Also alles in wenigen Handgriffen gemacht :g::eekout:


    bastelnde Grüße,
    Mo :victory:
    P.S. keine Bilder weil Akku leer. :eekout:

  • Also accu aufladen und nachbessern ! :knuppel:



    Ich hab bei mir den endtopf aufgehaengt mit so von die gumipuffer oder wie die auch heisen mit gewinde drinne. Seit dem ist ruhe.

  • Moin,


    die letzten Tage habe ich in erster Linie für die Uni gearbeitet und gelernt, aber heute hab ich mir nochmal etwas Zeit genommen und die Vorlage des Vorbaus, die ich jetzt mit allen Winkeln und Seitenlängen genau auf Papier habe, mal auf Holz übertragen und dann ausgesägt und testweise angebaut:
    Foto 1-1.JPG



    aktuell liegt also alles schon als Holzmodell vor, zugegeben, die Befestigung der Lampenhalterung mittels Klemme ist nicht so gedacht und auch dass sich das Roadbook ziemlich schief auf der Platte befindet war nicht unbedingt geplant, aber da ist es irgendwie nicht so gut gelungen, die Bohrungen ordentlich vorzuzeichnen, da das Roadbook keine grade Auflagefläche hat.


    so in der Art soll es jedenfalls hinterher aussehen
    Foto 1.JPG


    Foto 2-1.JPG


    Foto 2.JPG
    der eine Kippschalter ist exemplarisch, seine Kollegen sind noch verpackt - der IMO fehlt natürlich auch noch, aber das kommt auch alles früh genug...
    jetzt werde ich erstmal diese Version richtig verschrauben und alles so befestigen, wie es hinterher mal soll, dann die Kabel anpassen und teilweise neu verlegen und wickeln und dann das ganze aus Metall neu bauen und anschließen. Dazu habe ich jetzt auch das Material hier: Die Vorbau-Elemente aus 4mm Alu (AlMG3), die Lampenhalterung wird aus 2.7mm-Edelstahl (Edelstahl weil ich eventuell was anschweißen muss und ich es noch habe).
    Als Distanzhülsen habe ich 20mm-Alu-Rundeisen mit 6mm Kernbohrung genommen, so dass ich mit M6-Schrauben arbeiten kann.
    Dazu auch Winkel-Elemente, die wenn nötig zusätzliche Stabilität geben.


    in der Zwischenzeit hat sich noch etwas neues ergeben, ich werde demnächst eine 7.5Ah reinblei-Batterie einbauen, etwa halb so groß wie die Serie und wahrscheinlich nur ein Bruchteil so schwer! Mehr Details gibts, wenn es soweit ist - alles streng geheim hier :rofl1:
    Außerdem ist die Idee gereift, die Kiste dann auch gleich noch zu folieren, vorne blau (Ralnummer im Bild) hinten weiß - außerdem wird vielleicht auch einiges noch Pulverbeschichtet (Heckrahmen zb :dance1: )
    ich würde dann behaupten, die Karre ist fertig (wer weiß wie lange) - dann sähe sie so aus:


    Entwurf.jpg


    dann weiß ich jetzt auch n Namen: Bolts :beer2::wink:


    Gruß,
    Mo :victory:

  • Grade ist ein kleines Problem mit dem aktuellen Schnitt aufgetaucht, als ich mal probehalber das Zündschloss an seinen Ort bewegen wollte, passte es nicht. also ist es um so besser, dass ich noch ein 3. Holzmodell gemacht habe - der Ausschnitt muss breiter, aber weniger Tief.


    gibts eigentlich hochflexible Kupplungszüge für unsere Karren? :whistling:


    außerdem hab ich mal draufgesessen, ja genau, ganz ohne Gabel drin - ist ja ein Montageständer drunter - :giggle: und festgestellt, dass mir der Vorbau mit samt Roadbook-Grundplatte nicht weiter als bis zum Hals geht - also hab ich reichlich Luft nach oben und habe dennoch "freie" Sicht auf die Straße. ob da die Sitzhöhe von gut 94cm doch mal hilfreich ist? :rofl:


    Gruß,
    Mo :victory:

  • Den vorbau sieht allerdings sehr hoch aus. Bin gespannt wie das alles im echten leben da steht !

  • Vorbaukomplexe? :wink:


    Sieht tatsächlich hoch aus, aber auch nach Hand und Fuß!


    ...und wer sein Mopped für den Umbau bis unters Dach beamt, kann nur auf dem richtigen Weg sein!
    Bin gespannt! :victory: :thumbup:

  • Uiii, es geht weiter.


    meine Karre hat wieder Licht, Superseals sind zwar echt mal öde zu verarbeiten (hab mir ein bl gespart :giggle: ) aber mit etwas Blödsinn, ich meine Lötzinn, ist dem schon bei zu kommen, Hammer und Meisel nicht vergessen...


    die Verkabelung ist also in der Mache, alles, was annähernd Serie bleibt, ist schon fertig, also die Hupe (hat auch noch einen neuen Ort gefunden) und die Lichter, Blinker und Kontrollleuchten.
    Es ist tatsächlich so, dass im linken Scheinwerfer das Abblendlicht brennt und im rechten das Standlicht.


    Das ABS-Abschaltsystem muss ich noch verlängern, die Kontrollleuchten selbst tausche ich noch gegen LEDs aus, dann habe ich sogar eine Blinker-Kontroll-Leuchte für links und eine für rechts - besser als Serie, wahnsinn 8o
    Außerdem, fällt mir grade ein, muss ich meine Brückung noch einbauen, dass ich bei Bedarf Abblend, und Fernscheinwerfer gleichzeitig anhaben kann, ohne den Lichthupenknopf gedrückt zu halten.
    Und zu guter letzt fehlt noch der Kabelbaum für die Boardsteckdose fürs Navi, das Roadbook und den IMO, sowie einen etwaig entstehenden Tripmaster.
    Dann muss ich die 3 Platten (Lampensitz und 2x Vorbau) dringend mal ausm Originalmaterial fertigen und das Carbon bestellen, um die Cockpit-Grundplatte fertig machen zu können und dann muss ich dringend mit meinem Glaser sprechen, damit er sich um die Makrolon-Scheibe kümmern kann.


    Bilder gibts morgen vielleicht nochmal, oder wenn es weiter geht, mal sehen wann das ist.


    Gruß,
    Mo :victory: