Honda XL & Co

  • Hey Leute,


    kennt sich jemand mit den Kisten aus? Bin beim rumstöbern darauf gestoßen und finde die geil. Sowas in der Art: http://kleinanzeigen.ebay.de/a…943600-305-320?ref=search
    Sollte laufen und max. um die 500 Tacken kosten. An der Kiste könnte ich dann auch gleich Moped Bastelerfahrung sammeln.


    Für was? Einfach so. Hauptsächlich für die City hier aber wenn ich sowas hätte würde ich sie auch mal mit dem Hänger Richtung Vogesen schleppen und etwas durch den Dreck fahren wollen.


    Gibts sonst noch so Kisten? Eine XT wäre auch was, aber die sind schon wieder teurer.

  • Meine Meinung: Groschengrab (nur Ventlile einstellen und alles ist wieder gut !?! Hüstel)


    Ildefonso hat gerade seine Beta verkauft. Da haste mehr davon.


    Für 500 € bekommst Du normal nichts, was man im Gelände auch noch gut fahren kann. Ausgenudelte vorsintflutliche Federung usw.
    Ich habe vor kurzem meine XT 250 (mit Motorschaden und zerlegt eingelagert seit den 90ern) für 450€ verkauft. Ich habe sie geliebt, aber für den Preis einer Aufarbeitung gibt es weit schöneres, fahrbareres ;-)


    Ich habe sehr lange nach ähnlichen geschaut, eben Enduro von 250-650. Ich finde die Teile aus den 80ern cool. Aber cool ist normal nicht vernünftig. Da gehen Preise über den Tisch, da habe ich meine F 650 locker bekommen und für Gelände finde ich die alten 80Teile für mich genauso ungeeignet wie meine f 650.
    Man findet auch nicht wirklich viel. Da gehört viel Glück dazu.


    Es gab ja auch XT 350, DR 350 (die würde ich aus einem reinen Bauchgefühl kaufen), Kawa hatte auch was. Neu und eher tauglich für Deine Sachen KLX 250 oder wr 250 von Yamaha und die ganzen BEta-Teile.

    :wave: Hilfe beim Suchen? Forumssuche links oben oder besser in Suchmaschine folgendes eingeben: site: f650.de [Suchbegriff]

  • Zitat


    Neu und eher tauglich für Deine Sachen KLX 250 oder wr 250 von Yamaha und die ganzen BEta-Teile.


    Oder die 250er-Honda. Die Yamaha sehe ich eigentlich von der Ausrichtung, Technik und Preis als "spezieller"...


    Aber teurer als 500 Euro sind sie alles. :D Von daher eigentlich auch nicht so ganz das, was hier gesucht wird...

  • Die alte XL 350er ist schon ein cooles Teil... aber wie schon jemand schrieb:

    Ich finde die Teile aus den 80ern cool. Aber cool ist normal nicht vernünftig. Da gehen Preise über den Tisch

    Ich hab zwei 500er Naked Bikes aus den 80ern, eines ist zugelassen und muss mehr gebastelt werden, als das ich es nutzen kann.... das gleiche Modell hab ich nochmal... wird aber umgebaut.
    Ich hab mehr Geld reingesteckt in die "Wieder flott Machung", als die Teile beim Kauf gekostet haben:


    Das Original:



    Mein angefangener Umbau:




    ABER, wenn du gerne etwas zum "Winterschrauben" suchst ist die XL 350 oder auch die 500er ein gutes Motorrad.

    Moped Bastelerfahrung sammeln.

    ... ja genau, dafür ist sie genau die Richtige :ok:


    Gruß Jürgen

  • ABER, wenn du gerne etwas zum "Winterschrauben" suchst ist die XL 350 oder auch die 500er ein gutes Motorrad.


    Zitat von »Donut009«
    Moped Bastelerfahrung sammeln.


    ... ja genau, dafür ist sie genau die Richtige :ok:



    Nach meiner langen Suche in diversen Portalen, brauchst Du saumäßig Dusel, sowas für 500€ abzugreifen. Vorallem, wenn sie laufen soll. Der Markt ist da sehr dünn.


    Oft ist der Motor dann nicht mehr so dolle. Schau Dir an, was es kostet nur eine Kleinigkeit am Motor machen zu lassen.
    Bsp: Übermaßkolben, Ringe und Zylinder schleifen. Oder Kopf überholen, Ventile einschleifen, Nockenwelle tauschen. Oder banal aber auch keine GaragenAnfängerArbeit: Zylinderkopfdichtung wechseln (+Planen).
    In den 90ern hätte die Kopf-Überholung plus Zylinder mit Übermaßkolben bei der XT-250 bei Yamaha 1500 DM gekostet. Heute eben in € mit Aufschlag :whistling: 
    Auch die Ersatzteileversorgung sollte man vorher abklären.
    Geh in die entsprechenden Foren. Gibt es ja für fast alle Motorräder.


    Ich habe nichts Interessantes gefunden. Nach 2 Jahren kam die F zu mir wie die Jungfrau zum Kind.

    :wave: Hilfe beim Suchen? Forumssuche links oben oder besser in Suchmaschine folgendes eingeben: site: f650.de [Suchbegriff]

  • Hey - Danke schonmal für die rege Beteiligung.


    Vorab - der Link oben war nur ein Beispiel in welche Richtung es gehen soll. Kaufen würde ich die wohl auch nicht.


    Achim, ich befürchte ich werde auch zu dem Schluss kommen wie du, aber ganz aufgeben möchte ich nicht. Ich fand sowas in die Richtung schon immer klasse und kann mich einfach nicht ganz von dem Gedanken verabschieden.
    Ganz klar ist, dass kein Drang da sein darf das Ding zu fahren - wenns läuft ist gut und wenns mal ein Monat steht ists auch egal.
    Muss ja auch nicht alles perfekt sein an der Kiste, aber ganz klar - es darf auch nicht alles Schrott sein.


    Was neueres scheidet eigentlich aus - wenn ich schon "viel" Geld ausgeben, dann bin ich doch eher an anderen Sachen interessiert.


    Ich werde wohl mal eine Zeit lang die Preise beobachten und ein wenig die Foren durchstöbern. Dann bin ich schon schlauer.

  • Da du mit Schrauben anfangen willst, ich auch, Kauf dir irgendeine Repatranleitung von irgeneinen alten Motorrad und lese es durch. Ich will jetzt Schrauben lernen an meiner Sertao das scheint mir, noch, nicht so kompliziert. In Planung ist erstmal 1 Service selber machen. Bis jetzt bin ich aber übers putzen nicht rauskommen. Wenn es dir ähnlich geht, geh lieber für das Geld Moped fahren macht mehr Laune. Ich hoffe ich habe Dich nicht beleidigt. Ich finde die Alten Dr 650 ziehmlich geil, aber meine Frau fragt mich dann immer was ich damit wolle. In der Garage versauern?


    Gruß Thomas

  • Es ist nicht so dass ich überhaupt keine schraub Erfahrung habe. Nur mit Motorrädern hatte ich bisher nichts am Hut.
    An meiner Vespa z.b hatte ich schon jede Schraube in der Hand.


    Und (ähnlich) wie du sagst, meine 650 will ich zum fahren und nicht um ständig was richten zu müssen. Bei so einer alten Kiste wäre das eher 50:50.

  • Mir geht bei "XL" ja immer das Herz auf, denn das war mein erstes motorisiertes Zweirad! Mit 15 gönnte ich mir eine XL 50 in tahiti-rot und war stolz wie Oskar! Bis ich den Führerschein mit 16 dann hatte, waren schon etliche Kilometer gefahren, die Drossel im Auspuff entfernt und der Fliehkraftregler (verstellte die Zündung auf spät bei höherer Drejhzahl) lahmgelegt. Mit dann atemberaubenden 6PS kam man für einer 50er mit 80kg ganz gut voran.
    Schön klein und wendig - perfekt um in den Weinbergen zwischen den Reben durchzubrettern... :whistling:


    Daher schaue ich ebenfalls immer wieder nach einer schönen XL 250 S oder einer XL 185 S.


    Von mir daher :thumbsup2: für Dein Projekt!

  • Habe in diesem Jahr eien Honda XL 500 S von einem guten Freund (zum Freundschaftspreis) bekommen, die 25 Jahre im Schuppen stand. Da mir selbst die Zeit und die Erfahrung für aufwändigere Arbeiten fehlt, habe ich sie vom Händler wieder zum Laufen bringen lassen. Hat mich knapp EUR 1.000,-- gekostet, ohne dass der Motor geöffnet wurde. War's mir aber wert. Läuft jetzt tadellos. UND MACHT RIESIG SPASS!

    Dateien

    • XL500S_kl.jpg

      (107,39 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Viele Grüße aus dem Allgäu
    Wolfgang :crosser:

  • Habe in diesem Jahr eien Honda XL 500 S von einem guten Freund (zum Freundschaftspreis) bekommen, die 25 Jahre im Schuppen stand. Da mir selbst die Zeit und die Erfahrung für aufwändigere Arbeiten fehlt, habe ich sie vom Händler wieder zum Laufen bringen lassen. Hat mich knapp EUR 1.000,-- gekostet, ohne dass der Motor geöffnet wurde. War's mir aber wert. Läuft jetzt tadellos. UND MACHT RIESIG SPASS!

    Sehr schönes Exemplar!
    Immer peinlichst auf den Ölstand achten, denn die häufig inkontinente XL500 hat keine Lagerschalen an der Nockenwelle und reagiert daher sehr empfindlich auf zu wenig Öl.

  • Die 200er gibts noch ;) Da fahr ich mal vorbei wenns passt.


    Irgendwie habe ich aber den Eindruck dass man im Netz sehr wenig über die Kisten findet.
    Forum gibts nur für 500&600 und auch da ist nicht viel über die kleinen drin.
    Eine Modellübersicht gibts auch keine rechte - irgendwie scheint es ja deutlich mehr 250er als 200er zu geben - 185er gibts ja wohl auch noch :unsure:


    Reparaturhandbuch oder sowas finde ich auch nur für die 500er (hab aber auch noch nicht groß gesucht)


    ...da frägt man sich ob eine 500er nicht einfacher wäre zu unterhalten. Aber das ist ja gleich ein 2-Zylinder, das machts auch nicht einfacher.

  • Bei der 200er ist das kein Wunder. Die gab es nur 2 oder 3 Jahre lang. Dementsprechend wenig Modelle gibt es in Deutschland.


    Was für eine 500er suchst Du? Die XL500, die ich kenne, hat einen 498ccm-Einzylinder.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von vosse ()

  • Ildefonso: Hat die übrigens sehr schöne 500er eine Dekompri-Einrichtung? Oder ist das die Nummer wie bei der XT-500, Au Backe, wenn der Kicker mal zurück will :whistling:

    :wave: Hilfe beim Suchen? Forumssuche links oben oder besser in Suchmaschine folgendes eingeben: site: f650.de [Suchbegriff]

  • Ildefonso: Hat die übrigens sehr schöne 500er eine Dekompri-Einrichtung? Oder ist das die Nummer wie bei der XT-500, Au Backe, wenn der Kicker mal zurück will :whistling:


    Im Gegensatz zur Yamaha hat die XL500 eine Auto-Deko. Ich hatte früher dennoch meine liebe Not das Teil anzubekommen... :g:


    Wenn das Ding jedoch einen schwarzen Motor und ein Zentralfederbein hat (letzte Baujahre), dann gibt es einen Hand-Deko-Hebel. Ganz ohne Deko gab es die XL500 nie.