Öltemperaturmessung.

  • Hallo F-ler,


    gibt es eigentlich irgendwo am Motor-Ölkreislauf eine Möglichkeit ein Sensor für die Öltemperatur, einzuschrauben.


    Es gibt ja da dieses digitales Öltemperaturmessgerät: http://www.amazon.de/Thermomet…beleuchtung/dp/B00910FCT4 Sensor wird ja mitgeliefert (1/8" NPT).


    dieses hatte ich in meinem vorherigem Motorrad einbauen können, aber an der F finde ich nicht wirklich eine Möglichkeit :confused:


    Könnt IHR jetzt euch mal Gedanken machen, damit ich nicht nachdenken muss :rofl1:


    Edit: hätte eine Möglichkeit, die Ölablassschraube verändern um den Sensor da einzuschrauben :g:

    Gruß Heiner :wave:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von herci71 ()

  • Hallo Heiner,

    gibt es eigentlich irgendwo am Motor-Ölkreislauf eine Möglichkeit ein Sensor für die Öltemperatur, einzuschrauben.

    Die gängige Lösung ist wohl wie bei anderen Modellen auch ein Thermometer wie dieses: http://www.wunderlich.de/shop/…peratur-anzeige-5822.html


    Wenn man es an F800GS seltener sieht, dann wohl, weil im Bordcomputer ja schon eine Anzeige für die Kühlmitteltemperatur vorhanden ist. Wenn ein Ölthermometer unverzichtbar wäre, wäre es wohl serienmäßig.


    Eckart

  • Ob die Anzeige BMW für sinnvoll hält oder nicht............hatte bei der KTM auch eine Wassertemperaturanzeige und eben auch die Öltemperaturanzeige, war doch anfangs erstaunt, wieviel länger das Öl braucht, um mindestens auf 50°C zu kommen (um digital zu fahren) während die Wassertemperatur schon lange das okay gegeben hat :wink: . Gerade bei kälteren Temperaturen, Wasser war immer schon auf Betriebstemperatur, ist ja auch klar, wird geregelt durch Thermostaten, aber beim ÖL, in Abhängigkeit von Außentemperatur, Fahrweise, war das zeitlich nicht abzuschätzen, wann es mit ruhigeren Gewissen möglich war, das Motorrad zu hetzten :biggrin:


    Es ist ja auch ein klein wenig Spielerei von mir,

  • zum Gewinde konnte ich jetzt nichts finden aber Louis hat doch viel so Kram von daytona, vlt wissen die da was?
    Allerdings möchte ich dir 2 Bedenken mit auf den Weg geben:
    1. verlierst du damit den Magneten an der Ölablassschraube und bei mir zumindest war da immer auch ein bisschen was dran, was dann munter weiter durch den Motor fliegt
    und 2. musst du bei jedem Ölwechsel den Sensor mit Kabelage abbauen. Ich würde dir auch eher so einen Ersatz für die Ölablassschraube empfehlen.


  • ich denke, BMW hat kein Ölthermometer vorgesehen, weil es bei ganz normalem Gebrauch der Maschine nicht notwendig ist. Nur wer die Maschine rennmäßig fordert sollte die Öltemperatur beachten. Mein Motor wird im Winter nie warm. Bei Winterwetter rolle ich vorsichtig mit ruhiger Gashand. Das obere Viertel des Drehzahlbandes erreiche ich so gut wie nie. Trotzdem schnurrt der Motor bis jetzt (129.000 Km) wie am ersten Tag. Lasst euch nicht verrückt machen durch ein eigentlich zu kaltes Öl im Motor.


    Lorenz

  • @ BWM, das Sensorkabel hat kurz hinter dem Senso noch mal ein Stecker. :wink:


    Zum zweiten: das mit dem Magneten war mir klar, deswegen suche ich ja eigentlich eine andere Stelle, (mit Forumshilfe, Anfangsfrage) :notworthy: Ansonsten sind die bedenken natürlich richtig.


    Lorenz1 , du hast natürlich recht, so wie Eckard auch, es ist ein wenig Spielerei für mich dabei :smile:


    Wenn das Wetter wieder etwas besser wird (heute hat es geschneit), muss ich den Motor noch mal genauer untersuchen.