dB-Killer leiser bekommen

  • Hallo!


    Wieder einmal melde ich mich mit einer (kleinen) Frage.


    Ich habe einen Endtopf mit dB-Killern. Jedoch ist der Endtopf für mich und für die STVO zu laut - Fragt die Leute vom Berliner F-Bier :whistling:


    Nun habe ich mich mal dabei gemacht und die dB-Killer ausgebaut und merkte warum das Ding so brutal Laut ist.



    Der Hersteller bietet eine "Ultra Quiet" Variante an, welche wesentlich mehr Löcher (an den Seiten) hat. Diese kostet allerdings 70€ (ich brauche 2!)


    Jetzt meine (doofe) Frage: Kann ich mich nicht einfach selber mit einen Bohrer an das Ding machen? Löcher sollten die Killer doch wesentlich leider machen oder?!


    Über Antworten würde ich mich wie immer freuen!


    Lg aus Berlin! :wave:

    Warum Blinken? Es geht die anderen doch nichts an wo ich hin will! /* Ironie :tooth:

  • mehr Löcher machen den Tendentiell eher lauter. Ich denke mal, dass der ultra quiet an der Spitze zugeschweißt ist. Bei den Zubehörtöpfen hast du ja normalerweise außen Rund um den db-eater das eigentlich Schall dämpfende Material und in der Mitte ein Loch. Je mehr Schall direkt raus kommt, desto lauter. Wenn der Schall erst den Umweg über die Dämmmaterialien nehmen muss wird er leiser. Ergo: Mehr Löcher am Rand, dafür die direkte Verbindung zum Motor zu schweißen. Dann sollte er theoretisch leiser werden

  • Jetzt meine (doofe) Frage: Kann ich mich nicht einfach selber mit einen Bohrer an das Ding machen? Löcher sollten die Killer doch wesentlich leider machen oder?!

    kommt drauf an, wenn du einen Absorbtionsschalldämpfer hast, könnte es was bringen, bei einem Reflexionsdämpfer würde ich das eher bezweifeln.


    Wenn der db-Eater ausgebaut ist, siehst du da irgendwelche "Steinwolle" oder ist der Dämpfer diesbezüglich clean?


    "Steinwolle" -> Absorbtionsdämpfer

  • Moin,


    ja, wenn der dB-Killer raus ist kann ich rund herum gelochtes Blech sehen hinter dem m.M. nach Dämmung ist. Meinst du das?


    Man kann auch eine Schraube lösen und das raus holen, aber bei mir saß es extrem fest drin - wollte jetzt nicht zu doll dran zerren :g:

    Warum Blinken? Es geht die anderen doch nichts an wo ich hin will! /* Ironie :tooth:

  • Lass das Zeug bloß drin, der kann nur lauter werden! Ich versuche mal, das nochmal anders zu erklären.
    Der Auspuff ist, wie alle Nachrüstauspuffe ein Absorptionsschalldämpfer. Bei dem ist in der Mitte ein durchgehendes Loch und am Rand befindet sich das eigentliche Schall dämpfende Material. Der dB eater ist ein Rohr, das in eben besprochenes Loch rein ragt. Wenn der dB eater an seiner Stirnseite eine Öffnung hat geht der Schall mehr oder weniger ungehindert vom Motor bis nach draußen. Wenn die Stirnseite zu ist und die Löcher an der Seite sind muss der Schall zwischen Motor und Austritt erst einmal durch das dämmmaterial durch. Dein dB eater sieht so aus als ob er an der Stirnseite offen ist und keinerlei Bohrungen am Rand hat. Ergo laut. Der extra leise hat ziemlich sicher nicht nur die Bohrungen am Umfang, die du gesehen hast sondern ist außerdem an der Spitze zu. Ergo leise. Wenn du in deinen einfach nur Löcher rein bohrst wird der nur lauter. Du müsstest außerdem die Spitze verschließen.

  • moin,


    ob es nun sinnvoll ist, am Auspuff selbst rumzuwerkeln ist fraglich - ich habe an meinem auch selbst was repariert bzw vom Kumpel reparieren lassen, aber da war klar erkennbar, wie der Hersteller es gemacht hatte, was leider nicht gehalten hat - also selbst neu schweißen.


    Alex hat schon recht, so funzt es im Prinzip. Du hast noch eine Möglichkeit, die aber nicht unbedingt leichter ist:
    Der Klang wird auch durch die Geschwindigkeit beeinflusst, mit der die Abgase den Auspuff durchströmen.
    Beim F650-Auspuff (den du noch kennen könntest) wird es so gelöst, dass das Gas in einen Pott strömt und dann durch eine kleine Öffnung ins Rohr unter der Sitzbank geht. dadurch wird in einer Art Stau-Kammer (die zusätzlich den KAT enthält) der Druck gemindert.
    Bei meinem jetztigen Auspuff wird dies erreicht, indem im Verbindungsstück zum Krümmer ein Lochblech eingesetzt ist - sogenanntes Prallblech - weil die Luft dort gegenprallt und so verlangsamt wird. erhöht den Staudruck wiederum etwas, macht aber auch leiser.


    dieses Blech war bei mir einmal abvibriert (weil vom Hersteller nur gepunktet). ich habe es dann aus Edelstahl nachgebaut und neu eingeschweißt. Der Moment, als das Blech im Auspuff los ging war nicht zu überhören - plötzlich brüllte das Teil sooooo laut, dass ich dachte, ich hätte gleich den halben Auspuff oder zumindest den db-Killer verloren.


    Vielleicht kannst du ein Blech dort einbauen, dann kann der db-Eater offen sein, wie er mag.
    womit ich wieder beim Eingangsstatement lande: welche auswirkungen so eine eigene Lösung hat, kann von uns wohl kaum jemand beurteilen. wie gut und wirksam deine Lösung dann ist, kann vorher auch keiner wissen. Also: Versuch macht klug. die Händler-Lösung für 140 Euro gibts ja immernoch.*


    liebe Grüße und halt uns auf dem Dröhnenden,
    Moritz :victory:


    *) achte drauf, nix irreversibles am Pott selbst zu machen, dann kann ja nicht viel schief gehen. die Killer sind dabei nicht so kostbar und ein Blech lässt sich auch wieder raustrennen, wenn man drauf achtet...

  • Guten Morgen!


    Vorab danke für die zahlreichen Antworten! An den Pott der F650 kann ich mich selber noch gut erinnern - ja :rolleyes: Dort habe ich mich aber nicht so wirklich damit auseinander gesetzt, da er ja recht leise war - so ist es bei dem Serienauspuff meiner Suzuki auch (leider zu leise - klingt eher wie ein Auto).


    Soweit ich es einschätzen kann handelt es sich um einen Absorbtionsdämpfer, da habt Ihr recht. Ich habe auch mal etwas weiter gelesen (andere Seiten) und habe oft gehört dass der direkte Weg "zu" gemacht werden soll. D.h. das Ende des dB-Killers soll zu gemacht werden, er sollte länger sein und Löcher an den Seiten haben - so wie bwm schreibt. Somit muss der Schalldruck den Umweg durch das Dämmmaterial machen und wird somit in Wärmeenergie umgewandelt (Berichtigt mich bitte wenn dies falsch ist).


    Im Grunde genommen muss man schlicht weg den "Druck" weg kriegen. Wie auch DakarDGB schreibt. Allerdings bin ich ein wenig Skeptisch, grad was das Prallblech angeht. Wenn ich den Querschnitt des Rohrs (kurz vor Endtopf) verringere dürfte dies doch extrem Negative Auswirkungen auf den Motor haben. Ich bin an der Stelle definitiv kein Fachmann, aber dann dürften sich die Abgase doch "stauen" und der Motor arbeitet nicht mehr sauber.


    Ansich ist der dB-Killer ja keine riesen Handwerkskunst. Ich Überlege mir einen nachzubauen, kommen wir nur an das Problem dass ich nicht Schweißen kann... Es gibt allerdings auch diverse Killer, die Universal nachgebaut werden - vielleicht passt da ja einer.


    Ansonsten schreibe ich den Hersteller mal an, um wieviel dB der andere Killer den Auspuff leiser macht. Also ob er so für die STVO ok ist. Finde es eh eine Schweinerei den Auspuff zu laut zu verkaufen und den danach nicht zurück zu nehmen, da er extra an das Motorrad angepasst wurde :thumbdown: Somit sind gute 300€ auch für die Katz... Der Auspuffmarkt für die GSX 600 F ist auch nicht allzu groß, die meisten lassen den Serien-Pott dran.

    Warum Blinken? Es geht die anderen doch nichts an wo ich hin will! /* Ironie :tooth:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Niklaas ()

  • So extrem ist die Auswirkung nicht, der Motor macht ganz schön viel Druck. Die originalen Schallis sind üblicherweise Reflektionsschalldämpfer, wenn du dir da mal ein Bild im aufgeschnittenen Zustand ansiehst, speziell die Verbindungen von einer Kammer in die nächste, wunderst du dich wie der Motor bei den Strohhalmöffnungen überhaupt läuft. Wenn du nicht schweißen kannst wird das allerdings schwierig. Ist keine rocket science, stellt aber durchaus einige Anforderungen ans Material und die Schweißfertigkeiten, da hinten kann es nämlich ziemlich warm werden.

  • Hallo,


    durch einen Zufall hat sich nun eine Lösung ergeben. Jemand suchte einen lauten Auspuff und hat mir ein gutes Angebot gemacht. Nun habe ich Ihn verkauft und jemand knattert wo anders damit herum :whistling:


    Aber vielen Dank noch einmal an alle!


    :wave:

    Warum Blinken? Es geht die anderen doch nichts an wo ich hin will! /* Ironie :tooth: