Muss mal provozieren ;-)

  • Ich find das ganz amüsant wenn die Vorderradgabel so weit eintaucht. Stört mich nicht.


    Ich habe sie mir gekauft weil sie bei akzeptablem Gewicht und hinreichender Leistung auch soziustauglich ist. Das Design finde ich auch gut.


    Mich wundert nur dass da aktuell kaum noch Motorräder angeboten werden die das bieten.

    Entweder sind sie hinten abgeschnitten so dass ein Sozius wie ein Affe auf dem Schleifstein sitzt - Stichwort "Pussy-Pad".

    Oder sie wiegen über 230kg.

    Oder sie kosten über 20k.

    Oder sie sind zu sehr auf Krawall gebürstet (KTM, Husqvarna)

  • Hm.... Schaukelpferd? Keine Ahnung wovon Du sprichst, das Teil fährt wie auf Schienen ;-)

    da muss ich mich anschließen! Ich habe an meiner Dakar keine Probleme mit der Gabel- weder mit der Federstärke noch mit der Dämpfung. Und das auch mit Sozia und vollem Reisegepäck.

    Vielleicht ist das aber auch eine rein subjektive Wahrnehmung?!

    Da ich in den letzten Jahrzehnten durchwegs Enduros mit langen Federwegen fahre, habe ich mit der Gabel der Dakar keine Probleme. Und auch nicht mit meiner vorherigen Ur-F (da war nur das Federbein überfordert).

    Das wäre vielleicht anders, wenn ich von einem stramm gefederten Kurvenräuber à la Ducati umgestiegen wäre...

    Gruß:wave:

    Udo

  • Entweder sind sie hinten abgeschnitten so dass ein Sozius wie ein Affe auf dem Schleifstein sitzt - Stichwort "Pussy-Pad".

    Oder sie wiegen über 230kg.

    Oder sie kosten über 20k.

    Oder sie sind zu sehr auf Krawall gebürstet (KTM, Husqvarna)

    Oder alles...


    Meine Tiger 900 ist auch soziustauglich bei gleichem Gewicht der F und hat noch ein paar Extrapferdchen.

  • @Garantie

    Ich meinte nicht KTMs sondern unsere F650/700er....


    @Sizius/a-Tauglichkeit

    Platz und Federung ist das Eine, das zulGesGew (Zuladung) häufig aber das viel einschränkendere Etwas!

    Mit meinen 100 kg darf häufig keine (nicht meine) Sozia mehr dazu steigen.

    ... und es werden immer mehr Moppeds, die keine (oder gerade eben) 200 kg Zuladung erlauben.


    Meine F650 fahre ich deshalb auch nur allein - für die Fahrten zu zweit habe ich noch ein anderes Mopped....