Sebring Rally Auspuff Montage

  • Hallo zusammen,


    Ich hatte die Chance, einen Sebring Rally Auspuff für meine GS zu kaufen. Nach ein bisschen Überlegung und vergleichen von Bildern online war ich mir zwar noch nicht so ganz sicher, ob ich das alles in dieser Konstellation überhaupt montiert bekomme, habe dann aber einfach mal auf gut Glück zugeschlagen. Vor allem auch deshalb, weil sich online nicht sonderlich viel dazu finden lässt, außer dass es zur Rally Variante gehört, ein anderer Krümmer mit größerem Durchlass benötigt wird und der Auspuff tiefer hängt als die originale Anlage.


    Bekommen habe ich im Paket nun folgende Teile:

    - Den Sebring Auspuff (ist wohl eine gekürzte Variante)

    - Einen Touratech Krümmer

    - Ein Verbindungsstück

    - Montageteile


    IMG_2342.jpgIMG_2343.jpgIMG_2347.jpgIMG_2348.jpgIMG_2346.jpgIMG_2345.jpg


    Habe jetzt heute ein bisschen am Motorrad probiert und die bisherige Bilanz ist: es passt absolut nicht

    - Der Auspuff würde auf das Verbindungsstück passen, das Verbindungsstück ist aber zu groß für den Krümmer und wackelt. Ebenso passt der Auspuff auch nicht direkt auf den Krümmer, wo er aber auch viel zu tief direkt neben der Bremsanlage hängen würde.

    - Ich war der Meinung, der Sebring Auspuff benötigt einen größeren Krümmer, ich würde aber mal behaupten, dass dieser Touratech Krümmer den gleich Durchmesser hat wie der Originale

    - Fußrasten: Der Touratech Krümmer endet direkt vor den hinteren Fußrasten, dementsprechend kann ich mir gerade schwer vorstellen, wie da noch ein Auspuff hinpassen soll, ohne dass die Sozius Fußrasten und damit auch das ganze Heck weg müssen, da die hinteren Fußrasten direkt mit dem Heckrahmen verbunden sind.

    - zudem kann ich mit der Hälfte der Montageteile (letztes Bild) nicht wirklich was anfangen und mir auch nicht denken, was diese für einen Zweck erfüllen sollen.


    In diesem Thread ist ja aber die Rede davon, dass der Sebring Rally Auspuff bei der Serien F 650 GS zwar kein Plug and Play ist, aber prinzipiell funktionieren sollte, so wie ich das interpretiere


    Meine erste Schlussfolgerung wäre jetzt demnach: Ich habe jetzt zwar einen Touratech Krümmer, der wahrscheinlich zu irgendeinem Umbau von damals passt, aber für diesen Auspuff doch nicht der Richtige ist?

  • Servus,
    hier mal ein Bild, wie es aussieht mit dem Auspuff und Krümmer:

    DSC_1938.jpg

    Nähere Infos kann ich dir gerne bei Gelegenheit geben.
    Also ja, passt an eine F650, aber eben nicht mit Serien-Heckrahmen und nicht ohne weitere Änderungen am Heckrahmen und ähnliches...
    bezüglich der Kombination die du da erstanden hast, weiß ich nicht, was wie beieinander passt - ist jedenfalls ein Konglomerat aus verschiedenen Auspuff-Modellen/Krümmern.

  • Das S-förmige Zwischenstück gehört da gar nicht dazu, das ist für den großen Werkskrümmer gewesen, um

    den Endtopf hoch zu legen, wenn kein Hecktank montiert war.

    Ist im Prinzip Altmetall, das dazugehörige Motorrad fährt, heute wieder mit Hecktank, in Großbritannien rum.
    Bzw. von den 4 anderen Maschinen, wo das zumindest prinzipiell passen würde, steht eine bei mir und 3 bei Touratech.

    Der gefräste Halter mit dem runden Gummielement unten ist für die Montage am Rallyeheckrahmen, der ist aus Quadrahtrohr geschweißt, nicht Rundrohr, wie das Serienheck.
    Falls du den veräußern magst ---> PN

    Die Prallbleche/DB Killer gehören auch nicht zu dem Endtopf. Leo Vince vielleicht?

    Der Krümmer und der Endtopf gehören anundfürsich zusammen, aber mit dem gekürzten Anschluss wird das nichts.
    Sowieso könnte es da Probleme in der Freigängigkeit zwischen Schwinge und Soziusraste geben, siehe Foto unten.


    Kurzum: Ohne Eigeninitiative/ggf. mit einem passend gefertigen Zwischenrohr am Serienkrümmer um den Endtopf hoch zu legen und einen Halter Marke Eigenbau wird das nichts.
    Und selbst dann ist der Endtopf halt immer noch extrem lang, trotz gekürztem Anschluss.


    Hier mal ein Foto wie das bei meinem damaligen Heckumbausatz mit Rallyeheckrahmen und den Rallyetanks aussah:


    8OnOMFo.jpg

  • Das S-förmige Zwischenstück gehört da gar nicht dazu, das ist für den großen Werkskrümmer gewesen, um

    den Endtopf hoch zu legen, wenn kein Hecktank montiert war.

    Ist im Prinzip Altmetall, das dazugehörige Motorrad fährt, heute wieder mit Hecktank, in Großbritannien rum.
    Bzw. von den 4 anderen Maschinen, wo das zumindest prinzipiell passen würde, steht eine bei mir und 3 bei Touratech.

    Auch wenn ich noch keinen großen Werksrümmer an Lager habe wollte ich das Zwischenstück erwerben, ...... war zu spät. ;)Würde ich also abnehmen.


    Von den Endtöpfen habe ich noch 2 Niegelnagelneue an Lager, falls Interesse besteht. ;)

    Nette Grüße vom Michel aus der Pfalz. :wave:
    Head of F650 Forum :wink:

  • Ich frag jetzt besser nicht wofür...? ;)
    Passt ja nun wirklich nur für ne sehr spezielle Auswahl an Teilen, von denen, soweit lehne ich mich ausm Fenster, zumindest der Krümmer und wahrscheinlich die Heckverkleidung nie auf dem Gebrauchtmarkt auftauchen werden. Schon gar nicht ohne, dass ein Motorrad dran hängt.

  • Danke für die Infos und Bilder dazu, das ist schon mal sehr hilfreich!




    Also ja, passt an eine F650, aber eben nicht mit Serien-Heckrahmen und nicht ohne weitere Änderungen am Heckrahmen und ähnliches...

    Ein anderer Heckrahmen kommt erst mal eigentlich nicht in Frage. Möchte meine GS zwar definitiv geländelastiger aufbauen und mir für dieses Jahr auch noch den WP Fahrwerksumbau vornehmen, aber im Großen und Ganzen muss sie dann doch noch Alltags- und Reisetauglich sein. :shrug:




    Kurzum: Ohne Eigeninitiative/ggf. mit einem passend gefertigen Zwischenrohr am Serienkrümmer um den Endtopf hoch zu legen und einen Halter Marke Eigenbau wird das nichts.
    Und selbst dann ist der Endtopf halt immer noch extrem lang, trotz gekürztem Anschluss.

    Dann werde ich mir hier mal etwas überlegen, wie ich den Auspuff mit dem Serien oder Touratech Krümmer und entsprechenden Zwischenstück irgendwie verlegt bekomme und das am besten natürlich noch ohne Heck- und Fußrastenumbau :g:


    Das heißt aber auch, in ungekürzter Version und ohne hintere Fußrasten im Weg, wäre der Sebring Auspuff prinzipiell per plug and play passend für den Touratech Krümmer gewesen?



    Falls du den veräußern magst ---> PN

    Auch wenn ich noch keinen großen Werksrümmer an Lager habe wollte ich das Zwischenstück erwerben, ...... war zu spät. ;) Würde ich also abnehmen.

    Also, alles was auf den Bildern außer dem Auspuff und dem Krümmer zu sehen ist, würde ich wieder weitergeben, nachdem mir diese restlichen Teile bei der Montage in dem Fall jetzt nicht weiterhelfen.




    Von den Endtöpfen habe ich noch 2 Niegelnagelneue an Lager, falls Interesse besteht. ;)

    Falls ich mit meinem jetzt nicht zurechtkommen sollte, melde ich mich nochmal! Ein Auspuffumbau stand eigentlich nicht unbedingt oben auf meiner Prioritäten Liste, aber nachdem ich diesen nun spontan bekommen konnte, werde ich es eben trotzdem angehen...