Servus, Grüzi und Hallo!

  • Hallo F650er!


    Mein erster Post in diesem Forum! Der Grund dafür: Am 25. Mai gehts mit FlyNiki nach Korfu/Griechenland und da unten wartet eine F650 GS auf mich, die ich einem Bekannten abgekauft habe. Ungesehen! Aber sehr vertrauenswürdig. BJ 2005, 7.400 km, kein Tropfen Regen abgekriegt. Nach ein paar Tagen auf der Insel gehts dann mit der Fähre nach Venedig und von dort aus über Kärnten und Steiermark nach Wien, wo ich wohne. Also gleich eine wunderbare Strecke als Einstand - sofern das Wetter passt. Bitte drückt mir die Daumen! :)


    In Wien löst die BMW dann meine bisherige Kawasaki KLE 500, BJ 1995, als Arbeitstier ab. Auch ein robustes Ding. Lt. Forum kann man dort "eine Schippe Sand in den Zylinder füllen", und das Ding läuft trotzdem. Ich hoffe, die BMW wird ähnlich zuverlässig. Von der Steigerung her ists nicht wirklich so viel, zwar etwas mehr PS, aber dafür weniger drehfreudig, aber dafür hoffentlich mehr Drehmoment durch den Rotax Einzylinder Motor der BMW. Leider muss ich sofort eine Kaskoversicherung abschliessen, da in Wien leider oft Motorräder geklaut werden. Sogar die 15 Jahre alte Africa Twin eines Freundes wurde gestohlen.


    Jedenfalls freu ich mich schon auf die BMW. Endlich vernünftige Bremsen, sogar mit ABS. Bin gespannt, wie das wird. Aber im vorgeschrittenen Alter legt man ja plötzlich mehr Wert auf solch nebensächliche Dinge wie gute Bremsen uä.


    Ich werde mich ein bisschen durchs Forum durchkämpfen. Vielleicht kann mir jemand ja schon vorweg sagen, ob es irgendwelche sinnvollen Dinge gibt, die man verändern soll, idealerweise zur Leistungssteigerung. Die KLEs sind bspweise vom Werk aus viel zu fett, und da gibt es eine geniale Anleitung für eine Luftfiltermodifikation, mit der man ca. 1 L / 100 km einsparen kann und sie kriegt ein cooles schnorchelndes Geräusch vom Vergaser, wenn man ordentlich aufdreht. Gibts bei der F650 GS ähnliche Dinge oder ist der Motor - wie ich mir eigentlich von BMW erwarten würde - eh optimal eingestellt?


    lg aus Wien

  • Moin moin und ....


    ein :welcome: hier im F-Forum mit grüssen aus dem norden deutschlands :toot:


    Habe ja gerade gestern in einem anderen beitrag meine verbundenheit nach österreich spez. Wien bekundet, da mein sohn in deine heimatstadt gezogen ist :smilie2:


    Super Entschluss eine F in Griechenland zu kaufen und dann gleich auf dem weg nach hause "warm-zu-fahren" Viel Spass und gutes Gelingen wünsche ich dir :clover:
    ... und deine technischen Fragen wirst du hier sicher in den Foren beantwortet bekommen , kannst dabei auch auf unsere extra angelegte F-Wissen Datenbank zurückgreifen !


    grüssle aus dem bereich bremen * martina

    :angel2: ... wäscht ihre Hände immer in Unschuld !. . . . :whistle:
    Nordlichter
    The North of F650 Forum

  • Hallo Jens.


    Auch aus Niedersachsen ein herzliches :welcome: im Forum.


    Bei der "Heimreise" mit deiner neuen F wirst du merken, was für ein tolles Mopped du gekauft hast. :thumbsup2:
    Viel dran verändern musst du warscheinlich nicht und alle "individuellen Kleinigkeiten" ergeben sich im Laufe der Zeit.
    Ich wünsche dir viel Spass und :sun: auf deinen Fahrten.


    Gruß :wave:
    Bernhard

    Gruß aus GarbSen :wave:
    Bernhard


    Lebe lang und in Frieden

  • Hallo,



    Was ich an Deiner Stelle als erstes verändern würde ist der Kilometerstand - aber nicht durch fummeln sondern durch fahren! Da kommst Du dann schon drauf ob Du Bedarf hast - mein erstes Zusatzteil war ein Kettenöler, die Koffer kamen später und das Topcase war von Haus aus dabei. Wenn Du mit Navi fährst gibt es dafür natürlich auch noch Halterungen ... . Das hängt aber alles von Deinen Vorlieben ab.



    Viel Spaß und gute Fahrt! Udo

  • Hallo Österreich :clap1:
    Herzlich Willkommen im Forum. Korfu ist schön, Griechenland überhaupt! Viel Spass mit Deiner F.
    Gruß aus Deutschland. :wave:


    Jürgen

    Zylinder statt Kinder

    Gruß Jürgen

  • Hallo Wien, herzlich willkommen im Forum :wavetowel:


    Ich wünsche Dir eine unvergeßliche erste Tour mit Deiner F!! :bikeaustria:


    Gute Reise,
    f-hörnche

  • Hallo Jens,


    das war doch eine schöne erste Reise. Dein Filmchen macht Lust auf meeeeeeehr :beach: :schiffbruch:


    Gruß,
    f-hörnche

  • da könnte man doch glatt mal eine gemeinsame F tour in die kalte kuchl oder so wagen....


    Lg Michi auch aus Wien

  • müssen die Costas jetzt schon ihre F-le verhökern. Auweia Auweia. Vielleicht gibts ja noch ne günstige Dakar für mich.


    africanfun :victory:

  • @africafun: Meine F stammt eh nicht von einem Griechen. Österreichische Zulassung, österr. Kennzeichen und einen Österreicher als Besitzer! Von den Griechen würde ich sowas besser nicht abkaufen. Da unten scheint der TÜV etwas unbekanntes zu sein - die fahren teilweise ohne Scheinwerfer herum und niemand stösst sich daran. (Und ich war auch der einzige, der mit Helm unterwegs ist.) Da wird die Wartung vermutlich auch dementsprechend sein. Ach, und eine BMW Werkstätte für Motorräder gibts nicht, weil ich hab unten noch eine neue Batterie besorgen müssen, was gar nicht so einfach war.


    michi : Huh, die kalte Kuchl kenn ich nur aus Erzählungen. Dort solls ziemlich heftig zugehen. Ich hab nämlich nicht viel Lust, dass die Vollpsychos in der Kurve fast auf meiner Spur mit 150km/h den Berg runter entgegenkommen. Da stehen wir mit unserer F vermutlich wie mit einem BMX-Fahrrad da. Und für einen Risikofahrer bin ich mit meinen 37 einfach zu alt, ich nehms lieber einen Gang gemütlicher. (Obwohl von Venedig rauf hat mich kein Motorradfahrer überholt. :) Bei uns in .at eigentlich ständig mit 160 unterwegs gewesen, wo 130 erlaubt waren. Mit dem kleinen Windschild wars natürlich die volle Pressung, dafür ist die GS (nicht das Dakar-Modell) definitiv nicht gebaut.


    Bin ja gespannt, was da noch kommt. Irgendwann hab ich ein "Section Control Ende"-Schild gesehen - aber das "Anfang"-Schild hab ich offenbar übersehen. :bangin:

  • michi : Huh, die kalte Kuchl kenn ich nur aus Erzählungen. Dort solls ziemlich heftig zugehen. Ich hab nämlich nicht viel Lust, dass die Vollpsychos in der Kurve fast auf meiner Spur mit 150km/h den Berg runter entgegenkommen. Da stehen wir mit unserer F vermutlich wie mit einem BMX-Fahrrad da. Und für einen Risikofahrer bin ich mit meinen 37 einfach zu alt, ich nehms lieber einen Gang gemütlicher. (Obwohl von Venedig rauf hat mich kein Motorradfahrer überholt. Bei uns in .at eigentlich ständig mit 160 unterwegs gewesen, wo 130 erlaubt waren. Mit dem kleinen Windschild wars natürlich die volle Pressung, dafür ist die GS (nicht das Dakar-Modell) definitiv nicht gebaut.



    wenn man weiß wie und wo ists nicht so schlimm. klar ein paar verrückte gibts immer bei denen dir :crying: :angry: :ugly: :rant1: komische wörter einfallen. einfach ziehen lassen und sich seinen teil denken. fahr auch eher mal einen gang niedrieger und ohne streß für das ist mir mein leben zuviel wert, meine familie ebenso und schneller als 120 ist bei mir nicht drin sonst werd ich taub auf dem ding.


    Könnten uns ja auch ein anderes Ziel ausmachen....


    so long kepp :biggrin: and :bikeman:



    edit: compi spinnt auch mal wieder:(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Prometheus_ABW ()

  • oh danke weiß nicht was die blechbuchse :bangin: :furious: :bomb: :idea1: :starwars: :hammer: :throw: :oops: :angel1: in der arbeit für zicken macht war aufjedenfall keine Absicht