Der regionale Rumsabbelfred

  • Also der TÜV in der Alboinstrasse ist bei mir auch unten durch, als die mir vor einigen Jahren den Umbau auf 1000 ccm bei meiner 2-Ventiler nicht eingetragen wollten. Ich bin damals ein paar km weiter zur DEKRA in der Ullsteinstrasse gefahren. Da fahre ich auch heute immer noch hin. In den ungeraden Jahren 5mal. Die online vereinbarten Termine werden dort fast minutengenau eingehalten.

    Franz

  • Moin,


    DEKRA in der Ullsteinstrasse passt mir eigentlich ganz gut von der Lage her. Ich werde es glaube ich da dieses Jahr mal probieren! Danke!


    Ansonsten gibt es in zwei Jahren eine neue Chance :rofl1:Ich weiß nicht ob es Sinnvoll ist, aber ich melde am Freitag das Motorrad erstmal auf mich um und gehe dann zu TÜV - spart vielleicht blöde Fragen, warum ich ein fremdes Motorrad zu TÜV bringe. :whistle:

    Warum Blinken? Es geht die anderen doch nichts an wo ich hin will! /* Ironie :tooth:

  • Ich weiß nicht ob es Sinnvoll ist, aber ich melde am Freitag das Motorrad erstmal auf mich um und gehe dann zu TÜV - spart vielleicht blöde Fragen, warum ich ein fremdes Motorrad zu TÜV bringe. :whistle:

    das interessiert die nicht. Da wird nicht mal nach geguckt. Jedenfalls bei mir bisher nie. Paula hat auch schon mal ihr Motorrad zum TÜV vorbei gebracht, das aber auf mich zugelassen ist. Hat auch keinen interessiert. Solange du bezahlst ist das ok :)


    Die Frage nach dem wo stellt sich bei mir glücklicherweise nicht. Der beste Kumpel meines Bruders ist Prüfer bei der GTÜ, mit dem mache ich immer kurz vorher einen Termin aus und treffe mich dann in irgendeiner Werkstatt, die für uns beide gerade passt (wenn er eh da ist. Sein Gebiet ist glücklicherweise in der Nähe meines Wohnortes)

  • Danke nochmal für die Tipps zum TÜV! Ich war jetzt in der Ulsteinstr. Bei Dekra - alles super! Freundliche Mitarbeiter und eine echt humane Prüfung.


    Man hat das Gefühl die Mitarbeiter arbeiten mit einen und haben nicht das verlangen irgendein nicht vorhandenen Fehler an dem Fahrzeug zu finden... Ich werde dann hier in Zukunft immer hin fahren denke ich! :victory:

    Warum Blinken? Es geht die anderen doch nichts an wo ich hin will! /* Ironie :tooth:

  • Es geht los. Die Straße ist frei ?

    Gas ist rechts. ?????:bikeman:

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.

  • Heute war Endspiel :victory:.

    Jetzt ist der Hype hoffentlich vorbei und alle können wieder entspannen. Jetzt geht es nur noch um normale Spiele und die beste Mannschaft soll gewinnen.

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.

  • Hallo Andreas,

    Vielen Dank für den Tip:

    Soweit ich mich erinnern kann, ist das das erste mal,dass eine Motoradweltreise im Kino gezeigt wird.

    So ganz das erste Mal ist es wohl doch nicht, aber ansonsten stimmt es wohl schon, dass Motorrad-Reiseberichte ganz selten diesen großen Rahmen bekommen.

    Wikipedia listet etliche Filme auf, von denen ich annehme, dass der eine oder andere auch im Kino war. Und diesen Reisebericht - http://www.motorradreisefuehrer.de/abgefahren.html - was man immer davon halten möge, habe ich tatsächlich mal als Kinofilm gesehen. Ansonsten halten ja Größen wie Michael Martin ihre Shows mitunter auch in Kinos ab, der klassische Film ist das natürlich nicht.


    Vielleicht hättest Du noch diesen Link bringen sollen: https://egalwaskommt-derfilm.de/


    Eckart

  • Ich bin jedenfalls sehr gespannt.

    Und: Wie war's ?


    Zum leicht verspäteten Beginn im Delphi Filmtheater gestern Abend waren jedenfalls etliche Motorradfahrer mit dem Zweirad angereist. Bekannte waren zwar da, aus dem Forum habe ich aber keine erkannt (war allerdings von der Hitze zu platt, um groß zu suchen).


    Wie bei Filmen nicht unbedingt üblich, gab es ein Vorwort vom Verleih und nach der Vorstellung war auch der Künstler anwesend ... und sein Motorrad - siehe unten.


    Ich fand es interessant, bin aber zwiegespalten: Ich bevorzuge doch ein etwas stressfreieres Reisen.


    Ganz sicher ist es nicht sowas wie man es von anderen Profi-Motorradreisenden wie Michael Martin oder Erik Peters kennt.

    Man sieht jedenfalls nicht die schönen Seiten dieser Welt oder allenfalls mal am Rande. Der Film beginnt mit dem Aufrichten eines umgestürzten Motorrads und auch sonst befasst er sich sehr mit der Aneinanderreihung - man könnte böse sagen: selbstverschuldeter - Probleme. Viel Raum nehmen auch die Interviews mit den Angehörigen ein.


    Ich könnte noch mehr erzählen - aber schaut selbst - jedenfalls hatte der Autor um Reklame gebeten, damit der Film kein Minusgeschäft wird.


    Eckart


    egalwaskommt_20180801_230539.jpg

  • sei froh, dort scheinen sandige Pisten der Standard zu sein, jedenfalls hat er ständig sein Mopped aufheben müssen.


    Ich für mich würde den ersten Teil (USA/Kanada) machen wollen. Da ist wenigstens zivilisierte Welt, wie wir sie kennen, vorhanden, bzw. in der Nähe. China, Indien, Mongolei, Pakistan muss ich nicht haben. Aber da ist jeder anders.

    So eine Tour durch Laos/Thailand würde ich eher in Erwägung ziehen, aber auch nur auf "normalen" Pisten und nicht quer durch den Urwald. Für diese Art der Herausforderungen fühle ich mich zu alt und konditionell nicht fit genug.


    Mir hat beim Film gefehlt, welche Vorbereitungen notwendig sind, um die Visa usw. zu bekommen. Auch der Stress beim Zoll und an den Grenzen kam etwas kurz. Ansonsten recht nett gemacht. Die Musik von Tom, der extra einen Song über ihn geschrieben hat, ist sehr gut.


    Gruß

    Heiko

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.

  • Die Pisten hier sind wirklich die Hölle. Zumal es in diesem Jahr besonders viel geregnet hat.

    Wir waren mit geländegängigen Vans unterwegs.

    Es sind aber auch einige Motorräder aus Europa zu sehen.

    Ich hoffe, dass der Film noch läuft, wenn ich wieder zurück bin.

    Gruß Andreas