G 650 GS eingestellt ?

  • Im Katalog 2016 der Zeitschrift "MOTORRAD" ist die G650GS nicht mehr präsent.
    Lässt BMW die kleine GS als letztes Einzylinder G-Modell nun auch auslaufen ? Weiss jemand näheres ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hirni ()

  • Die Sertão ist bereits eingestellt. Ich gehe davon aus, dass auch bald die normale G650GS folgen wird. Offizielle Statements seitens der BMW AG kennen ich hierzu allerdings nicht.

  • Noch ist sie auf der BMW-Seite gelistet... Was natürlich nix heißt...


    Ich kann mir allerdings gut vorstellen, dass sie generell, oder zumindest in Europa eingestellt wird. Ab 2017 gilt generell Euro 4 für alle Neuzulassungen. Das wird sich wohl nicht lohnen, die G650GS neu zu homologieren.

  • Das BMW sang- und klanglos Einzylinderbaureihen sterben lässt,
    hat schon traurige Tradition.


    Die F650GS und Dakar wurden fallen gelassen
    und die G650X-Reihe aus dem Hut gezaubert.
    Nach wenigen Jahren wurde diese kommentarlos aus dem Programm genommen
    und die G450X als sportliches Erbe präsentiert.
    Einzig die gelbe Country durfte länger überdauern.


    Nach kurzer Zeit wurde die G450X wieder aus dem Programm rausgestrichen,
    da man Husqvarna gekauft und damit einen würdigen Erben hatte.
    Sogar mit den entsprechenden Motoren aus BMW-Feder.


    Wenige Monate später wurde Husqvarna verkauft und der Abverkauf eingeleitet.


    Die Nachfolger in Deutschland G650GS und Sertao wurden ausgelobt.
    Ganz frisches Design - in Wahrheit aber alter Wein in neuen Schläuchen
    mit einem günstiger produzierten Motor.


    Auch hier sollte sich die Baureihe nur wenige Jahre halten....
    Jetzt wird eine gaaaanz frische 310er asiatischer Abstammung
    als neueste Sau durchs Dorf getrieben.
    Die Zubehör-Hersteller werden sich wohl wesentlich zurückhaltender
    auf die neue Linie einschießen.
    Ich persönlich gebe der 310er keine 2 Jahre....


    IMHO eine Schande, was BMW da treibt.
    BMW hat mit Offroad einfach nichts mehr am Hut.
    Glücklicherweise gibt es einen Gebrauchtmarkt.


    Lieben Gruß aus Franken eines F650GS und G650X-Fans,
    der beide Maschinen bei BMW kaufte und diese Typen
    nicht mehr in seinem Stall missen mag - Ray

  • Gelistet ist sie noch, im Konfigurator aber nicht mehr verfügbar.
    :crying: 
    Grade jetzt wo meinerseits leises Interesse keimt.
    Seitdem ich auf Sardinien die Sertao über die Insel scheuchen durfte.... :love:

  • Hallo Lord.


    Gelistet is klar, aber was meinst Du mit Konfigurator?
    Auf meinem Rechner hat der nie funktioniert, ich vermute, die G650GS konnte nie online konfiguriert werden, weil bei den anderen Mopeds hats bei mir geklappt.
    Aber ich würde sowieso nie mehr NEU kaufen! Such Dir doch ne gute Gebrauchte, so 1,5 Jahre alt, also noch n halbes Jahr Gewährleistung, falls was ist. Knapp über 10.000km, dann hast die große Inspektion schon gemacht, dann hast Du erstmal Ruhe. Gibts für um die 5 - 5,5 T€ auch beim Händler.

  • Da hast du natürlich absolut Recht, Neukauf ist nie eine Lösung.
    Aber wenn man sich ein Bild machen möchte nutzt man einfach immer alles. :victory:


    Sind sogar bei mobile ein paar passende Geräte bei.
    Wird ja wohl eh nix, ich liebe meine UrF einfach dann doch zu innig... :love: :clap1:


    Ich meine vor Jahren mal erfolgreich durch den Konfigurator gestolpert zu sein, mit einer kleinen G.
    Wobei ich den bei BMW eh ziemlich "fad" finde...


    Mal sehen!

  • Hallo!


    Ich habe mir gerade beim Freundlichen eine 2013er geholt. Meine Ur-F von 1995 hat ja schon riesig viel Spaß gemacht, aber die GS ist halt doch schon was anderes. Ich möchte sie (die GS) jedenfalls nicht mehr missen.


    Gruß Gereon

  • Hallo Gereon!


    Boah ey, nimms mir nicht übel, aber die Farbe von Deiner Ur-F ist echt krass, da brauchts definitiv keine Warnweste. :krider:
    Was isn das für ne Scheibe an Deiner G, kann man so im Profil schlecht erkennen, aber oginol is die nich.
    Könnte MRA sein, oder ?

  • Wohl wahr, die Farbe ist verschärft. Ist aber original von BMW. Gibt nicht viele davon, sozusagen ein "Alleinstellungsmerkmal".


    Die Scheibe auf der Neuen ist von MRA. Schimpft sich Touring und ist in rauchgrau. Ich komme mit meiner Größe von 1.62 hervorragend damit zurecht.


    Gruss Gereon

  • Siehste, MRA, hab ich mir doch gedacht.
    Mit meinen 1,87m spiel ich da natürlich inner ganz anderen Liga, hab alles hochgesetzt was geht, aber ich liebe es, son kleines schnuckeliges Möp um die engen Landstrassenkurven zu scheuchen, das kann sie nämlich besonders gut. Heute wieder 140 km bei 4 Grad um den Edersee gefahren, mit Griffheizung auf Stufe 2!
    Jetz sitz ich vor dem warmen Ofen ...


    Bilder hochladen funktioniert grad nich, deshalb auf diesem Weg ein paar pics von meiner:
    http://www.gs-forum.eu/g-650-g…ien-meiner-g650gs-123070/

  • @Gereon.....kann ich nur bestätigen, ich hab seit Jahren an allen meinen Mopeds und auch an der GS, ein Quick -Lock System von SW-motech.


    Ist super praktisch, kann ich nur empfehlen !



    @mm-bassman.....Die Sitzbank von Wunderlich!? Sieht schon verdammt gut aus. ist mir leider zu hoch, muss mir bei nem Sattler noch was basteln lassen.

  • @ Gereon:
    Keine Frage, Tankrucksäcke sind generell praktisch, besonders bei unserer, da Du tanken kannst ohne das Teil abzumachen.
    Ich mag grundsätzlich keine Tankrucksäcke, möchte da nix vor mir haben. Mein Tankrucksack ist irgendeiner von Held, hab ich mal für n Zwanni mitgenommen, irgendsone Louis-Special-Edition, den sie nicht mehr losgeworden sind, aber ich hab mir den so umgefummelt, das er hinten drauf passt, auf meine TT-Gepäckbrücke. Die is überhaupt multifunktionell nutzbar. Da hinten seh ich das hässliche Teil während der Fahrt nicht, das gefällt mir besser. Ein bisschen Stauraum braucht man ja leider immer.


    @Mike:
    Ja, das ist die extrahohe von Wunderlich, 7cm höher als die Standard von BMW, die beste Investition die ich machen konnte (200,- bei Ebay-Kleinanzeigen). Die gibts für Dich aber auch in normaler oder niedriger Höhe von Wunderlich, bei Ebay-KA ist immer was drin, musst halt regelmäßig gucken oder nen Suchauftrag schalten. Die Bank ist nicht nur höher als die BMW-Bank, sondern direkt am Boppes auch breiter, dadurch wesentlich bequemer. Außerdem ist sie härter und einfach super verarbeitet.


    Hatte beim Neukauf die Standard in schwarz-rot, war für mich natürlich zu niedrig und viel zu weich, totale Kacke. Nach vier Wochen kam dann endlich die Hohe von BMW die ich eigentlich gleich mitbestellt hatte, schon besser aber immernoch Kacke. Vielleicht kennt Ihr das: Beide BMW-Bänke waren so konstruiert, das ich ständig nach vorne Richtung Tank(-atrappe) gerutscht bin, besonders beim Bremsen, das ging mir im wahrsten Sinne des Wortes auf den Sack! Ich bin mit meinen 1,87m nicht nur größer, durch die langen Beine sitze ich auch gerne weiter hinten. Da ich zu 99% alleine, also ohne Sozia fahre, stört das nicht. Aber auf den BMW-Bänken geht das nicht, da wird man in die Sitzkuhle gezwungen, das geht bei mir gar nicht. Die hohe BMW-Bank hab ich nen halbes Jahr gefahren, dann die Wunderlich angeschafft und die hohe BMW bei Ebay weg. Auf ner Bequemlichkeitsskala von 1 bis 10, kriegt die schwarz-rote 1 Punkt, die hohe BMW 3 Punkte und die Wunderlich volle 10 Punkte. Bin letzten Sommer Tagestouren von über 600 km gefahren, Null Probleme, trotz angehendem Bandscheibenproblem im richtigen Leben.


    Mit der sehr hohen Sitzbank wurde natürlich auch eine Lenkererhöhung notwendig (25mm), sonst hätt ich zu gebückt gesessen.

  • mmo-bassman ,
    das mit dem nach vorne rutschen kenn ich, ist allerdings das erste mal dass ich das von jemand anderen höre, dachte immer das geht nur mir auf den Sack :rofl1: .
    Deshalb hab damals meine R100R verkauft, alle haben den tollen Sitzkomfort gepriesen, während ich damit beschäftigt war mir nichts einzuklemmen :whistling: 
    Aber bei unserer G find ich die Originalsitzbank eher zu hart als zu weich, das ganze ist wohl sehr individuell.

  • Naja, kommt ja auch drauf an, wieviel Gewicht von oben drückt, momentan nähere ich mich (von oben) der 90kg-Marke, aber letztes Jahr mit den beiden BMW-Bänken hatte ich noch über 100, mag sein, dass das ne glatte Überforderung war ... :g:


    "Weicher" - "Härter", so genau kann ich das nicht beschreiben, die Wunderlich ist irgendwie passgenauer für meinen Ar... . Ich kann (theoretisch) in langgezogenen Kurven freihändig fahren und nur mit dem Allerwertesten lenken, so punktgenau ist der Druck auf die Sitzfläche. :ok:
    Bei den BMW-Bänken hatte ich immer das Gefühl ich sitze auf nem weichen Schwamm, da gabs irgendwie keine Rückmeldung an das Popometer.

  • Kann sein dass es auch am Gewicht liegt, mit meinen 68 kg sitz ich wahrscheinlich mehr auf dem Knochen :wacko: , deshalb hab ich unter meiner Mopedhose immer ne kurze Jeanshose,


    die gibt genau die Polsterung dies noch braucht.


    Aber gerade die hohe Wunderlich-Bank sieht halt super aus und die ist mir leider zu hoch :crying:

  • mmo-bassman ,
    das mit dem nach vorne rutschen kenn ich, ist allerdings das erste mal dass ich das von jemand anderen höre, dachte immer das geht nur mir auf den Sack :rofl1: .
    Deshalb hab damals meine R100R verkauft, alle haben den tollen Sitzkomfort gepriesen, während ich damit beschäftigt war mir nichts einzuklemmen :whistling: 
    Aber bei unserer G find ich die Originalsitzbank eher zu hart als zu weich, das ganze ist wohl sehr individuell.


    Cool, ich bin auch nicht allein :D
    Im April wird die hohe von TT Probe gefahren. Hoffentlich ist eine Lenkererhöhung nicht nötig. Das Gerutsche nervt schon arg auf der Standardbank.