mobile Starthilfegeräte

  • Hallo,
    hat jemand von euch Erfahrungen mit den mobilen Starthelfern sammeln können?
    Bei Luise gibt es zum Starten von Moppeds und teilweise sogar auch Autos verschiedene Modelle. Die sind meist recht platzsparend unterzubringen und eigentlich auch nicht so teuer. Aber lohnt sich sowas oder verspricht der Hersteller mehr als er halten kann?
    Bei mir würde so ein Teil dann zum Einsatz kommen, um z. B. nach der Winterpause das Mopped in der Tiefgarage starten zu können, weil mein Transporter da nicht hinkommt und die Rampe zu steil zum Schieben ist.


    Gruß Heiko

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.

  • Hallo Heiko,


    ich habe mit so einem Teil schon meinen PKW gestartet, absolut Problemslos:


    http://www.ebay.de/itm/Power-P…4e72ea:g:syYAAOSwa~BYd6Lb


    Vor einiger Zeit habe ich mal beim durchzappen auf QVC eine Art Power Bank (hatte auch ungefähr die Grösse) gesehen, die damit beworben wurde,
    dass sie sogar als Starthilfe für PKW's geeignet ist.


    Das o.e. mobile PowerPack funzt auf jeden Fall (muss aber natürlich auch immer geladen sein).


    DLzG
    Christoph

    10.110 km seit Aug 2013
    Invent your life

  • Hallo Christoph,
    so ein Teil ist gegen das Angebot von Louis riesig groß.
    Die Kisten, die ich meine passen in den Rucksack.


    Heiko

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.

  • Moin,


    Ich habe so ein Teil, das auch benutzt um Auto's und Mopeds (sogar DR800 big 1 Zylinder) zu starten. Geht sehr gut, ich nehme es auf längere Reisen zur sicherheit immer mit.


    Collin

    ***************************
    Live long and prosper!

  • Hi,


    mein Starthelfer ist auch etwa so groß. Motorräder hat er bisher immer und locker gestartet. Kunden sind bisweilen etwas überrascht... "Du wolltest doch ein Starthilfegerät mitbringen?" " Habe ich in der Tasche" ;-)"


    Bei sommerlichen Außentemperaturen hat das Ding sogar einen 1,3L Diesel und einen 2,5LV6 Benziner gestartet! Gescheitert ist es an einem winterkalten 1,9L Diesel....


    Frank

    Wer glaubt, dass der Werkstattleiter die Werkstatt leitet, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!

  • Hallo Heiko,

    hat jemand von euch Erfahrungen mit den mobilen Starthelfern sammeln können?

    Mit eigenen Erfahrungen kann ich zwar nicht dienen, aber mit einem Hinweis auf eine älteren Beitrag, in dem die Frage ähnlich schon mal beleuchtet wurde:
    Batterie im Winter laden über Energiestation?

    lohnt sich sowas

    nach der Winterpause

    Bisher ist die Winterpause gerade mal 2 Wochen lang. Vielleicht brauchst sowas ja gar nicht.


    Eckart

  • Hi Eckart,
    meine Boxer steht schon seit Anfang Dezember wegen Urlaub in der Tiefgarage und wird erst wieder bewegt, wenn der Dreck weg ist, spätestens aber Anfang März zur Andalusien-Tour.


    Normalerweise hätte ich sie in der Einzelgarage mit Stromanschluss stehen lassen, aber dann wäre kein Platz zum Basteln an der DR gewesen. Dann wäre die DR in der TG, die muss man nämlich ankicken.


    Ist halt manchmal nicht so einfach, aber man wächst ja mit seinen Aufgaben. :smile:

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.

  • Batterie ausbauen und dort hintun wo man einen Anschluss hat? War bei mir auch schonmal das Bad (Da Fliessenboden).
    Ansonsten habe ich auch eins dieser grossen Teile (kam mit dem Motorrad). Aber schon lange nicht mehr gebraucht. Hmm, sollte ich wohl mal wieder laden.
    Die kleine Dinger sind sicher bequemer, sollten aber sicher auch ab und an (auch im Sommer) geladen werden.

  • Hallo,
    ich habe gestern bei Louis zugeschlagen und mir das Teil für 99,95 Euro geholt. Dieses WE gibt es ja noch die Gutscheinaktion (-25 Euro), dann hatte ich eine Geschenkkarte und das Guthaben aus den Punkten. Somit war die Überlegung sehr schnell erledigt. Hängt jetzt an der Stromversorgung.
    Das Teil selbst ist so groß wie zwei Zigarettenschafteln + etwas Kabel. Die Batterieklemmen sind komplett mit Plastik ummantelt. Insgesamt sind noch massenweise Anschlüsse vorhanden, auch ein Zigarettenanzünder, damit es ggf. während der Fahrt geladen werden kann (eher was für´s Auto).


    Nächste Woche werde ich einfach mal in die Tg gehen und das Teil zum Starten an die Boxer hängen. Das müsste dann super gehen. Aus Erfahrung weiß ich, dass der Boxer nach längerer Standzeit etwas schwer durchdrehen will. Zumal ja auch das volle Licht beim Einschalten der Zündung angeht und nur für den Startvorgang zurückgenommen wird. Das belastet die Batterie zusätzlich.


    Gruß Heiko

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.

  • Das Teil von der Tante liegt hier bei mir auch schon rum ... nur für eine Starthilfe kann ich es derzeit nicht einsetzten. Dafür muss ich mir erst mal einen "Adapter" (o.ä.) basteln, damit ich über eine ZA-Dose gehen kann.


    Der Punkt, durch den Tank-Umbau gelangt man nur sehr schwer an die Batterie und deswegen ist eine ZA-Dose direkt an die Batterie angeschlossen entsprechend verbaut worden.

  • Hallo,

    Zumal ja auch das volle Licht beim Einschalten der Zündung angeht und nur für den Startvorgang zurückgenommen wird. Das belastet die Batterie zusätzlich.

    Aber man kann diese Zusatzlast minimieren, indem man die Zündung erst direkt vor dem Start einschaltet und bei einer Pause zwischen hoffentlich nicht erforderlichen mehreren Versuchen ausschaltet.
    Du wirst vielleicht über den Erfolg beim Einsatz berichten ... falls der überhaupt erforderlich ist.


    damit ich über eine ZA-Dose gehen kann

    Ich musste erstmal googlen, was eine ZA-Dose ist ... ohne Zusatzbegriffe kommen da ganz merkwürdige Treffer.
    Die normale Zigarettenanzünder-Dose ist nicht für eine Starthilfe geeignet, denn da ist eine max. Belastbarkeit von 10 A üblich, beim Start fließen aber über über 50 A. Louis weist in seinen Angeboten ausdrücklich darauf hin, dass diese Dosen nicht für die Starthilfe geeignet sind. Allerdings haben sie andersartige Dosen im Angebot, die auf die hohen Ströme bei der Starthilfe ausgelegt sind.


    Aber natürlich könnte man die Zigarettenanzünder-Dose nutzen, um die Motorradbatterie vor (aber nicht während) eines Startvorgangs aus dem mobilen Gerät nachzuladen.


    Eckart

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eckart ()

  • so, heute war der große Tag für meine Boxer.
    Wie erwartet, war die Wartezeit von Mitte Dezember bis heute zu lang für die Batterie. Ein kurzes Röcheln und dann war Ende.
    Also kurzerhand das neue Teil angeschlossen. Da blinkten die Kontrollleuchten an dem Teil wie wild, aber wenn man das erst einmal alles hintereinander anschließt leuchtet irgendwann mal nur die grüne Leuchte und meint, dass jetzt alles i. O. ist.


    Dann ein Druck auf´s Starterknöpfchen und schwupps der Motor brummt voller Vorfreude.


    Das Teil funzt also :thumbsup: , ich finde nur die Kabel zu den Klemmen etwas kurz.


    Leider hat sich das Maschinchen zu früh gefreut. Das Wetter ist für mich noch zu kalt, ich warte bis es nachhaltig wärmer ist.


    Gruß Heiko

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.

  • Hallo Heiko,
    Schön zu wissen, dass Deine Starthilfevorrichtung funktioniert.
    Allerdings ...

    heute war der große Tag für meine Boxer.

    Diese Art von Start war kürzlich in einem Thread verrissen worden: Sinnvoll oder nicht?

    Leider hat sich das Maschinchen zu früh gefreut. Das Wetter ist für mich noch zu kalt

    Das Maschinchen hat sich also vielleicht gar nicht gefreut. So unwillig wie das meine trotz neuer Batterie anspringt, weiß ich gar nicht, was das meine dazu meint. Ich gebe zu: Das Wetter ist zu kalt .... aber das ist kein Grund zu warten, denn man kann sich ja warm anziehen !


    Eckart

  • Heute war die K dran. Die Kontrollleuchten haben nur noch geglimmt. Sitzbank runter, Starthilfekistchen angeklemmt und schon lief sie problemlos.
    Dann rein in den Transit und morgen gehts zur Inspektion mit Reifenwechsel, damit ich am Mittwoch wieder richtig fahren kann.


    Mit der Boxer sind wir am Freitag kurz unterwegs gewesen. Jetzt kann man dem Zucken der rechten Hand endlich wieder nachgeben. :victory:

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.


    Du lernst nur für Dich, nicht für´s Leben. Das Leben kommt auch ohne Dich klar.