Metzeler Tourance Next vs Metzeler Tourance

  • Hallo zusammen,


    ich fahre auf meiner F650 Modellcode 0161 (Bj. 1994) derzeit Metzeler Tourance EXP (vorne 100/90-19 57 S, hinten 130/80-17 65 S). Überlege mir nun, ob ich nächsten Sommer das Nachfolgermodell Metzeler Tourance Next nehmen soll oder Metzeler Tourance, zumal ich den Metzeler Tourance EXP aktuell nicht mehr zum Kaufen finde.

    Was ist eure Empfehlung?


    MfG liquidx

  • Ja, bei der F650 benötigst du immer einen Schlauch - auch bei der Montage von Tubless Reifen.

    Dies gilt ganz grundsätzlich für normale Speichenräder, da diese prinzipbedingt nicht luftdicht sind.
    Allerdings gibt es auch luftdichte Speichenräder (z.B. Kreuzspeichenräder, etc.), aber so etwas gab es bei der F650 (inkl. GS Eintöpfen) nie.


    zumal ich den Metzeler Tourance EXP aktuell nicht mehr zum Kaufen finde.

    Das ist klar, da bereits seit einiger Zeit eingestellt. Sollte es diesen Reifen noch zu kaufen geben, so ist es "Altware".

  • Ja, einen Schlauch braucht man bei unseren Speichenfelgen auf jeden Fall. Die Luft würde ja sonst zwischen den Nippeln und den Bohrungen in der Felge austreten.

    Und da ein Schlauch-Reifen immer etwas Luft verliert, sollte man auch regelmäßig den Reifendruck überprüfen. Um von Tankstellen unabhängig zu sein, habe ich mir einen Reifendruckprüfer und eine kleine Luftpumpe in den Tankrucksack gepackt, jederzeit kann ich vor der Fahrt mal schnell checken.


    Und die Wahl der Reifen ist schwieriger als man denkt, denn das hängt ja auch von der Strecke ab, die du befahren willst und ob du im Winter unterwegs bist oder nur bei Sonnenschein.

    Ich fahre momentan auch den Tourance, bin eigentlich zufrieden damit. Ich würde als nächsten Reifen eher den K60 bevorzugen.

    Der Tourance Next ist mir zu "glatt".

    Und er ist doch eher ein Straßenreifen.

    Wenn dir das genügt, ist der neue Metzeler bestimmt eine gute Wahl. Auf den großen Enduro läuft er ja auch gut.

    Hier im Forum sind schon viele Worte zum Thema Reifen geschrieben worden. Schau einfach mal durch.


    Grüße aus Bayern

  • Was Du dich fragen musst:

    Wo fährst Du lang und durch? Nur asphaltierte Strassen, auch mal Schotter, eher viel Schotter, auch mal Matsch und Schlamm?

    Welche Jahreszeiten? Nur wenn es warm ist oder auch noch an schönen späht Herbst- und Wintertagen?

    Ist aussehen ein Thema oder geht es rein um Funktion?

    Wie weit fährst du pro Jahr und wann hast Du das letzte mal einen neuen Reifen aufgezogen? (Lieber alle 3-4 Jahre eine günstige aber gute neue Pelle drauf, als was teures 5-7 Jahre über das Holzreifenstadium hinaus auszufahren)


    Persönlich finde ich den Tourance Next wie auch der K60 Scout tolle Reifen.

  • Danke für eure Antworten.


    Ich bin nur Gelegenheitsfahrer im Sommer und fahre eigentliche nur auf Straßen oder höchstens Feldwegen.


    Ich habe meine jetzigen Reifen mittlerweile schon 6 Jahre drauf, aufgrund der geringen jährlichen Fahrleistung haben die Reifen zwar noch Profil, aber ich möchte hier nicht sparen und mir im Frühjahr dann neue holen. Der Tourance wäre ein bissel günstiger als der Tourance Next.

  • Der Tourance wäre ein bissel günstiger als der Tourance Next.

    Weil es nach dem Tourance noch den Tourance EXP gab bis es zum aktuellen Tourance NEXT kam. Somit ist der Tourance von seiner Konstruktion/Auslegung her wohl an die 10 Jahre alt, aber wenns ums Geld geht......


    bob-muc

  • Und die Wahl der Reifen ist schwieriger als man denkt, denn das hängt ja auch von der Strecke ab, die du befahren willst und ob du im Winter unterwegs bist oder nur bei Sonnenschein.

    Ich fahre momentan auch den Tourance, bin eigentlich zufrieden damit. Ich würde als nächsten Reifen eher den K60 bevorzugen.

    Der Tourance Next ist mir zu "glatt".

    Und er ist doch eher ein Straßenreifen.

    Wenn dir das genügt, ist der neue Metzeler bestimmt eine gute Wahl. Auf den großen Enduro läuft er ja auch gut.

    Was meinst du mit "zu glatt"? Wie gesagt, ich fahre eigentlich nur im Sommer auf asphaltierten Straßen.

  • meine Entscheidung fiel auf den Avon Trailrider. Alternativ würde ich mich für den Conti Tkc 70 entscheiden.Die Entscheidung viel aber nicht von jetzt auf gleich. Ich habe mich tagelang belesen und Testberichte verglichen.Ich kann es nur nochmal wiederholen das mir Wolfs Reifentabelle da sehr geholfen hat.Gruß

    Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Styvy ()

  • Schau mal hier, das hat meine Entscheidung erleichtert.


    https://www.bike-on-tour.com/motorrad/mein-tiger/reifen

    Wolfs Tabelle in Ehren, sei dir aber bewusst, dass es ein anderes Motorrad und vorallem andere Reifen-Dimensionen sind.

    Er hat Vorne: 90/90 - 21 Hinten: 150/70 - 17, gegenüber unseren 100/90 - 19 und 130/80 - 17.


    Ich hatte mal ein 140/80 -17 Tourance Next drauf, dieser verhielt sich anders als der 130/80 -17.

    Bei teils Stollenpneus ist auch bei den breiteren Dimensionen ein Mittelsteg vorhanden welcher bei den dünneren fehlt.


    Ich habe das Glück, nicht mehrere Saisons mit dem gleichen Reifen rumfahren zu müssen, noch Rappen zu spalten. Womit meine persönliche Entscheidung eher der Art ist: "Hmm, den Reifen da könnte ich eigentlich auch mal ausprobieren. Wenn er nichts ist, ist er nach 10'000km oder evtl schon früher weg." Leider kann ich so auch nicht sagen, wie sich ein Reifen nach 3, 4 Jahren anfühlt und fährt. Ich wage aber zu behaupten, dass jeder Neureifen besser ist als ein 5-6 jähriger.


    Ausser dieses Jahr, da hatte ich das Vergnügen etwa 30km (Von mir zu hause, zur Arbeit, zum Reifenhändler) mit einem 12 Jahre alten Tourance zu machen. Das war der erste richt besch..eidene Reifen denn ich hatte.


    Am Ende ist es aber dein eigenes Popo-Meter welches über die Tauglichkeit entscheidet. Ob man einen Reifen liebt oder hasst kann dabei ganz subjektiv und durch ausgewählte Erlebnisse beeinflusst sein. Einmal in dieser einen Kurve den San Bernadino runter ein wenig weggerutscht, in München im Regen an der Ampel ein wenig geschlittert, in den Vogesen einmal die Spur nicht 100% gehalten, kann ein prägenden negativen Eindruck hinterlassen. Obwohl wohl auch jeder andere Reifen dort gerutscht, geschlittert etc. wäre. Man findet eigentlich zu jedem Reifen kritische Stimmen (bei den einen aber mehr als bei den anderen).


    Was meinst du mit "zu glatt"? Wie gesagt, ich fahre eigentlich nur im Sommer auf asphaltierten Straßen.

    Auch mit dem Tourance Next kann man ab und an über Schotter fahren. Das geht selbst mit einem Michelin Pilot Road 4 oder dem Metzeler Roadtec 01. Wo dann Schluss ist, ist nasse Wiese, Schlamm etc.


    Zusammengefasst: Ich kenne deinen Fahrstil nicht, ich kenne deine Erfahrungen nicht, ich kenne dein Popo-Meter nicht, ich kenne deinen Geldbeutel nicht. Ich kann dir nur sagen, dass ich selber mit dem Tourance Next sehr zufrieden war wenn es um fast reinen Strasseneinsatz geht, der TKC 70 bei mir einen negativen Eindruck hinterließ, ich dem Torance gegenüber Neutral bin, und ich mit dem Scout K60 bisher sehr zufrieden bin wenn es darum geht auch Abseits der Strasse unterwegs zu sein.

  • Hi KöfferliRebel,

    vielen Dank für Deine Ergänzung was Wolfs Tabelle angeht. Trotzdem denke ich ist sie für diejenigen hilfreich die mit der Reifenthematik noch nicht do vertraut sind und sich erstmal einen Überblick verschaffen wollen. Aber wie Wolf und auch du es so schön schilderst ist die Wahl eine ganz persönliche Sache. Letztlich zählt die Erfahrung die jeder selbst machen muss.

    Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

  • Wie Subjektiv das ganze ist und wie wenig am Ende das Entscheidende sein kann, sieht man auch an den Reifentest bei den Fachzeitschriften.


    Sind zwar ganz andere Reifen aber es gibt doch einen interessanten zeitlichen Überblick. Was mal als gut und als Referenz galt ist dann später (auf einem anderen Motorrad) nur noch Mittelklasse.

    2014

    https://www.motorradonline.de/…zr-17-im-test.553628.html


    2015

    https://www.motorradonline.de/…zr-17-im-test.661250.html


    2016

    https://www.motorradonline.de/…-tourenreifen.748378.html


    2017

    https://www.motorradonline.de/…ichstest-2017.837076.html


    Ich wage mal zu prophezeienen, dass 2018 der neue Michelin Pilot Road 5 das "Siegertreppchen" erklimmen wird.