ABS-Lampe geht bei Lenkeinschlag rechts an

  • moin zusammen :)


    ich hab ein kleines problem.


    bei meiner dakar (ez 04/2004) geht die abs-lampe an, sobald ich bei eingeschalteter zündung den lenker komplett nach rechts einschlage. ich vermute einen kabelbruch oder ähnliches, allerdings fehlt mir irgendwie der erste ansatzpunkt wo ich anfange zu suchen.


    oder ist das ein bekanntes problem (ich hab zumindest über die suche nix gefunden)?


    danke && gruß,

    matthias :)

  • Als erstes würde ich mal bei eingeschalteter Zündung das Kabel durchkneten, das vom Vorderrad-ABS-Sensor hochgeht Richtung Lenkkopf. Einschließlich der dortigen Steckverbindung. Falls das Licht angeht, Kabel erneuern.


    Viel Erfolg,

  • Hallo matthias,

    bei meiner dakar (ez 04/2004) geht die abs-lampe an, sobald ich bei eingeschalteter zündung den lenker komplett nach rechts einschlage.

    Verstehe ich das richtig: Im Stand ?

    ist das ein bekanntes problem

    Wenn das ein bekanntes Problem wäre, wüsste ich wegen meiner langjährigen Forenzugehörigkeit davon.


    Sollte das Problem nur während der Bewegung auftreten, ist vielleicht nur der Sensor fehljustiert und bekommt einen zu großen Abstand beim Nachgeben des Rads bei mechanischer Belastung.


    Wenn das Problem im Stand auftritt, halte ich ein elektrisches Problem für wahrscheinlich. Ich bin da ja selbst einschlägig geschädigt: Kabelbruch am Zündschloss

    Was dort passiert, kann bei jeder anderen Verbindung natürlich auch passieren.

    Ich weiß leider nicht über die Verlegung der ABS-Kabel Bescheid, aber Du brauchst ja nur dem Kabel zu folgen. Die Stellen mit der stärksten Biegebeanspruchung beim Lenkereinschlag sind auch die am meisten gefährdeten. Der Bruch kann innerhalb der Isolierung sein, muss also von außen gar nicht zu sehen sein.


    Eckart

  • Hallo matthias,

    bei meiner dakar (ez 04/2004) geht die abs-lampe an, sobald ich bei eingeschalteter zündung den lenker komplett nach rechts einschlage.

    Verstehe ich das richtig: Im Stand ?


    Genau, während der Fahr hau ich selten den Lenker komplett bis Anschlag ;) Von daher nur beim Rangieren oder halt zum Reproduzieren im Stand.


    Ich werd mal gucken, dass ich dem Kabelstrang mal folge und gucke, ob sich da ohne Einschlag was reproduzieren lässt.


    Neuer ABS-Sensor samt Kabel wäre dann ja eine mögliche Folge, oder?


    https://www.ebay.de/p/BMW-F-65…ne-34527665742/1814694864 führt mich zu http://www.bmw-etk.info/teile-…02/34/34_1022/34527665742


    Passt das?


    Danke && Gruß,

    Matthias :)

  • ...fang mal direkt am Schalter an zu suchen, das Kabel reißt ganz gern mal an der Lötstelle ab, wenn es dann auf Masse bei Rechtseinschlag kommt, geht die Lampe an ( glaube ich mich bei meinen 150 000 Dakarkilometern so dran zu erinnern,, ist aber schon eine Weile her)

    Gruß, Jörg

    alles ist möglich, nichts ist sicher:g:

  • ...fang mal direkt am Schalter an zu suchen, das Kabel reißt ganz gern mal an der Lötstelle ab, wenn es dann auf Masse bei Rechtseinschlag kommt, geht die Lampe an ( glaube ich mich bei meinen 150 000 Dakarkilometern so dran zu erinnern,, ist aber schon eine Weile her)

    Gruß, Jörg

    Den Schalter haben wir am Montag gelötet, da ist alles fest. Ausschalten des ABS funktioniert auch wunderbar. Ist halt wirklich nur beim kompletten Lenkereinschlag.

  • Na dann siehe oben :)

    ABS Sensoren machen manchmal komische Sachen. Bei der Dakar hat der vordere immer den Dienst verweigert wenn er nass geworden ist.

    Also mal die ganze Kabelstrecke vom Sensor bis zum Stecker (unter der linken Verkleidung) und dann von da so weit wie du kommst mit laufendem Motor das Kabel durchkneten und dabei die ABS Lampe beobachten. Außerdem beim lenken mal gucken, ob das Kabel irgendwo berührt / gestreckt / gestaucht wird und damit den Fehler erklären könnte.

    Außerdem das Kabel vom Schalter genau die gleiche Diagnose machen.


    Falls du die Möglichkeit hast mit anderen Forumsmitgliedern in der Nähe dann den Sensor vorne mal vorübergehend tauschen (dafür muss nur eine Schraube gelöst werden, das ist schnell gemacht) um den sicher auszuschließen. Der passt eigentlich nicht zum Fehlerbild aber man weiß ja nie...

  • Nabend zusammen :)

    um hier auch für evtl Nachlesende des Rätsels Lösung zu präsentieren: ein kleines Kabel war durchgerissen. Keine Ahnung wie, wo oder wann das passiert ist, jedenfalls haben wir das Kabel mittels "Wärmeschrumpfende Stoßverbinder mit Löthülse" wieder ordentlich zusammengetackert und jetzt ist der Fehler auch weg :)


    Von daher vielen Dank für die Tips und Hinweise :)


    Gruß Matthias