Seitenständerschalter neu, Motor geht beim Gangeinlegen bei ausgeklapptem Seitenständer nicht mehr aus, woran kann es noch liegen?

Wegen notwendigen Wartungsarbeiten am Stratoserver ist das Forum am Mittwoch 16.10.2019 zwischen 11:00 und 13:00 Uhr kurzzeitig nicht erreichbar. Wir bitten um euer Verständnis.

  • Hallo zusammen,

    wir sind neu hier :wave:

    Haben letztes Jahr eine GS Baujahr 2006 gekauft und sind sehr begeistert von der Kleinen (hatten davor eine 1983 Edelrost stahlfrei 650 Katana und sind überrascht, wie "leicht" sich die BMW beim Handling anfühlt).


    Jetzt bereitet uns der TÜV Probleme, weil er meint, der Seitenständerschalter müsse AUCH unbedingt funktionieren.

    Also haben wir den Seitenständerschalter auswechseln lassen. Getestet, ok, hin zum TÜV, funktioniert plötzlich nicht mehr.

    Wenn der Schalter also neu ist, es ja auch nach der Reparatur erst tatsächlich wie gewünscht funktionierte, woran kann es kurz danach liegen, dass der Motor beim Gangeinlegen mit ausgeklapptem Seitenständer eben nicht mehr ausgeht? Hat jemand dieses Problem schon einmal gehabt?


    viele Grüße, danke für eure Mühe

    Ina und Ulf


    P.S.

    Wir sind aus Hannover und haben gesehen, dass es auch gemeinsame Unternehmungen in der Umgebung gibt. Das hört sich sehr nett an, würden wir gern einmal ausprobieren.

  • Willkommen hier.


    Das der Schalter funktionieren sollte ist schon richtig , ausgeklapter Seitenständer und Linkskurve ( und sei sie noch so klein ) gibt nen tollen Abflug . Aua .

    Wenn der Schalter funzte und jetzt nicht fahr noch mal zu dem der ihn getauscht hat . Da hat der Typ nachlässig gearbeitet wenn die Reperatur nicht von 12 bis Mittag hält .



    Oesie

  • Checke mal die Verschraubung jenes Seitenständerschalters....sollte fix einrasten.nase in Führung. .Falls verschraubung lose.springt diese Nase gerne raus und Motor geht NICHT aus


    Gruß

    Rolf

  • Es könnte theoretisch auch der Leerlauf Schalter sein. Wenn der die ganze Zeit einen eingelegten Leerlauf erkennt dann geht der Motor beim ausklappen nicht mehr aus. Aber dann würde die Leerlauf Lampe dauerhaft leuchten.

    Schau nochmal den Seitenständerschalter selbst an (mechanisch). Wenn was an der Verkabelung defekt ist geht nämlich der Motor üblicherweise auch bei eingeklapptem Seitenständer aus, wenn man den Gang einlegt. Dass er an bleibt deutet eher darauf hin, dass der Schalter glaubt, der Ständer wäre eingeklappt, obwohl er es nicht ist.

  • Hallo Ina und Ulf,

    Jetzt bereitet uns der TÜV Probleme, weil er meint, der Seitenständerschalter müsse AUCH unbedingt funktionieren.

    Da muss ich dem TÜV Recht geben. Ohne Ausfall des Seitenständerschalter wäre ich auch schon ein paar Mal fast vom Motorrad gefallen, weil beim Rangieren der Seitenständer draußen war. Stell' Dir das mal bei voller Fahrt vor !

    Also haben wir den Seitenständerschalter auswechseln lassen.

    Technisch hast Du die möglichen und m. E. wahrscheinlichsten Ursachen ja aufgezeigt bekommen.

    Theoretisch wären auch noch ein paar andere Ursachen denkbar:

    Fehler im Kabelbaum, auch an den Steckverbindern, also Schlüsse, die Verbindungen wie ausgeklapptem Seitenständer herstellen oder auch ein klebendes Relais der Motorsteuerung (wobei dann noch andere Seiteneffekte auftreten müssten.).


    Je nachdem, was Du in Auftrag gegeben hattest, könntest Du und solltest Du vielleicht auch bei der Werkstatt reklamieren.


    Eckart

  • Da ich keinen Schalter habe und kein Schaltbild für Modelle mit Schalter wie sind die Schalter geschaltet?


    Wird der Kontakt geschlossen, wenn ausgeklappt oder geschlossen wenn eingeklappt.


    Im letzteren Fall kann man Kabelbruch oder Stecker locker schonmal ausschliessen. Sicherheitsmässig würde ICH den Kontakt öffnen wenn er die kritische Stellung einnimmt. Weil Öffner fehlerresistent gegen Kabelbruch sind. Das würde einiges an Fehlersuche sparen. Allenfalls wäre dann noch ein einquetschen des Kabels mit Kontakt zu Masse zu prüfen.


    Aber gilt nur wenn er öffnet. Wenn er beim Ausklappen schliesst, muss man wirklich jedem Kabel nachgehen und jeden Stecker untersuchen.

  • roger


    Interessant, Wechselschalter. Masse wird mit Seitenständer UP zum Motronicrelais geleitet. Diode leitet Masse vom Neutralschalter zum Motronic Relais, wenn Seitenständer DOWN. Masse ist das Schlüsselwort. Stecker locker würde verhindern das Masse zum Relais kommt.


    Bleibt über, das Kabelbruch gegen Masse vorliegt. Oder der Schalter nicht schaltet, also in einer festen Stellung stehen bleibt (irgendwas verklemmt). Diode durchgängig könnte allerdings den Effekt erzeugen, wenn Kupplungsschalter gedrückt.


    Man könnte mal versuchen wirklich anzufahren...gerade aus geht ja auch MIT Seitenständer. Dann ist Kupplung losgelassen, der Schalter offen, der Motor müsste ausgehen. Wenn er das macht, ist die Diode kaputt die vom Seitenständer zum Neutrallampenknoten geht. Ich weis nicht genau, wann der Kupplungsschalter geschlossen und wann offen. Aber man kann ja einfach beide Stellungen der Kupplung testen.


    Neutral beeinflusst sowohl Motronicrelais als auch Starterrelais. Daher muss es via Dioden so abgeschottet werden, das der Kupplungsschalter nicht auf Motronic und der Seitenständer auf Starter einwirkt.


    Tendenziell würde ich auch die Diode V9401(nach obigen Schaltbild) als Ursache für dieses Fehlerbild mal austauschen. Diese muss wohl seperat sitzen, während die andere zusammen mit dem Widerstand in einem Modul sitzt. Kaputt gehende Schalter können durchaus auch mal Dioden mit ruinieren.

  • Vielen Dank für die Antworten!!!

    Wir haben überhaupt nicht so schnell mit so vielen gerechnet.

    Es ist für uns auch nicht selbstverständlich, dass ihr euch die Zeit für unser Problem nehmt.

    Danke!

    Wir sehen jetzt mal zu, ob eure Tips zum Erfolg führen.


    Habt eine gute Saison mit schönen Fahrten.


    Ina und Ulf

  • Ich weis nicht genau, wann der Kupplungsschalter geschlossen und wann offen.

    Aus dem Schaltbild kann man es aber schließen: Solange die Kupplung gezogen ist, gibt der Kupplungsschalter Kontakt.

    Tendenziell würde ich auch die Diode V9401(nach obigen Schaltbild) als Ursache für dieses Fehlerbild mal austauschen.

    In den Fußnoten dieses Schaltbilds stehen ja auch Hinweise, was bei einem Defekt der Diode passiert:

    • A fractured Diode C will cause engine cut-outs, d. h. der Motor läuft nicht, wenn die unterbrochen ist
    • If diode C shorts out, neutral lamp will light when side stand is up, d. h. bei einem Kurzschluss der Diode leuchtet die Leerlaufanzeige bei eingeklapptem Seitenständer

    Das alles lässt sich prüfen, ohne das Motorrad zu zerlegen. Wahrscheinlich haben Ina und Ulf sowieso zufällig keine Dioden rumliegen (wobei wohl beide zusammen in einer Einheit verpackt sind und das "Diodenrelais" bilden).

    Zeigen sich die hier beschriebenen Fehlerbilder nicht, d.. h. die Leerlaufanzeige ist stets korrekt, würde ich erst einmal prüfen, ob der Seitenschalter beim Ein- und Ausklappen des Seitenständers schaltet wegen des folgenden oder eines ähnlichen (mechanischen) Problems:

    Checke mal die Verschraubung jenes Seitenständerschalters....sollte fix einrasten.nase in Führung. .Falls verschraubung lose.springt diese Nase gerne raus und Motor geht NICHT aus


    Wir sehen jetzt mal zu, ob eure Tips zum Erfolg führen.

    Dann mal zu, Du siehst ja, wie die Diskussion zum Teil spekulativ weitergeht, wenn keine Rückmeldung kommt.


    Eckart

  • Die Diode C gehört nicht zum Diodenrelais.


    Und ich hätte wohl auch den Text lesen sollen, statt nur das Schaltbild, du hast natürlich recht, man kann es leicht erkennen am Leerlauflicht.

  • es ist vollbracht - TÜV Plakette erkämpft (einen Tag nach Fristablauf)

    und es waren: oxidierte Steckerkontakte. hab ich mir so erklären lassen: die Abdeckung ist nur seitlich und von vorn kommt die Feuchtigkeit beim Fahren.

    Wahrscheinlich haben wir jetzt einen funktionierenden Schalterersatz auf Halde, aber immer gut "wenn man braucht dann hat man...". Ist ganz klar meinem Aktionismus geschuldet: "der Schalter funktioniert nicht" bedeutet (natürlich!) => der Schalter ist kaputt und muss ausgetauscht werden

    wie mein Teilnehmername ja bereits vermuten lässt ... keine Geduld für nüschtenix :giggle:

    DANKE auf jeden Fall für eure tolle Hilfe und die Möglichkeit, diese Fragen überhaupt zu stellen, und last but not least: die meganette Stimmung hier!!!

    Ina = stressi - und Ulf