Zusatzscheinwerfer für die G650GS

  • Hallo zusammen,


    ich möchte für meine BMW G650GS LED Zusatzscheinwerfer montieren. Von Touratech und Wunderlich gibt es welche aber diese sind mir zu teuer. Bei Amazon habe ich diese gefunden: https://www.amazon.de/dp/B07XL…sc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it.


    CPOWACE LED Nebelscheinwerfer Zusatzscheinwerfer + Kabelbaum + Schutzhülle für Motorrad R1200gs



    Gibt es alternativen in dieser Preisklasse (100€), es sollten aber LED Scheinwerfer sein?

    Kann ich diese mit wenig Aufwand montieren, auch wenn der Gabelbaum für die R1200GS ist?


    Auf Feedback würde ich mich freuen. :)


    Gruß aus Krefeld

  • Sie müssen zugelassen sein und das sind diese bei Amazon wohl nicht. Auch wenn der Verkäufer hier was von Emark redet. Es geht dabei um die E-Nummer. Die muss auf dem Produkt lesbar drauf stehen oder in einer ABE mitgeführt werden. Diese Nummer wird vom KBA jedem Produkt zugeteilt und ein Polizist kann dann in der Kontrolle anhand dieser Nummer nachlesen, was das sein müsste und für welche Mopeds das zugelassen ist...oder allgemein erlaubt für alle...etc.


    zB die Stahlflex Bremsleitung hat eine Nummer anhand deren man sieht das die genau für dieses Moped ist (muss aufgrund der Länge praktisch für alle Mopeds jeweils einzeln angefertigt werden.


    Wenn du die LED-Leuchten auf den Bildern bei Amazon anschaust, siehst du keine Nummer drauf. Es wird auch in der Produktbeschreibung nicht drauf hingewiesen. Zumindest ein sehr starkes Indiz das es keine Zulassung hat. Das heist nun nicht, das die nix taugen. Die können trotzdem gut sein und Blendfrei gegenüber dem Gegenverkehr....aber in einer Kontrolle heist es: bitte abbauen und bestätigen lassen, hier der Mängelbericht. Rechnung folgt.


    Nach 2 Kontrollen hat man die Differenz zu zugelassenen Leuchten an die Polizei gesponsert.

  • Hallo Sven,

    Kann ich diese mit wenig Aufwand montieren, auch wenn der Gabelbaum für die R1200GS ist?

    Es wäre ja ein Glücksfall, wenn ein aktives Forenmitglied genau die hätte für eine punktgenaue Antwort.

    In den Tiefen des Angebots findet sich eine Art Anleitung, 6 Fotos, aus denen man schließen kann, dass nichts speziell auf das Motorradmodell zugeschnitten ist, was den Kabelbaum anbelangt. Schlimmstenfalls passen die Kabellängen nicht ganz. Der Anschluss erfolgt an die Batterie.


    Wenn du die LED-Leuchten auf den Bildern bei Amazon anschaust, siehst du keine Nummer drauf. Es wird auch in der Produktbeschreibung nicht drauf hingewiesen. Zumindest ein sehr starkes Indiz das es keine Zulassung hat.

    Ich würde mir nicht zutrauen das in den Bildern zu sehen. Man erkennt zwar Prägungen, aber nicht deutlich.

    Tatsächlich wird da von einer E-Nummer gesprochen, aber in den Rezensionen wird geschrieben, dass das nicht stimmt.

    Überhaupt wäre ist etwas kritisch bei einer Beschreibung in derart haarsträubendem Deutsch.


    Einige der Rezensenten äußern sich ausführlich zu Schwachpunkten, vor allem der Qualität. Lies selbst.


    Bemerkt wird auch, dass zumindest der vorgesehene Anschluss dazu führt, dass die Scheinwerfer unabhängig von der Zündung separat zu schalten seien, was bei der Leistungsaufnahme eine leere Batterie nach vergessenem Abschalten bedeutet.


    Ich würde wahrscheinlich nicht zugreifen.


    Eckart

  • Kurzes Feedback für weitere Interessenten. Der schalter der mitgeliefert wird war bei mir nur mit zwei Drähten angeschossen, dementsprechend keine Funktion der Kontrollleuchte. Des weiteren ist das Relais so verschaltet, das es ohne Modifikationen für Dauerplus und nicht Zündungsplus ausgelegt ist. Dies bitte nicht als Kritik sondern lediglich als Hinweis für Leute die elektrisch nicht sehr bewandert sind!