Bremskolben Staubkappe / Antiquietschscheibe Bremssattel instand setzen F650 ST

  • Hallo Gemeinde,

    ich suche seit längerem nach einem Ersatzteil für meine Bremse vorne an der F650 ST. Beim Austausch der Bremsleitungen und Ausbau des Bremssattels ist mir aufgefallen, dass die Kolben wohl seinerzeit mal unfachmässig zurückgedrückt wurden und dadurch eine Kappe des Bremskolben beschädigt und eingedrückt ist. Diesen möchte ich gerne austauschen.

    Seither versuche ich dieses Ersatzteil zu besorgen - und finde nirgends einen Hinweis nicht. Diese Kappen heißen wohl Antiquietschscheiben?? wenn ich es richtig an verschiedenen Stellen gesehen habe. Aber die richtigen Größen für die F650 ST (Baujahr 1995) konnte ich bisher nicht finden.

    Kann mir einer sagen wo ich die Abdeckungen für die Bremskolben her bekommen kann?


    Danke von dem Pullemännche aus Pullem

  • Hallo Danke für die Rückmeldung,


    auch mit Leebmann24 hatte ich bereits Kontakt. Dort hatte man Antiquietschscheiben, aber nicht passend für meine F650ST. Bei verschiedenen Foreneinträgen habe ich dazu auch nichts gefunden.


    Michas Schrauberseite ist großartig und war mir bereits eine große Hilfe. Leider ist da aber auch nichts zu den Bremskolben und der Kappe für den Kolben.


    Es bleibt spannend ...

  • Vielen Dank für die Hinweise,

    ich habe die Bremskolben heute ausgebaut. Ich bin mir gar nicht mehr so sicher, dass es sich hierbei um Kappen aus Hartkunststoff handelt wie anfangs gedacht, eher scheint es mir so als wäre dies gesinntertes Material. Ich habe mal ein Foto eingestellt. Vielleicht kann einer von Euch hiermit was anfangen und mir einen Tipp geben.


    ... es bleibt spannend ...:-)bremskolben.jpg

    bremskolben.jpg

  • ich gehe mal davon aus, das die Vergaser-F auch Brembo Bremsen verbaut hat.


    Die gesuchten Teile sind in einem Reparatursatz bzw. -Kit von Brembo enthalten.

    Welchen Kit du brauchst musst du selber herausfinden.

  • Ich habe eben auch noch mal geschaut.

    Bei BMW scheint es die Kolben gar nicht zu geben. (Und die gesuchte VerschlussKappe schon erst recht nicht.)

    Nur den kompletten Zusammenbau für mehr als 300 €.


    Entweder den Weg von Rotax gehen oder den Kolben so weiterverwenden.

    Aus technischer Sicht sollte da nichts dagegen sprechen. (Wobei... die Kante, die die Kraft auf den Belag überträgt, hat auch eine kleine Beschädigung.)


    Was hattest Du denn bei den Rechteckringen vor?

    Bei denen würde ich auf alle Fälle überlegen, Neuteile zu verwenden und nicht 20 Jahre alte Gummis, die eine gewisse Sicherheitsrelevanz haben, wieder einzubauen.


    Grüße aus Mainz

    Thomas

  • Kann vorangegangenen Beitrag leider nicht mehr editieren, daher neu.


    Falls alles nichts hilft,


    • guten gebrauchten (oder neuen) Sattel kaufen
    • ETs bei Stein Dinse anfragen, die kennen vermutlich die italienischen Modelle, bei denen der Sattel noch verbaut ist
    • Mit Altteilen wieder zusammenbauen und Sonntag in den Gottesdienst gehen
  • Mit Altteilen wieder zusammenbauen und Sonntag in den Gottesdienst gehen

    :rofl:


    :notworthy1:

    Es gibt im Forum Hinweise , das KTM Ersatzteile hat die baugleich sind wenn ich den Link wiederfinde......


    Ludger ( BlackF650 ) hatte ganz hervorragende Ersatzteile, aber ob er noch Bremssättel hat ?


    PN an ihn ?


    oder er ließt hier eh gerade mit ;)



    :wave:


    Mac

  • Vielen Dank,

    Ja ein neuer Satz Gummidichtungen und Rechteckringe liegt schon bereit. Habe gestern den Bremssattel im Ultraschallbad gereinigt. und sieht fast wie neu aus.:-)

    Neue Bremskolben habe bei Brakemasters unter dem Link gesehen. Hier irritiert mich aber, dass die Kolben von einer Seite offen sind. Daher auch meine Nachfrage nach solchen Kappen. Ist dies problematisch?

    ttps://www.ebay.de/itm/BMW-F650-ST-Strada-front-brake-caliper-piston-seal-repair-rebuild-kit-1997/162756273223?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20131017132637%26meid%3D40e16e10c5c84704b5d699cda1f8c252%26pid%3D100033%26rk%3D4%26rkt%3D5%26sd%3D332914573133%26itm%3D162756273223&_trksid=p2045573.c100033.m2042


    Bei den Gummiringen war zwar auch Dicht / Gleitmasse dabei, würde mir aber gerne noch welche zulegen. Empfehlungen für dieses Spezialschmiermittel?


    ... so langsam lichtet es sich ... es bleibt spannend ...

    schöne Grüße aus dem heißen Pullem (Pulheim)

  • Antwort in Kürze, da ich meinen Kindern Frühstück machen muss:

    • Kappen sind nicht notwendig, Bilder könnten aber auch nur Beispieldarstellungen sein.
    • Beigefügtes Schmiermittel ist mehr als ausreichend. Wenn Du den Sattelinnenraum komplett füllst, bremst es nicht mehr so gut. :) Sparsam verwenden!


    Grüße vom Mainzer Frühstückstisch


    Thomas

  • hatte meinen brembo bremssattel vorne neulich auch auseinandergebaut- dabei leider entlüftungsventil rausgerissen- "neu gebraucht" findet man die für unter 100 eu in nem guten zustand.neu war für mich undiskutabel (300 eu ) - hatte auch gleiches erscheinungsbild der kolben wie bei dir, war mir a bissl suspekt. aufpassen die kolben sind minimal unterschiedlich groß (bmw gs f 650 bj 02) !

  • Neue Bremskolben habe bei Brakemasters unter dem Link gesehen. Hier irritiert mich aber, dass die Kolben von einer Seite offen sind. Daher auch meine Nachfrage nach solchen Kappen. Ist dies problematisch?

    Hallo Pullemännche,


    einen speziellen REP-Satz für den Vorderrad-Bremssattel habe ich natürlich nicht mehr

    und was ich noch an guten Teilen anbieten kann siehste unter folgenden LINK

    GucksDU : EBAY-KOMPLETT-ANGEBOT ( RESTBESTAND)

    Dabei sind einzelne vordere Bremssättel oder ein paar Vorderrad-Bremssysteme und natürlich weitere Teile.

    Artikel sind wie immer sehr günstig , gereinigt , geprüft und können sofort montiert werden.


    Gruß LUDGER

    PS : noch vielen Dank MAC für die Weiterempfehlung :thumbsup2:

    EDIT : hier auch noch einen weiteren Dank an MAC für den jetzigen Bezug vom VORDERRAD- BREMSSYSTEM Nr. 2

    Als ich geboren wurde sagte der Teufel : " Na.. schöne Schei..sse "- :giggle:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Black F650 ()