Muss mal provozieren ;-)

  • Ein KTM-Händler hat mir mal gesagt, dass man die Wartungsintervalle im Prinzip problemlos verdoppeln könnte, wenn man nicht im KTM-schen Sinne Ready2Race fährt sondern gemütlich endurawandert und Touren fährt. Die Wartungsintervalle sind nach seiner Auskunft eher für intensive Nutzung in hohen Drehzahlen und mehr "auf die Fresse" ausgelegt.

    Obs stimmt? Wer weiß...

    Nur dürftest Du dann Deine Garantie verlieren wenn Du das machst

    Viele Grüße aus dem wilden Süden ;)


    -------------

    Aktuell: SWM Six Days 440 - BMW F650 GS - Yamaha Serow

  • Wenn ich so an nen Kumpel denke, der drei neue KTM hatte und nur Probleme hatte mit den Kisten... Würd ich da gar nix verdoppeln. Die REH ist interessant, leider sehr anfällig auf Feuchtigkeit, Batterie verreckt gern ect..

  • Hast du da nicht 13 PS unterschlagen?
    Und ja, zur T7 schiele ich auch immer wieder.... 8)

    Auf die 1200er SuperTätärä passte auch kaum drauf..die ist exklusiv für Dachkandelsäufer wie mich gebaut...min 1.85 sind von Nöten um die zu erklimmen😉😎

  • Ja, hast recht. Habe mich beim umrechnen der KW vertan.

    die Tätärä hat 54 KW = 73 PS

    Am besten bei den kW belieben und nicht irgendwelch Urgrossvater-Einheiten vom vorletzten Jahrhundert verwenden. Wenn man das Metrische System und die SI-Einheiten als Teufelszeugs betrachtet sollte man Konsequent sein und den Verbrauch in "rods per hogshead" angeben. ;)

  • Wenn ich mich auf dem Markt so umschaue bleibe ich immer bei dieser Maschine hängen:

    Yamaha Ténéré 700: 689ccm, 61 PS, 204 kg, 9700 Euro


    Die Werte passen schon mal.

    Nur soziustauglich scheint sie nicht zu sein. :g:

    Ich bin damit durch seit ich bei TT mit einer tiefergelegten Probe gefahren bin. Hängt mir zu nervös am Gas um gemütlich zu Touren. Auch hatte ich nicht so den Aha Effekt wie bei der F700 damals. Auch will ich kein 200 oder schwerer Moped. Ich bleibe bei meiner 650er, habe dieses Jahr vermutlich mehr reingesteckt als Sie Wert ist ;-) Unter anderem Wilbers Federbein und vorne auch gleich neue Federn von Wilbers, .,. ein Traum ;-) und war auch nicht teuerer wie ein original BMW Federbein.

    Viele Grüße aus dem wilden Süden ;)


    -------------

    Aktuell: SWM Six Days 440 - BMW F650 GS - Yamaha Serow

  • Guude Bub

    Was bei meiner 99er funzte.tuts nun auch an deiner...wirste ned bereuen..

    Standard ist halt nur billiges von BMW teuer verkauft..

    Wilbers kost es selbe...und ist zudem noch auf Dich abgestimmt...eben keine Stangeware sondern ein Maßanzug fürs selbe Geld

  • Ääääähm, ich glaube das war jetzt eine Antwort auf eine nicht gestellte Frage..... :giggle:

    Ein Traum...wesentlich ruhigeres fahren ohne gewippe und auch extremes Eintauchen beim.anbremsen wird ruhiger..ohne dabei komfort einzubüßen..

    Grad wenn mit Sozia tourst merkste das ganz fix..

  • Mercy, überleg ich mir echt noch da ich eh mal das Gabelöl tauschen will, wäre in Abwasch.

    Jo, meiner Sozia geht es manchmal wie einem Reiter wenn das Pferd auf die Knie geht.

  • Mercy, überleg ich mir echt noch da ich eh mal das Gabelöl tauschen will, wäre in Abwasch.

    Jo, meiner Sozia geht es manchmal wie einem Reiter wenn das Pferd auf die Knie geht.

    Auch das aufschaukeln in zügigen Kurven wird wesentlich ruhiger und sicherer...

    Und Gabelöl...standard sind 10er..ich hab 12.5 eigenmix..nimmste Liter 10 und Liter 15..Gefäß und Mixer.. ferddisch..15 wird bockig....mix kriegste ned fertig zu kaufen..

    Naja..habbisch halt o.8 l stehn...wird ned davonrenne

  • Jo, prima!

    Öl hab ich mir eh schon 15er geholt aber das Motul, das soll nicht ganz so dicke sein.

    15er ist ja anscheinend nicht gleich 15er....

    Evtl. probier ich auch erst mal das 15er mit den "alten" Federn.

    Wir fahren eh nur Straße und kein Offroad, dann darf es auch etwas straffer sein.

    Wilbers gerne aber ich rechne damit, dass ich im nächsten Jahr auf ne F700GS umsteige und dann bezahlt mir die Wilber in meiner Dakar eh keiner mehr. Da isses dann wichtiger, dass die Gabel dicht ist und das ist sie.