Panne in Armenien - Fehlersuche!

  • Servus,

    Wir sind in Armenien in den Bergen gestrandet, meine TwinSpark hat die Grätsche gemacht. Glück im Unglück, Hotel 200m weiter, echt mitten in einem winzigen Gebirgsdorf unterhalb vom Selim-Pass. Bei recht geringer Geschwindigkeit und Drehzahl auf einem Schotterweg zeigte der Drehzahlmesser plötzlich ca 6000 U/min und der Motor nahm kein Gas mehr an, ein paar Sekunden später ging der Motor aus.

    Tank ist halb voll (gecheckt), Batterie 12,x V., kein Fehlerbild bei den Kontrollleuchten. Killschalter auf Run, Leerlauf, Seitenständer eingeklappt. Starter dreht kräftig, Motor zündet nicht, auch nicht gelegentlich.


    GS911 gibt keinen Fehlercode aus.


    Wir haben gottlob drei Dakars und können Komponenten zum Check tauschen. Sicherungen in der Box unter der Sitzbank sind I.O. Nächster Check wird Zündfunke. Bin für jede Idee dankbar. Weiss jemand wo das Relais der Benzinpumpe ist?

    Danke und Gruß

    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Hat das Teil einen Schräglagensensor?


    die Frage ist: Was kann beide Fehler hervorrufen? zum einen Hochdrehen/ Gas nicht annehmen bei Bewegung am Griff und dann zum anderen das Teil ausmachen.


    drücke euch die Daumen

  • auf die schnelle würde ich folgendes prüfen

    Z ündgeber + Kabel + Stecker

    Steuergerät

    Seitenständerschalter ggf. Brücken

    Verkabelung allgemein Stecker + Kabelbruch


    hoffe es ist ne Kleinigkeit


    Gruss aus Leuca

  • Update: Kein Zündfunke. Was kann es sein? Die Zündspulen scheiden aus, hab Ersatz dabei, geht auch mit neuer Kerze nicht.

    Zündgeber Widerstand 250 Ohm, also okay.


    Kann mir jemand sagen wie man den Seitenständerschalter brückt? Danke!

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JustMe ()

  • UNFUCKINGBELIEVABLE. ECU-Stecker gezogen, 10 Sekunden gewartet, montiert. Läuft.


    Danke Euch allen, gehen uns jetzt betrinken.


    Servus Chris,


    Ja krasses Fehlerbild, interessante Lösung. Ich wundere mich, dass der GS911 nichts gezeigt hat, offensichtlich war das ein Kontaktproblem. Bei sowas sollte doch der GS911 was ausspucken ...


    Ich hoffe der Wein hat gut gemundet und ihr hattet nicht all zu große Kopfschmerzen danach ;). Gute und sichere Reise noch!


    Wo geht die Reise hin? Fährt ihr weiter südlich nach Iran? Nur zur Info, laut ADAC kommt man derzeit nicht nach Iran rein mit Hubraum > 250ccm oder Fahrzeugen amerikanischer Hersteller.


    Gruß

    Kevin

  • Schön, dass sich das Problem so einfach lösen ließ. Falls es wieder auftaucht würde ich in Richtung Kurbelwellensensor gucken. Falls die Drehzahl Anzeige plötzlich nach oben gegangen ist (nicht aber die Drehzahl selbst). Ansonsten erstmal gute Weiterreise

  • Sind schon seit drei Tagen im Iran, Einreise war problemlos. Die Menschen hier sind unfassbar freundlich und offen. Wir sind im Moment in Marahgeh - ein ganzer Tag in der Stadt und wir haben genau Null Touristen getroffen. An jeder Ecke hören wir "Welcome to Iran", meine Frau muss alle zwei Minuten Selfies mit Iranerinnen machen und wenn sie nach einem Halt den Helm abnimmt bleiben den Frauen die Münder offen stehen.

    Die Dakars laufen alle wieder mustergültig....

    Drückt die Daumen dass das so bleibt.

    Beste Grüße

    Chris

    Dateien

    • kanamuh.jpg

      (804,31 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder ohne Anspruch auf sachliche Richtigkeit.

  • Sind schon seit drei Tagen im Iran, Einreise war problemlos. Die Menschen hier sind unfassbar freundlich und offen. Wir sind im Moment in Marahgeh - ein ganzer Tag in der Stadt und wir haben genau Null Touristen getroffen. An jeder Ecke hören wir "Welcome to Iran", meine Frau muss alle zwei Minuten Selfies mit Iranerinnen machen und wenn sie nach einem Halt den Helm abnimmt bleiben den Frauen die Münder offen stehen.

    Die Dakars laufen alle wieder mustergültig....

    Drückt die Daumen dass das so bleibt.

    Beste Grüße

    Chris

    Hallo Chris,


    Ich freue mich für euch sehr! Es sind bestimmt besondere Eindrücke, vor allem womöglich die Erkenntnis, dass das mediale Iranbild dem was ihr euch dort bildet nicht entspricht.


    Ich freue mich auch für mich, ich war schon ziemlich enttäuscht als ich bei ADAC gelesen hatte, dass die Einreise nach Iran eingeschränkt ist. Da ich nächstes Jahr auf meiner Route nach Japan Iran besuchen möchte, habe ich mir sogar schon einige 250 ccm Motorräder angeschaut um eben durch Iran bereisen zu können. Das kann ich mir nun ersparen.


    Gute und sichere Reise noch! Ach ja was ist euere Route?


    Gruß

    Kevin

  • Ich freue mich auch für mich, ich war schon ziemlich enttäuscht als ich bei ADAC gelesen hatte, dass die Einreise nach Iran eingeschränkt ist. Da ich nächstes Jahr auf meiner Route nach Japan Iran besuchen möchte, habe ich mir sogar schon einige 250 ccm Motorräder angeschaut um eben durch Iran bereisen zu können.

    Falls noch nicht bemerkt: In einem Nachbarforum wird diese Frage auch diskutiert:

    http://www.gs-forum.eu/reise-1…torraedern-250ccm-147638/

    Offensichtlich gibt es eine Diskrepanz zwischen offiziellen Regeln und der aktuellen Praxis.

    Hier in diesem Film wurde die Regel auch thematisiert und bei seiner Entstehung wohl auch noch anders gehandhabt: Der regionale Rumsabbelfred

    Das heißt sicherlich auch, sich bei langfristigen Planungen sich nicht darauf verlassen zu können.


    Eckart

  • Jawohl!!! Iran ich komme!!!


    Danke dir Eckart für die Info! Nun muss ich noch um das Turkmenistan Visum bangen. Alternativ müsste ich dann eine Fähre nach Kasachstan nehmen ...