Herrenloses Kabel gefunden

  • Allerdings habe ich auch kein passendes Gegenstück irgendwo im Bereich der Frontmaske gefunden, und ich hatte heute alles runter

    Das Gegenstück ist die Hupe und die findet man im Schnabel. Und wenn ich mich nicht täusche müsste das Kabel durch diese Loch (Pfeil), wo wie es scheint kein Kabel durchgeht.

    hupen_loch.jpg

    Das das Kabel mit dem Stecker das rumbaumelt sollte eigentlich auch noch eine Gummitülle haben. Die gehört in Loch.


    Der Schnabel ist mit vier Schrauben von unten angeschraubt. Ab geht ruck zuck. Ran ist wegen den dummen Unterlegscheiben ein bisschen ein Gefummel.


    Mit der Hupe werd ich morgen mal gucken, danke.


    Nicht gucken sondern hören :giggle:Zündung ein und auf den linken Lärmknopf drücken (der rechte Lärmknopf macht den Motor an.)

  • dann werd ich da morgen nochmal gucken. Das "Problem" ist nur, dass das lose Kabelende auf der rechten Seite hängt und das Loch, dass du mit dem Pfeil markiert hast auf der linken Seite ist (also in Fahrtrichtung).

    Mit der Hupe werd ich morgen mal gucken, danke.


    Nicht gucken sondern hören :giggle:Zündung ein und auf den linken Lärmknopf drücken (der rechte Lärmknopf macht den Motor an.)

    :giggle::giggle:

  • Das ist garantiert das Hupenkabel.

    Die Vollpfosten, die sich um Dein LKL gekümmert haben, habens vergessen wieder dranzustecken. Wenn die so kompetent auch Dein LKL eingestellt haben, dann gute Nacht.


    Tschuldigung, aber ich trau keinem Schrauber und leider werden meine Vorurteile immer wieder bestätigt.

  • Nachdem ich das jetzt gesehen habe, macht das wirklich Sinn. War jedenfalls das letzte Mal, dass ich in der Werkstatt war. Der Stecker vom Luftmassenmesser war auch ab.

    Danke für eure Hilfe.


    EDIT: Bild wegen Urheberrechtsverletzung entfernt.

    Einmal editiert, zuletzt von Michel () aus folgendem Grund: Bild wegen Urheberrechtsverletzung entfernt.

  • Na super!

    Wenigstens hast Dus selber gemerkt und kannst es beheben. Ich stell mir dann immer die armen Schweine vor, die zwei linke Hände haben, die sind der Werkstatt hoffnungslos ausgeliefert.


    Ein Fehler behoben, zwei neue eingebaut, gute Quote. Und glaub mal nicht, wenn der Ahnungslose das reklamiert, sagen sie: “Oh sorry, wir ham da leider zwei Stecker vergessen, das machen wir natürlich ohne Berechnung!“ Nö, da werden die Geschichten aus Tausend und einer Nacht bemüht, und es kommt ne fette zweite Rechnung.


    Ich hab leider schon die unglaublichsten Sachen in Werkstätten erlebt, außerdem hab ich früher selbst im techn. Kundendienst gearbeitet, es gibt leider mehr schwarze Schafe als weiße.


    Ich schraub nur noch selbst, wenn was danach nicht funktioniert, weiß ich wenigstens wers verbockt hat. Aber gleich zwei Stecker? Das hab selbst ich noch nicht geschafft!

  • Moin Zusammen,


    #12 bitte mit dem Bildmaterial aufpassen. So richtig, echte, eigene Bilder von Euren F`s, Zubehör, Details immer lang und schmutzig gern gesehen, bei Bildern von Reparaturanleitungen kann es Probleme geben, auch wenn es 180° gedreht gut getarn ist :). Das möchte sich bitte mal einer von den Mods oder unser Präsident ansehen/löschen.


    Viele Grüße

    Torsten

  • Erledigt. Danke für den Hinweis. :thumbsup2:

    Nette Grüße vom Michel aus der Pfalz. :wave:
    Head of F650 Forum :wink:

  • Danke für den Hinweis, wird nicht wieder vorkommen.


    Wäre allerdings auch eine interessante Frage, wenn ich das Bild aus meinem Reparaturbuch erstellt habe und dann mit entsprechendem Hinweis (ähnlich Quellnachweis in wissenschaftlichen Arbeiten) versehe, ob das dann immer noch Urheberrechtsverletzung wäre .. Aber das ist dann ein anderes Thema, dass nicht hier her gehört. Sorry für Offtopic :)


    @mmo-bassman: das LKL ist komplett fehlerfrei, keinerlei Rastpunkte usw. Das passt. Trotzdem mach ich das nächstes Mal lieber wieder mit dem Volvo-/Triumph-Schraubergott meines Vertrauens.


    Die linke zum Gruße

    Matthias :)

  • Nur kurze Korrektur: das da im Schnorchel ist kein Luftmassenmesser (die sind immer mit einem klar definierten Querschnitt aufgebaut, haben üblicherweise irgendeine Form von Gitterstruktur, um Turbulenzen zu beruhigen und haben einen sichtbaren Draht in der Mitte der Strömung)

    Die F hat dort nur einen Ansaugluft-Temperaturmesser.