Harley Davidson betritt neues Terrain - HD Pan America

  • Zunächst mal: Entschuldigung dass mein Beitrag sich auf das ursprüngliche Thema dieses Threads bezieht ;)

    Als die Namensgeberin des Forums 1993 auf den Markt kam, war die Kritik auch recht groß.
    "Ein zugekaufter Motor und Kette statt Kardan, das ist doch keine BMW mehr."
    Ganz so schlecht war die Entscheidung von BMW nicht, wenn man sich so anschaut was auf dieser Grundlage bis heute entstanden ist.


    Motor von Rotax, Fahrwerk von Aprilia war für mich vor 15 Jahren kaufentscheidend.
    Da konnte und kann ich sogar damit leben dass das Emblem von BMW ist:)

  • Das stimmt allerdings, also wie ich zu anfang geschrieben habe, man muss wohl abwarten, bis die ersten Fahrberichte und Tests rauskommen. Wenn sie alles richtig gemacht haben, wird das sicher ein Strassenfeger. BMW hat damals in sofern alles richtig gemacht, das sie praktisch garnichts gemacht haben. Sie haben Rotax und Aprilia machen lassen und dann gefragt wieviel Geld sie hinlegen müssen, das BMW-Emblem drauf zu machen.


    Und vieleicht sollte man dabei erwähnen, das die Pegaso ihren Lima-Regler mit dem Luftansaugkanal kühlt(der saugt unter der Sitzbank an). BMW hat diesen zur Seite verlegt statt unter der Sitzbank zu lassen, das Ergebniss hat wohl jeder Ur-F Fahrer schonmal reparieren dürfen. Möglicherweise hat Harley auch fremdkonstruieren lassen. Um dann aus dem abzulesen, wie man es korrekt macht. BMW hat ja die Weiterentwicklung auch selbst gestemmt und dabei richtig was gerissen. Wie beim Haus bauen, wenn das Fundament stimmt, wird der Rest oben drüber nur noch halb so schwer zu bauen. Soll die Nachfolger nicht abwerten, BMW hat sich das KnowHow einverleibt und gut weiter entwickelt.


    Also freu ich mich auf das Frühjahr und die Testberichte.

  • Und vieleicht sollte man dabei erwähnen, das die Pegaso ihren Lima-Regler mit dem Luftansaugkanal kühlt(der saugt unter der Sitzbank an). BMW hat diesen zur Seite verlegt statt unter der Sitzbank zu lassen, das Ergebniss hat wohl jeder Ur-F Fahrer schonmal reparieren dürfen.

    Ja, das waren schon Innovationen die die Welt zwar nicht bewegten aber einen User hier ganz besonders. :giggle:

  • Ok, Gips, ich gebe dir Recht, als die F650 damals aufkam, war ich auch überrascht. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie dieses vor Plastik strotzende wassergekühlte schwere Monster als Enduro seinen Weg in den Markt finden soll. Mir ging's wie dir. Für mich war das keine BMW und keine Enduro.

    Jetzt fahre ich sie doch (gerne).


    Heute werden die Mopeds ja immer schwerer, leistungsstäker und der Markt wird zeigen, ob auch eine solche Harley eine Chance hat. Wer eh Zoll-Werkzeug hat könnte geneigt sein aus Patriotismus eine Gelände-Harley einer GS vorzuziehen.

    Ich finde ein solcher V2 Sound passt gar nicht zu einer Enduro.


    Wir werden sehen, wie sie sich schlägt.

    Ich kaufe mir bestimmt keine.

  • Naja Rolf, da würde die Bezeichnung Enduro und die Diskussion darüber sicher schon einen Server füllen.....


    Ich sehe die großen GSen auch nicht als Enduros sondern eher als Tourenmaschinen mit nach Enduro aussehendem Touch, guter aufrechter Sitzposition und absolut Sozia und Gepäcktauglich an.....

    und das bietet die neue Harley sicher genau so gut denke ich.

  • Und vieleicht sollte man dabei erwähnen, das die Pegaso ihren Lima-Regler mit dem Luftansaugkanal kühlt(der saugt unter der Sitzbank an). BMW hat diesen zur Seite verlegt statt unter der Sitzbank zu lassen, das Ergebniss hat wohl jeder Ur-F Fahrer schonmal reparieren dürfen.

    Ja, das waren schon Innovationen die die Welt zwar nicht bewegten aber einen User hier ganz besonders. :giggle:

    Interessanterweise bauen viele Pegaso Fahrer ihren Regler wo anders hin. Zumindest bis BJ2001.


    Und dass das Fahrwerk das selber wie das der Pegaso wär... Hm Pegaso hatte damals Uside Down Gabeln...

  • Ok, ich kannte nur den Regler, da ich mich mit Pegaso kaum beschäftigt habe. Ich glaueb du hast das mal erwähnt grani. Naja, und so arg viel mehr weis ich nicht über die Unterschiede. Nur das man einige Ersatzteile die es für F650 nicht mehr gibt bei Aprilia noch bekommt. Das sie komplett anderer Dämpfer vorne haben, wusste ich nicht.


    grani: vieleicht magst du in einem eigenen Thread mal zu den Unterschieden was schreiben. Mich würde es jedenfalls interessieren, wie weit das gleich und wie weit BMW modifiziert hat. Und was davon besser und was schlechter war. Lima jedenfalls hat ziemlich gelitten durch den geänderten Ansaugkasten.

  • Ziel sind die Gutbetuchten Geldvernichter in den Staaten,welche zuhauf europäische "Kultbike´s" mitohne Kardan kaufen,V2 Getöse allerorten im Gelände und Adventure pur ...Und Harley kann da nicht hin und schon garnicht mithalten,auch traut niemand einer Harley eine Pan Americana zu welche mit Mopeds aus Europe wohl zu fahren ist


    Glaub kaum,das die Bärbel music die pan americana überstanden hätte mit Milwaukeeschrott

    Wr die Bärbel kennt,kanns gerne fragen;)

    Gibt sogar welche, die mit richtig altem Harley-Schrott die Pan Amaricana geschafft haben. https://www.wwag.com

  • Beitrag von Paulie ()

    Dieser Beitrag wurde von Eckart aus folgendem Grund gelöscht: Enthielt nur noch den Text "Gelöscht" ().
  • Die Optik find ich persönlich besser als die der GS. Qualitativ muss man mal abwarten, aber auch bei der GS war ja nicht schon immer alles Gold was glänzt ... ausser der Preis vielleicht,

    Grundsätzlich werden und sind mit die Teile von welchem Hersteller auch immer einfach zu schwer ... und ich heb das eine oder andere Kg schon noch hoch ;)

    Diese Erfahrung musste ich letztes Jahr mit der AT machen und meine Pumpe hatte nach dem Erfolg ordentlich zu tun. Gesund ist dann auch anders.

    Wer mal schauen will was wirklich geht, dem seine "von Alaska nach Argentina", speziell Episode 10, ans Herz gelegt. Gibt's in der Tube. Da kommt ob all der Technik wirklich ins Grübeln.

    PS: alle Episoden sind anschauenswürdig.

    If you fall, I'll be there (Floor)

  • Na ja:

    der klassische HD-Kunde hat "seine" klassische HD.

    Die Dinger halten (halbwegs) "ewig" und bevor dann eine BMW/KTM-irgendwas Reiseenduro als zusätzliches Mopped gekauft wird, soll es halt ein entsprechendes Mopped von D sein.

    Wenn das dann als Absatzmarkt (mehr oder weniger) reicht.....

  • Es sollte viel mehr Reisemopeds mit Endurooptik und Soziatauglichkeit (+Gepäck) geben, Hersteller eigentlich wurst.


    HD ist da sehr mutig und schon das ist ein Lob wert.

  • Es sollte viel mehr Reisemopeds mit Endurooptik und Soziatauglichkeit (+Gepäck) geben, Hersteller eigentlich wurst.


    HD ist da sehr mutig und schon das ist ein Lob wert.

    Yamaha hat seine "Große" gerade zum neuen Jahr eingestellt (weil sie den Motor nicht auf Euro 5 umstellen wollen oder können). Ein Angebot weniger ... war doch ziemlich gut, soweit ich mich erinnere (ist nicht mein Metier).

    Am Sonntag noch eine gesehen und gehört: toller Sound ohne übermäßig laut zu sein.

    (konnte aber nicht sehen, ob orig. oder Zubehörauspuffanlage)