Werkstatthandbuch als PDF

  • Hallo JohnnyOG.


    Ich habe Dir eine PN geschickt, sehe aber gerade, dass Du unter Vergaser gepostet hast. Vermutlich fährst Du dann eine F 650 (ohne GS :pfeiffen:)
    Tip: Ergänze Deine Angaben zum Mopped noch ein wenig.


    Gruß vom elch

  • Zitat

    Original von JohnnyOG
    Ich finde immer nur welche von den neueren Modellen


    Das PDF-Format ist heute zwar fast so selbstverständlich wie andere "internetgängige" Formate, aber so alt ist es eben noch nicht. Standardisiert wurde es 1993, durchgesetzt hat es sich Ende der Neunziger. Da war das Thema Technische Dokumentation für BMW und freie Verlage für die Vergaser-F aber schon längst gelaufen.
    Könnte also höchstens sein, dass jemand solche Werke einscannt und - dann ja wohl als Raubkopie - verbreitet, was demjenigen viel Mühe machen würde, aber - außer möglicherweise Ärger - nichts bringt, denn die heute noch eine Vergaser-F kaufende Klientel dürfte eher weniger bereit sein, dafür Geld auszugeben um diese Mühen zu entlohnen.


    So ist eBook eher die Domäne neuerer Dinge wie der 'GS, die in der Durchbruchzeit des PDF entstand.


    Fragende wie Du wurden in der Vergangenheit hier im Forum immer auf die Beschaffung von Gebrauchtliteratur über die einschlägigen Handelsplatformen verwiesen.


    Eckart

  • Leute, nur als Hinweis: sobald hier der erste Downloadlink o.ä. auftaucht, wird der gelöscht!
    Andi

  • Zitat

    Original von FBonNET
    Servus,


    hätte auch interesse an Unterlagen der UrF. :pfeiffen:


    Ja, ich auch. ;)
    Hab leider nur diese scheisse Reparturanleitung vom Bucheli-Verlag.
    Aber die taugt bestenfalls zum Heizen. :furious: :furious:

  • Könnt ihr eine PDF mit in die Gerage nehmen?... Ich hab das Buch für die UR-F und ich kann nur sagen die paar Euro lohnen sich wenn man nicht jeden Freitag in die Werkstat fährt.

    F bzw. f (gespr.: [[f]) ist der 6. Buchstabe des lat. Alphabets und ein Konsonant.Im Deutschen hat das f den Lautwert [f]. Dieser Laut ist ein stimmloser labiodentaler Frikativ.Der Buchstabe F hat eine durchsch. Häufigkeit von 1,66 %.

  • also für eine F650 ST Bj 99 bräuchte ich sowas
    kann auch ein Worddokument oder sonstwas sein
    bräuchte nur ein paar Werte daraus


    PM reicht natürlich auch, falls BMW wegen sowas zicken sollte :doh:


    Yamaha hat nix gegen sowas, im größten deutschen R6-Forum sind alle WHBs für sämtliche Modelle der R6 frei zugänglich und es gibt sogar eine Seite von Yamaha selbst, auf der man hunderte PDFs frei und kostenlos runterladen kann :thumbsup:


    @ Rising


    Ja, kann man. Ausdrucken was man braucht, mit in die Garage nehmen, mit Öl einsauen, evtl draufrumkritzeln und wegwerfen, wenn man fertig ist ;)
    Da braucht man nicht noch groß aufpassen, dass man ja nix einsaut oder dergleichen
    95% was im WHB steht braucht man ja sowieso nie


    Aber wenn dus schon hast, ist da evtl ne Tabelle mit Widerstandswerten für den Thermoschalter für den Kühlerlüfter drin ?

    Einmal editiert, zuletzt von JohnnyOG ()


  • Da ist ne Tabelle mit Wiederstandswerten drin aber nichts für den Kühler. Ist wohl die für die F650 93-2000. Ich weiß garnit ob die Ur das überhaupt hat da steht nur drin wann das thermostat vom kühler öffnet und so aber wiederstände stehn nur die Instrument drin.


    PS: Es gibt auch eine Seite wo alle technischen Skitzen / Baupläne und Blueprits von der F650 drin sind inklusive Werten etc... hab cih letzten hier im Forum in nem Post gesehen vll weiß ja einer den Link dazu. War wohl nicht PDF sondern als normales HTML dokument online.

    F bzw. f (gespr.: [[f]) ist der 6. Buchstabe des lat. Alphabets und ein Konsonant.Im Deutschen hat das f den Lautwert [f]. Dieser Laut ist ein stimmloser labiodentaler Frikativ.Der Buchstabe F hat eine durchsch. Häufigkeit von 1,66 %.

  • Der Lüfter muss ja ab ner bestimmten Wassertemperatur anfangen zu laufen und den Wert bzw das Signal braucht er ja irgendwoher
    Vermutlich ist der/das Thermostat defekt und öffnet nicht mehr, aber bevor ich zig Kilometer fahre um Teile zu kaufen und mit Kühlwasser rumsaue, hätte ich mal noch schnell den Schalter durchgemessen ;)
    Danke aber trotzdem!

  • Hier gibt es einiges an Technichen Zeichnungen falls es wem hilft.

    F bzw. f (gespr.: [[f]) ist der 6. Buchstabe des lat. Alphabets und ein Konsonant.Im Deutschen hat das f den Lautwert [f]. Dieser Laut ist ein stimmloser labiodentaler Frikativ.Der Buchstabe F hat eine durchsch. Häufigkeit von 1,66 %.

  • Hallo,

    versteh´ ich nicht.

    Bei der internetsuche stößt man auf eine Seite (nicht jetzt unbedingt unter den ersten fünf Treffern) die jede Menge WHB´s zum download anbieten.

    Dort hab´ ich auch mein´s gekauft.

    Kostet 9.90€, bezahlt per paypal und dann per zugeschicktem downloadlink als PDF heruntergeladen.


    Und ja, ich habe lieber die PDF-Form - da kann ich mir nämlich gemütlich die passenden Seiten ausdrucken und mit in die Werkstatt nehmen.

    Am Ende sind die so ölverschmiert dass sie einfach in die Tonne wandern.


    Wer den link überhaupt nicht findet kann mir ja eine PN schicken.


    Gruß

  • für die Ur-F650 wirst du "legal" kein Handbuch als PDF finden;) da es dafür nie eine elektronische Ausgabe gab

    99,99% der (legal tztztz.... ) verfügbaren PDFs sind für die F650GS - ich kenne viele Download Links


    Mein Original WHB Buch aus 1994 habe ich zerlegt und die Seiten eingescannt - daraus ein PDF erstellt


    max. die Explosionszeichnungen / Ersatzteile Nummern gibt es hier "legal"


    https://www.historischesarchiv…il/index.xhtml?id=3444612


    Vielleicht haben wir bald Glück und BMW bietet das WHB dort auch endlich an - kann noch was dauern


    https://www.historischesarchiv…il/index.xhtml?id=3227614



    :wave:


    Mac

  • das von der GS hab´ ich mir auch fälschlicherweise zuerst runtergeladen.

    Das von dem ich schrieb ist wirklich ein PDF von der Ur-F (keine scans), inwieweit es legal kann ich Dir nicht sagen, nur dass ich dafür knapp 10€ bezahlt habe und bisher keine "Downloadpolizei" vor der Türe stand.

    Wenn ich es dürfte würde ich ja hier eine ´Probeseite´ einstellen, darf man wahrscheinlich aber nicht, ebenso wie die Veröffentlichung der Internetadresse.


    Gruß

  • Nur weil man etwas dafür bezahlt hat wird es nicht legal. Bisher jedenfalls waren keine von BMW autorisierten PDF erhältlich. Man kann es natürlich einscannen und irgendwo online stellen. Dann via Paypal sich möglichst anonymisieren. zB indem man seinen türkischen Kumpel dazwischen schaltet. Bis du wegen ein paar Copyrightverletzungen Daten aus der Türkei bekommst, ist der Fall verjährt.


    Ich will damit nicht sagen, das es sicher illegal war, nur das es vermutlich so ist. Den wenn jemand Geld ausgibt um Lizensen zu erwerben um damit PDFs online zu stellen und zu verkaufen, wird er auch dran arbeiten das sein Downloadlink bei Google möglichst weit vorne landet. Legale Verkaufsangebote die weit hinten stehen sind mehr als selten.


    Auch eine Rechnung mit Angaben der Firma wäre hilfreich, legal von illegal zu unterscheiden. Hast du sowas bekommen? Auch eine Email ist dafür ausreichend. MWSt ausgewiesen? Also es gibt ne Menge indizien, anhand derer an es unterscheiden kann. Allerdings macht sich bei Copyright nicht derjenige Strafbar der es runter lädt, sondern derjenige der es anbietet. Deswegen kann dir erstmal nichts passieren. Und die Polizei verfolgt nur kommerzielle Copyrightverletzungen. Allerdings, da du Geld bezahlt hast, würde sie diesen Fall verfolgen. Und dich auffordern, eine Lizens für dein Dokument zu erwerben oder es zu löschen. Ich spreche hier aus erfahrung, habe es dann gelöscht...offiziell. Dabei ist es auch der Polizei klar, das sie das garnicht kontrollieren können.


    Deswegen ist es gut, wenn du die Links dazu und das Dokument selbst nicht unbedingt noch weiter verteilst. Was du in PM dann machst, geht wiederum keinen was an, deswegen nennt man es Privatmessage

  • @JohnnyOG

    Interessant wenn das OG für das Nummernschild steht.

    Melde Dich doch mal per PN, geht wohl aber nur wenn Du angemeldet bist was auch kein Fehler wäre.

    Und lass Dich nicht kirre machen von Rechtsgeschwurbel das auf Annahmen gründet. Wenn es hart auf hart kommen würde, dann wäre einzig und alleine zu klären, ob Du einen "Gutgläubigen Kauf" gemacht hast oder ob man Dir das absprechen kann.

    Aber wo kein Kläger, da kein Richter.

    Also, mal ganz ruhig die Füße hoch legen.

  • schade dass man den link hier nicht veröffentlichen darf.

    Hab´ gerade Rückmeldung bekommen dass der link normal funktioniert.


    Ich werde ihn hier nicht einstellen, also: entweder selbst suchen oder mir eine PN schreiben.


    Gruß