LiMa? Fehlerbild

  • Hey

    mal wieder doofe fragen:

    1.)woran erkenn ich ein defektes lenkkopflager ?

    beim langsamen um die kurve fahren spüre ich ein leichtes haken in der lenkung, welches aber nicht immer auftritt- kann das das lenkkopflager sein ?

    es hängen keine kabel, kein tankrucksack o.ä.

    wenn die maschine aufgebockt ist und man am vorderrad dreht/zieht/einlenkt spürt man weder spiel in irgendwelchen lagern, noch rastpunkte oder haken wie man es beim normalen fahren gelegentlich spürt

    jmd ne idee was das sein kann ? infos vom vorbesitzer hab ich leider keine was schonmal getauscht wurde...


    [Eckart]Anderes Thema --> anderer Thread: Lenkkopflager ? Fehlerbild [/Eckart]


    2.)und die zweite frage- komischerweise geht der Motor gelegentlich von alleine aus, meist zwischen 3-5km fahren, noch kürzere strecken oder längeres fahren ohne probleme

    irgend ne idee was das ist ? batterie ist 2 Jahre alt und hat genug saft, motor springt porblemlos auch bei temperaturen knapp um null grad an

    fahre ne bmw gs f 650 bj 2002- weiß nicht wie genau die lima funktioniert aber sind da am abnehmer vllt die kohlebürsten verbraucht und somit wird die batterie nicht geladen? wobei das würde das fehlerbild nicht so verursachen....fehlende spritzufuhr war ne überlegung, dann würde es aber nach längerem fahren auftreten


    ideen ?

    lg und vielen dank für tipps was ich wie testen könnte

    auf der Suche nach Teilen für BMW GS F 650-BJ 02 - optischer Zustand egal

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eckart () aus folgendem Grund: Themen getrennt

  • Eventuell isses LKL zu straff eingestellt


    Lima ist robust....da weiß ich nix,könnte aber der LimaRegler sein..wenn der die Grätsche macht fängts zu mucken an...

    Zündkabel,Zündkerzenstecker und Zündspule auch mal checken...

    habe meine 99er Zündspulen letztes Jahr ersetzt weil feuchte eindrang...Isolatoren wurden Altersbedingt porös

    Starten ging immer,fing nach 10km zu mucken an und von der heimischen Garage bis in Firma sinds 29km

  • Hallo,

    Damit es nicht zu unübersichtlich wird, habe ich entsprechend den Forenregeln den Thread in die beiden nicht zusammenhängenden Themen aufgeteilt.

    die kohlebürsten verbraucht

    Die Lichtmaschine hat keine Kohlebürsten und ist auch sonst als unauffällig bekannt.

    Das Fehlerbild spricht auch nicht für ein schlechtes Laden, gerade wenn Starten einwandfrei klappt.

    Lose Batteriepole sind gelegentlich Ursache für Aussetzer, sonst sehe ich momentan keine Anhaltspunkte.


    Ergänzung:

    meist zwischen 3-5km fahren

    Wenn Du mehrfach in unmittelbarer Folge solche Kurzstrecken fährst, kann es vorkommen, dass die Ladung dazwischen nicht recht, die Batterei wieder voll zu bekommen, Dies bemerkt man jedoch zuallererst beim Anlassen.


    Eckart

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eckart () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • wenn sie aus geht - geht sie dann im Leerlauf aus oder mitten in der Fahrt? Im Leerlauf würde ich nämlich als allererstes am Leerlaufsteller und Drehzahlsensor und sowas gucken. Wenn sie in voller Fahrt ausgeht könnte es Spritzufuhr, Luftzufuhr oder Zündfunke sein. Ggf auch Lambda Sonde.

  • hey

    danke für die schnellen antworten und aufsplitten

    lenkkopf war keiner in letzter zeit dran und somit zu fest gezogen eher unwahrscheinlich

    zündkerzen kann ich mir demnächst mal anschauen aber die sind neu, kabel etc aber noch original


    lose batteriepole und masse hab ich schon kontrolliert daran lags auch nicht, batterie lade ich regelmäßig, fehlt meist nicht viel aber kann momentan leider nur kurzztrecke fahren....


    aus gehen auch in voller fahrt aber nur bei ausgekuppelter gangstellung- also leerlauf

    jetzt die frage- wo überprüfe ich wie leerlaufsteller/drehzahlsensor etc., wüsste nicht wo sowas in meinem rep buch beschrieben ist...wenn sich jmd de mühe machen würde es zu beschreiben wäre super. suchfunktion hier in der gruppe wird heute abend bemüht

    auffällig find ich das die maschine nur bei kurzstrecken muckt, wenn sie warm gefahren ist keine probleme

    vielen dank!

    auf der Suche nach Teilen für BMW GS F 650-BJ 02 - optischer Zustand egal

  • Informationen zu den einzelnen Gebern (in English):

    https://www.f650gs.crossroadz.com.au/EngineSensors.html


    Geht jetzt nicht um die Geber, aber zwei Situationen wo bei mir der Töff ausgieng.

    Von der Tugend des Wartens bzw. Das mysteriöse Leben der Kühlmitteltempertaur Warnleuchte [richtiges Startprozedere]

    Gelöst - Kurzfristig doppelte Drehzahl angezeigt, Gas muss gehalten werde sonst stellt Motor ab.



    Da es passiert wenn der Motor eher noch kalt ist könnte es auch am Frischlufttemperatursensor liegen.

  • Leerlaufsteller kann man nicht einstellen. Man kann den nur reinigen. Bei mir hat das mal Besserung gebracht.

    Der Leerlaufsteller ist an der Drosselklappe angebracht. Der ist wenn ich mich richtig erinnere in Fahrtrichtung vorne an der Drosselklappe dran, von rechts eingesteckt und angeschraubt. Um sicher zu gehen kannst du in die Drosselklappe rein gucken, da müsste man die Kanäle sehen, durch die die Luft an der Drossel vorbei (durch den Leerlaufsteller durch) zum Motor kann, um diesen im Leerlauf zu halten.


    Ich habe den Leerlaufsteller ausgebaut und mit Bremsenreiniger sauber gemacht und - ganz wichtig - die Bohrung in der er sitzt mit Bremsenreiniger und Zahnbürste sauber gemacht. Das hat schlussendlich die gelegentlichen Leerlaufprobleme bei mir dauerhaft behoben.

    Könnten auch noch weitere Sachen sein (Ventilspiel, Zündkerze, Benzinfilter, Luftfilter) aber das wär jetzt erstmal das einfachste. Wenn du eh Zeit hast und dir die Arbeit zutraust kannst du auch noch Ventilspiel kontrollieren.

    Wie viele km hat sie denn gelaufen? Häufig schlechter Sprit auf Fernreisen? Wie steht's um den Luftfilter?


    Wenn einer der Filter zu ist würde sich das noch viel mehr bei Volllast bemerkbar machen. Volllast zieht sie normal durch?

  • ventilspiel+benzinfilter+zündkerze+luftfilter wurde erst bei der letzten inspektion beim kauf der maschine gemacht-vor ca3000km


    fernreise ? schön wäre es. fahre damit täglich auf arbeit, meist kurze strecken unter 20km, gelegentlich passstraßen. schlechten sprit gibts hier eignetlich nicht. hab überlegt mal solch einen reiniger in tank zu schütten wenn ihc wieder aus der quarantänezone fahren darf...vllt pustet das dann irgendwas frei ? weil wenn ich mehrere wochen brauch um den tank leer zu fahren ist das mit systemreiniger drin ungünstig oder ?


    volllast funzt super.fahre oft mit viel beladung und keinerlei leistungsverlust spürbar

    die maschine springt auch sofort an wenn sie ausgegangen ist- gang einlegen kupplung kommen lassen und schwung ausnutzen und sofort schnurrt sie wieder normal


    startprozedere halte ich penibel ein weil man das wirklich deutlich merkt, wenn man nicht wartet bis die lichter aus gehen und man direkt startet läuft sie unrund-> bei richtigem startprozedere alles unauffällig, außer dieses mysteriöse ausgehen


    jut ich werd mich morgen mal durch die obrigen posts durchwühlen und mal besagten leerlaufsteller reinigen. vllt bringt es was, hoffe is wird langsam wieder a bissl wärmer- muss leider auf der straße schrauben...

    auf der Suche nach Teilen für BMW GS F 650-BJ 02 - optischer Zustand egal

  • Die beschriebenen Symptome passen nicht zu einer defekten LiMa.


    Am wahrscheinlichsten für mich wäre ein Problem mit einem Sensor (Lambdasonde, Kühlmittel usw.).


    Da du ja eh bald zum TÜV darfst, schau dir dort mal die ermittelten Abgaswerte an, dann sieht man weiter.